max böse Natursteine eröffnet Grabmal-Zentrum in Kindelbrück bei Erfurt

Veröffentlicht von: max böse Grabmalzentrum
Veröffentlicht am: 13.04.2016 11:32
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Moderne Grabsteine, Urnengräber und Natursteine auf 600 m² Ausstellungsfläche

Mit der Eröffnung des Max Böse Grabmal-Zentrums am 15. April 2016 entsteht in Kindelbrück eine der größten und schönsten Grabmalausstellungen Thüringens.

Aus dem Hauptteil eines ehemaligen Lebensmittel- und Getränkemarktes ist eine moderne ca. 600 m² große Innenausstellung für Grabsteine und Grabanlagen entstanden. Sie wird am 15. April 2016 für alle interessierten Besucher eröffnet.

Die Firma Natursteinwerk Max Böse produziert in Großenlüder bei Fulda und im Ausland Grabanlagen und Grabsteine (http://www.grabmal-zentrum.de). Der Familienbetrieb beliefert deutschlandweit Steinmetzbetriebe und Endkunden. Auch in der Region Thüringen arbeitet Max Böse Grabmalzentrum mit regionalen Steinmetzen zusammen.

In der Innenausstellung des neu gestalteten Max Böse Grabmalzentrums können Kunden unabhängig vom Wetter eine Auswahl ihrer Grabanlage treffen. Ausgestellt sind moderne Grabsteine, Urnengräber, Natursteine, Findlinge sowie Einzel- und Familiensteine als komplette Grabanlagen mit Einfassung und Teilabdeckungen. Passend zu dem jeweiligen Grabstein finden Interessierte ein vielfältiges Sortiment an Laternen und Grabschmuck der Firma Kunstgießerei Strassacker.

Durch die neue Glasfassade des Grabmal-Zentrums entsteht Großzügigkeit und die Grabsteine erscheinen in natürlichem Licht. Eine qualifizierte Beratung aller Kunden erfolgt in den eigens dafür vorgesehenen Räumen mit moderner EDV. In der Außenausstellung finden Interessierte eine große Auswahl an gut sichtbar aufgestellten Grabsteinen mit unterschiedlichen Steinarten, mit einer ausdrucksstarken Gestaltung und Symbolik.

Neben der umfangreichen Auswahl an Grabsteinen in Kindelbrück können Interessierte eine Vorauswahl auf der Website unter http://www.grabmal-zentrum.de treffen. Hier werden nicht nur die aktuellen Grabstein-Modelle präsentiert, sondern auch wertvolle Tipps im Grabmal-Ratgeber zum Download angeboten.

Pressekontakt:

Thomas Noll - Der Internet-Redakteur
Thomas Noll
Bieneller Str. 2 36145 Hofbieber
06657
t.noll@der-internet-redakteur.de
http://der-internet-redakteur.de

Firmenportrait:

Die Firma Natursteinwerk Max Böse wurde 1964 von Max Böse gegründet, seit 1993 ist Sohn Heinz Böse Geschäftsführer. Die Öffnung des Grabmalzentrums in Großenlüder für Privatkunden bei Fulda im Jahr 2012, war ein voller Erfolg, denn Böse bietet kompetente Beratung, wunderschönes Design und eine große Auswahl.

Es besteht ein zweiter Familienbetrieb im schweizerischen Lengwil, der von Bruder Rainer Böse geführt wird. Durch stetige Erkundung der internationalen Märkte nach neuen Gesteinsmaterialien und eine moderne Modellpolitik hat sich die Firma Max Böse in der Natursteinbranche sehr gut positionieren können.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.