Oehlbach auf der High End 2016: USB-Stromfilter, DisplayPort-Kabel und viele weitere Highlights

Veröffentlicht von: Oehlbach Kabel GmbH
Veröffentlicht am: 13.04.2016 17:32
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Pulheim, 12. April 2016 - Am 5. Mai ist es wieder soweit: Die High End 2016 in München öffnet ihre Pforten und präsentiert die neusten und erlesensten Produkte aus der Audio-Welt. Natürlich ist auch Kabel- und Elektronikspezialist Oehlbach wieder mit einem Stand vertreten und zeigt aktuelle und kommende Highlights aus seinem umfangreichen AV-Portfolio. Im 2. OG, Atrium 4 finden HiFi-Fans die Messepräsenz des Pulheimer Herstellers und Entwicklers in den Räumen F202 und F225.

Oehlbach PureClock: Brandneuer Jittercleaner und USB-Powerfilter
Der Oehlbach PureClock, ein hochwertiger Stromfilter für USB-Produkte feiert seine Premiere auf der High End 2016 in München. Das hochwertige Produkt adressiert die oft anfälligen USB-Schnittstellen von Computern und Notebooks und garantiert hier eine nahezu jitterfreie Verbindung über die 5V-Spannungsversorgung. So werden empfindliche Audiogeräte nicht durch elektromagnetische Störungen beeinträchtigt und verfügen über die perfekte Basis zur D/A-Signalwandlung.

Oehlbach Impact Plus: Hochwertige neue Displayport-Kabelserie
Für die Perfekte AV- und Datenverbindung zwischen Quellgerät und Bildschirm (beispielsweise Computer und Computermonitor) zeigt Oehlbach mit seiner Impact Plus auf der High End 2016 die perfekte Lösung. Die Kabel der 4-Sterne-Kategorie, Impact Plus, Impact Plus M1 und Impact Plus M2 sind jeweils dreifach geschirmt, setzen wie üblich bei Oehlbach auf 24 Karat vergoldete Kontakte und unterstützen eine maximale Auflösung von 5.120 x 2.880 Pixeln. Alle Kabel entsprechen dem VESA Standard und ermöglichen störungs- und verlustfreie Datenübertragung mit bis zu 25,92 GBit/s. Die Varianten unterscheiden sich jeweils in ihren Anschlüssen, um dem Nutzer maximale Flexibilität bei der Verbindung zu gewähren: Oehlbach Impact Plus bietet zwei DisplayPort-Anschlüsse. Die Variante M1 funktioniert gleichzeitig als Adapter von DisplayPort auf Mini DisplayPort und die Variante M2 verbindet zwei Produkte mit Mini DisplayPort-Anschluss.

Oehlbach XXL Powercord: High-End Stromkabel für stabile Versorgung
Speziell hochwertige AV-Komponenten reagieren oft empfindlich schon auf kleine Schwankungen bei der Stromversorgung. Mit dem XXL Powercord, das Oehlbach auf der High End 2016 erstmals präsentiert, werden externe Einflüsse dank zweifacher Schirmung aus OFC-Kupfergeflecht und Aluminium-Folie wirkungsvoll eliminiert. Der Stromleiter aus HPOCC Kupfer mit seinem großzügigen Querschnitt von 4 mm2 garantiert so eine stabile Stromversorgung für hochwertige Komponenten während der robuste Gewebemantel das Kabel selbst langfristig schützt.

Oehlbach freut sich auf Ihren Besuch im Rahmen der High End 2016 in München. Sie finden den Oehlbach Stand vom 5. bis 8. Mai im Atrium 4, zweites Obergeschoss in den Räumen F202 und F225. Pressevertreter wenden sich für eine individuelle Terminvereinbarung bitte an Frau Halbauer (i.halbauer@voxxintl.de).

Pressekontakt:

rtfm | public relations
Florian Szigat
Flößaustraße 90 90763 Fürth
0911/979220-80
oehlbach@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Firmenportrait:

Über die Oehlbach Kabel GmbH
Die Macht des reinen Signals: Seit 40 Jahren perfektioniert Oehlbach das Erlebnis des reinen Klangs, bester Bildsignale sowie perfekter Datenübertragung. Seit der Gründung im Jahr 1975 ist Qualität die oberste Maxime des Unternehmens. Ein Erfolgskonzept, wie das 40jährige Firmenjubiläum im Jahr 2015 eindrucksvoll belegt. Dabei ist die Idee heute immer noch so einfach, wie vor 40 Jahren: Damit ein Lautsprecher, Fernseher oder IT-Gerät sein volles Potential entfalten kann, ist es auf ein möglichst hochwertiges Signal angewiesen. Hierfür liefert Oehlbach seit Jahrzehnten Kabel und Elektronikprodukte, die höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden.
www.oehlbach.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.