SCHONENDE REINIGUNG MADE IN GERMANY: INNOVATIVE BÜRSTMASCHINEN VON DILG AUF DER STANZTEC 2016, STAND D15

Veröffentlicht von: Aigner Marketing & Communications
Veröffentlicht am: 13.04.2016 09:08
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) MIT STUFENLOS EINSTELLBARER OSZILLATIONSFREQUENZ DEKORSCHLIFFE EINFACH UND EFFIZIENT IN DEN ENTGRATUNGSPROZESS INTEGRIEREN

Das Portfolio der Otto Dilg GmbH beinhaltet eine Reihe innovativer Bürstmaschinen für unterschiedliche Anforderungen ? von eher klein, über hoch leistungsfähig für einen mittleren Durchsatz, bis hin zu den Ottomaten, die sich bereits seit vielen Jahren erfolgreich im Dauerschichtbetrieb bewähren. Mit einer vielfältigen Auswahl seiner Produkte ist das Unternehmen auf der diesjährigen Stanztec am Stand D15 in Pforzheim vertreten.

Neufahrn, 12. April 2016 ? Als ein erfahrener Spezialist für die industrielle Oberflächentechnik legt die Otto Dilg GmbH großen Wert auf den Einsatz führender Technologien sowie die hohe Zuverlässigkeit und Belastbarkeit seiner Maschinen. Mit Dilg Bürstmaschinen können plattenartige Werkteile in einem Arbeitsgang doppelseitig bearbeitet und entgratet werden. Sogar oberflächensensible Materialien wie Keramik, Weich- und Buntmetalle lassen sich so schonend und gründlich reinigen. Die Anlagen sind in unterschiedlichen Leistungsvarianten erhältlich und können auch kundenspezifisch gebaut werden. Dilg konzipiert und produziert im Werk Neufahrn bei Freising komplett ?Made In Germany?.

Für die Reinigung mit gleichzeitiger vielfältiger Variation des Schleifbildes bietet Dilg seinen Kunden eine stufenlos einstellbare Oszillationsfrequenz bei allen angebotenen Modellvarianten. Eine funktionelle Besonderheit, mit der Unternehmen aus den verschiedensten Branchen ihre zu bearbeitenden Gehäuse, Bauteile und Materialien mit einem Dekorschliff versehen können. Diese Technik wird von der Automobil-Produktion besonders nachgefragt, beispielsweise für Einstiegsleisten oder Elemente des Armaturenbretts. ?Wir freuen uns, unseren Kunden durch die stete Weiterentwicklung unserer Bürstanlagen solch zunehmend leistungsfähige und flexible Werkzeuge an die Hand geben zu können?, bestätigt Rüdiger Dilg, Geschäftsführer der Otto Dilg GmbH.? Eine Gelegenheit, sich mit der Funktionalität der Anlagen vertraut zu machen, bietet Dilg interessierten Besuchern vom 21. bis 23. Juni auf der Stanztec in Pforzheim, Stand D15.

Diese Pressemitteilung hat ca. 2329 Zeichen

Bild: Dilg

Bildunterschriften: Das Flagschiff von Dilg: der Ottomat





Mehr zu Dilg Anlagen

Dilg Bürstanlagen arbeiten nur mit Wasser, ohne jeglichen Zusatz von Lösungsmitteln. Die speziellen Bürsten sowie deren ausgeklügelte Führung sorgen für die absolut rückstandsfreie Reinigung. Dabei gehen die Anlagen mit dem Wasser äußerst sparsam um: Die integrierte Spülkammer und der eigene Spülwasserkreislauf sichern den umweltschonenden und wassersparenden Einsatz der Anlage. Die automatische Bürstwasseraufbereitung erledigt bei den Ottomat-Bürstanlagen das hochmoderne Filtergerät UF-2. Für die Teilereinigung sind keine Lösungsmittel erforderlich. Eine optimierte, extrem schnelle Hochleistungstrocknung ? optional erhältlich - gewährleistet die sofortige Weiterbearbeitung der Werkstücke. Auch an den unkomplizierten Bürstwalzenwechsel wurde gedacht: Im Nassbereich können die Walzen einfach und schnell gewechselt werden. So kann auch der Service schnell erfolgen, ohne dass lange Wartezeiten entstehen; die Anlagen sind zudem wartungsarm. Dilg bietet ein breites Produktprogramm im Bereich Bürstmaschinen: von der kleinen Bürstmaschine bis hin zu den hochleistungsfähigen Ottomat-Bürstanlagen gibt es für alle Anforderungen eine passende Lösung, auch in kundenspezifischer Ausführung. Dilg Anlagen zeichnen sich durch hohe Belastbarkeit und Langlebigkeit aus und sind stets komplett ?Made in Germany?.




Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/aigner-marketing/pressreleases/schonende-reinigung-made-in-germany-innovative-burstmaschinen-von-dilg-auf-der-stanztec-2016-stand-d15-1370430) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Aigner Marketing & Communications (http://www.mynewsdesk.com/de/aigner-marketing).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/ttnkpa" title="http://shortpr.com/ttnkpa">http://shortpr.com/ttnkpa</a>

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/bio-food/schonende-reinigung-made-in-germany-innovative-buerstmaschinen-von-dilg-auf-der-stanztec-2016-stand-d15-72709" title="http://www.themenportal.de/bio-food/schonende-reinigung-made-in-germany-innovative-buerstmaschinen-von-dilg-auf-der-stanztec-2016-stand-d15-72709">http://www.themenportal.de/bio-food/schonende-reinigung-made-in-germany-innovative-buerstmaschinen-von-dilg-auf-der-stanztec-2016-stand-d15-72709</a>

Pressekontakt:

Aigner Marketing & Communications
Birgit Aigner
Erika-Mann-Str. 56 80636 München
089 543 44 065
info@aigner-marketing.de
http://shortpr.com/ttnkpa

Firmenportrait:

Mehr zur Otto Dilg GmbH: http://www.dilg-group.com

Die Otto Dilg GmbH wurde 1970 von Herrn Otto Dilg gegründet. Das in Neufahrn bei München ansässige Unternehmen konzentriert sich auf die Geschäftsfelder Maschinenbau und Feinmechanik. Aufgrund der Entwicklung leistungsstarker Produkte mit höchstem Qualitätsanspruch und der starken Kundenorientierung beliefert das mittelständische Unternehmen heute Kunden wie MAN, Siemens, EADS, Alcatel und BMW. Hauptgeschäftsfeld ist die Entwicklung und Produktion von Bürstmaschinen und Filteranlagen, die sich für den Einsatz in unterschiedlichsten Produktions-Umgebungen eignen. Als einer der wenigen Hersteller entwickelt, konstruiert und produziert Dilg ausschließlich in Deutschland und bietet Qualität Made in Germany. Mit der Entwicklung von Bürstmaschinen mit zwei variablen Bearbeitungsebenen hat Dilg Standards in seinem Marktsegment gesetzt. Die internationale Ausrichtung des Unternehmens wird durch ein Distributorennetz in unterschiedlichen Zielmärkten unterstützt. Im Jahr 2006 hat Dilg die PTA GmbH, ein führendes Unternehmen in der Reinraumtechnik, übernommen. Beide Unternehmen gehören zur Dilg Group und werden von Herrn Rüdiger Dilg geleitet. 

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.