Worktender die App für Studentenjobs

Veröffentlicht von: Worktender UG (haftungsbeschränkt)
Veröffentlicht am: 13.04.2016 16:56
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - WAS IST WORKTENDER? - DIE JOB-APP VON DER SIE MEHR ERWARTEN DÜRFEN.
FINDEN SIE SCHNELL BEWERBER FÜR IHRE ANGEBOTENEN JOBS.

Suchen Sie nach Studenten oder Aushilfskräften? Mit Worktender finden Sie den passenden Bewerber.Kostenlos inserieren und

WORKTENDER - die App für Studentenjobs

WORKTENDER ist eine App um besonders Studenten schnell und unkompliziert Nebenjobs zu vermitteln. Oder andersherum: Arbeitgeber finden schnell und einfach Studenten um ihre Aushilfsstellen zu besetzen.
Die Produktidee überzeugt durch ihre Einfachheit. Bewerber müssen nicht ellenlange Profile erstellen um sich als Aushilfe in der Industrie, in einem Cafe oder einer Kneipe zu bewerben. Kontaktdaten, Profilbild und ein Foto des Lebenslaufs des Bewerbers enthält für die Arbeitgeber ausreichend Infos um über eine zeitweise Beschäftigung oder die Einladung zum persönlichen Kennenlernen zu entscheiden.
Ein weiterer Vorteil: Der Arbeitgeber selbst muss sich nicht per App durch die Bewerbungen wühlen, sondern bekommt alle aktuellen Bewerbungen per E-Mail zugeschickt. Dieser Service von WORKTENDER ist kostenlos. Sowohl für Studenten auf der Suche nach Nebenjobs, als auch für Firmen auf der Suche nach Minijobbern sind die Prozesse in der neuen App WORKTENDER kinderleicht und unkompliziert.

Die beiden StartUp-Unternehmer Max Anzile (24) und Thilo Plikat (27) spielen gemeinsam seit einigen Jahren Basketball. Max unterstützte schon damals kleinere Unternehmen im Social-Media Umfeld. Vor allem ausgefallene Marketingideen und kreativen Konzepte war sein Erfolgsgeheimnis. Thilo Plikat versuchte sich parallel zum Studium mit einer digitalen Werbeagentur. Beide konnten schnell feststellen, dass ihre Ideen bei ihren Auftraggebern ankamen und beschlossen gemeinsame Sache zu machen.
Weil sich die beiden Jungunternehmer immer wieder über unübersichtliche Mails mit Jobangeboten ärgerten und sie sich deshalb auch bei einer der etablierten Promotionsagentur beschwerten, entstand die Idee das Problem mit einer selbst entwickelten App zu lösen.
Beide hatten bereits Erfahrungen mit diversen Studentenjobs gesammelt, hatten Erfahrung mit Bewerbungsprozessen und Vorstellungsgesprächen. Gerade, wenn die Kasse der Studenten sehr knapp war, war es schwer und mühsam kurzfristig einen Minijob über die diversen Angebote im Internet zu finden und vor allem zu bekommen. Die Suche war aufwändig, die Selektion zeitraubend und die telefonische Bewerbungsarie oft peinlich und wenig plausibel. Es war eine Jobsuche, die sich neben dem Studium nur schwer und kompliziert managen lies.

Die Idee für die WORKTENDER-App war geboren. Also entwickelten die beiden Tüftler in etlichen "Brainstorming Sessions" sowie während eines StartUp-Weekends am Strascheg Center of Entrepreneurship ihre App-Idee weiter. Ihre Idee präsentierten die beiden Jungunternehmer auf dem StartUp-Weekend so gut, dass sie zu Gewinnern des Seminars gekürt wurden.
Wie so oft, war es von der Idee bis zum Start ein langer, holpriger Weg. Was theoretisch leicht aussieht, ist in der tatsächlichen Umsetzung immer wieder schwerer als gedacht oder gar nicht machbar.
Vor allem durch die Selbstfinanzierung von WORKTENDER war äußerste Seriosität und Offenheit gegenüber den Partnern sehr wichtig, denn ein Bankkredit stand für die Jungunternehmer nicht zur Debatte. Insbesondere beschäftigten sich die StartUp-Unternehmer mit der Reduktion der Entwicklungskosten. Sie konnten es sich nicht leisten in Funktionen zu investieren, die zwar plausibel erschienen aber dem Kunden oder dem User keinen echten Mehrwert boten.
Maximilian Anzile und Thilo Plikat folgten deshalb von Anfang an dem Prinzip des Lean Startup. Sie kommunizierten und diskutierten deswegen schon früh und immer wieder mit potentiellen Kunden, sprich Arbeitgebern, sowie Usern, ihren Kommilitonen an der Universität. Und sie orientierten sich an dem großen Mathematiker Einstein. Dein Satz "In der Einfachheit liegt die höchste Vollendung" wurde zum Motto und Ziel der jungen Unternehmer.
Viele der Kundenwünsche waren sehr spezifisch, Anforderungen oder auch Bedenken sehr komplex. Den gemeinsamen Nenner zu finden war, so erinnern sie sich heute, in den ersten Monaten nicht einfach und es war "wahnsinnig schwer" im Voraus herauszufinden, welche Funktionen "nice to have" oder wirklich notwendig waren.
Bei allem Research kam irgendwann der Punkt, an dem Thilo Und Maximilian ihre Ideen in Form eines MVP, eines minimal funktionsfähigen Produktes, testen mussten. Es war sehr schwer für Beide die individuellen, eigenen Vorstellungen zurückzustellen. Auf manche pfiffige Funktion musste verzichtet werden um die Idee schnell und günstig auf den Markt zu bringen. Nur damit war aber ein echtes und valides Kunden- und Userfeedback für das innovative Produkt zu bekommen, dass jetzt in der finalen WORKTENDER-App zum Tragen kommt.
Nach dem Launch der WORKTENDER-App geht der Blick weiter in die Zukunft: Prinzipiell ist die WORKTENDER-App für alle entwickelt worden, die an ihrem schnell und unkompliziert einen Studentenjob oder auch Nebenjob suchen. Zunehmend machen sich Thilo und Maximilian heute aber auch über die vielen jungen Flüchtlinge Gedanken, denen ihr Produkt helfen könnte, eine erste Beschäftigung zu finden. Bei den Arbeitgebern haben sie dabei vor allem auf die Gastronomie, Event- und Promotionsagenturen und das Handwerk ein Auge geworfen. Denn gerade dort ist der Bedarf, unkompliziert Mitarbeiter auf Zeit zu finden, sehr groß.
www.worktender.de

Pressekontakt:

Ramstetter Medienberatung GbR c/o Rettig Media GmbH
Michael Ramstetter
Baierbrunnerstrasse 3 81379 München
+49 (0)89 - 122 23 62 - 30
michael@ramstetter.de
http://www.medienberatung-muenchen.com/

Firmenportrait:

Was ist WORKTENDER?
Deine App die Dir Jobs serviert.
Du suchst nach einem Studentenjob, Praktikum oder einfach nur einen kurzfristigen Job um etwas Geld zu verdienen?

Dann bewirb dich täglich auf neue Jobs in deiner Gegend, so schnell und einfach wie bei einer Dating App. So hast du neben Beruf oder Studium die Möglichkeit dir deinen Traum zu verdienen - den Urlaub am Strand, die teuren Designerschuhe oder die durchzechte Nacht mit Freunden. Denn wir machen es dir einfach einen Job zu finden und Geld zu verdienen, auch wenn es mal schnell gehen muss

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.