Mehr Sicherheit zu Hause - mit alarm.direct und der KfW

Veröffentlicht von: alarm.direct Alarm- und Sicherheitstechnik
Veröffentlicht am: 12.04.2016 17:08
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Staatliche Förderung für den Einbruchsschutz ausgeweitet

Gute Nachrichten für die Sicherheit in den eigenen vier Wänden kommt von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW): Seit 1. April 2016 erweitert die KfW die Förderung von Einbruchschutz-Maßnahmen wie Alarmanlagen, Tür- und Fenstersicherung oder Bewegungsmeldern. Eigentümer und Mieter können neben Zuschüssen nun auch zinsgünstige Kredite für die Förderung von einzelnen Maßnahmen in Höhe von bis zu 50.000 Euro pro Wohneinheit in Anspruch nehmen. Dies wird einfach bei der Hausbank unter Berufung auf das KfW-Programm "Altersgerechtes Umbauen" beantragt.

Bislang erfolgte die Förderung in Form von Zuschüssen bis maximal 1.500 Euro pro Wohneinheit. Seit Start des Programms im November 2015 wurden diese Zuschüsse bereits mehr als 10.000 Mal beantragt! Eine steigende Nachfrage im Bereich Sicherheitstechnik erlebt seither auch das Unternehmen alarm.direct aus Schwerin, das sich seit 2008 auf die Entwicklung von individuellen Sicherheitslösungen spezialisiert. Die Konzepte und Lösungen von alarm.direct sind im norddeutschen Raum aktueller denn je: Denn gerade hier beobachtet man eine überdurchschnittliche Zunahme von Einbrüchen - sowohl in den Großstädten als auch im ländlichen Raum. Seinen Leistungskatalog zeigt alarm.direct auf www.alarmdirect-online.de (http://www.alarmdirect-online.de).

Mit der Ausweitung der förderfähigen Maßnahmen und der Kreditvariante der KfW können Eigentümer und Mieter jetzt noch flexibler in die private Sicherheit investieren. Bei der Auswahl und dem Einbau von sinnvollen Techniken für die eigenen vier Wände steht alarm.direct seinen Kunden von Beginn an kompetent zur Seite. Als Entwickler von individuellen Sicherheitslösungen ist das Unternehmen nämlich nicht an einen bestimmten Hersteller gebunden, sondern kann aktuelle und anerkannte Produkte nach bestem Wissen einsetzen und vorteilhaft kombinieren. Über die Sicherheitskonzepte von alarm.direct erfahren Interessierte mehr auf www.alarmdirect-online.de (http://www.alarmdirect-online.de).

alarm.direct ist in Schwerin zu Hause und europaweit für die Sicherheit seiner Kunden im Einsatz. Mit dem Fokus auf Geländesicherung hat sich das Unternehmen in der Wind- und Solarpark-Branche einen Namen gemacht. Zudem bietet alarm.direct umfassende Sicherheitslösungen für Gebäude und Grundstücke im gewerblichen und privaten Bereich. In die fachliche Sicherheitsberatung lassen die Mitarbeiter modernste Erkenntnisse ebenso einfließen wie die Vor- und Nachteile verschiedener technischer Anlagen. So kommt man für den jeweiligen Standort zum bestmöglichen Ergebnis.

alarm.direct ist Mitglied im Bundesverband Sicherheitstechnik e.V. und damit auch bei rechtlichen Fragen stets auf dem neuesten Stand. Durch eigene Versuchsgelände kann das Unternehmen innovative Systeme laufend unter Realbedingungen testen.

Pressekontakt:

alarm.direct Alarm- und Sicherheitstechnik
Roland Haacker
Nikolaus-Otto-Str. 24 19061 Schwerin
+49 385 5923610
info@alarmdirect-online.de
www.alarmdirect-online.de

Firmenportrait:

Ursprünglich auf die Sicherung von Freigelände und Solarparks ausgerichtet, ist alarm.direct Spezialist für den Außenbereich und damit ein wichtiger Dienstleister. Mit einem eigenen Versuchsgelände und einem serviceorientierten Außendienst wurde das Leistungsspektrum des Unternehmens seit der Gründung 2008 nochmals stark erweitert. Gebäudeabsicherung und Videoüberwachung sind nicht nur für Logistikunternehmen, Baustellen, im Industriesektor und für Gewerbegebiete gefragt, sondern auch für den privaten Bereich geeignet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.