Sight Machine erhält Venture-Kapital

Veröffentlicht von: Sight Machine
Veröffentlicht am: 14.04.2016 13:24
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

SAN FRANCISCO, 14.04.2016. Sight Machine Inc., ein führender Anbieter von Software zur digitalen Transformation der Fertigung, hat in einer zweiten Finanzierungsrunde 13,5 Millionen Dollar Venture-Kapital erhalten. Daran beteiligen sich neben Jump Capital in Chicago die Unternehmen GE Ventures, Two Roads Group und Pritzker Group Venture Capital.
"Sight Machine entwickelt eine Technologie, die uns näher an die Verwirklichung der "Brilliant Factory" bringt", sagt Karen Kerr, Senior Managing Director Advanced Manufacturing bei GE Ventures, der Risikokapital-Einheit von General Electric, dem an der New York Stock Exchange (NYSE) als GE gelisteten Unternehmen. "Die Möglichkeiten zu effektiven Analyse von Fertigungsdaten werden viele Branchen verändern und wir tragen in der Partnerschaft mit Sight Machine gerne dazu bei, dieses Geschäft auszubauen."
"Sight Machine arbeitet an der richtigen Stelle und mit einer sehr robusten Lösung an einem zentralen Problem, dem Fertigungsunternehmen heute gegenüberstehen: Wie lässt sich Nutzen aus den so zahlreich vorhandenen Daten ziehen?", sagt Lou Rassey, Gründer und CEO der Two Roads Group in Chicago, einem der neuen Investoren von Sight Machine. "In den vergangenen paar Jahren hat das Unternehmen seine Werkzeuge in der Arbeit mit sehr anspruchsvollen Kunden geschärft. Nun expandiert es mit bewährter Technologie und einem erprobten Geschäftsmodell." Rassey war Leiter von McKinseys Global Manufacturing Practice und entwickelte die Strategie für das Digital Manufacturing and Design Innovation Institute mit, das amerikanische Zentrum für Digitale Industrie-Innovation in Chicago.
"Die Fertigungsbranchen stehen an einem Wendepunkt", sagt Saurabh Sharma, Direktor von Jump Capital. "In den vergangenen 12 bis 18 Monaten haben viele Verantwortliche in der Fertigungsindustrie einen Mangel an signifikantem Nutzen aus der Digitalisierung der Fertigung erkannt und entsprechende Initiativen ergriffen. Jeder innovative Hersteller sollte die Partnerschaft mit einem Unternehmen wie Sight Machine suchen, um wettbewerbsfähig zu bleiben."
Zu den vorhandenen Investoren, die sich ebenfalls an dieser Runde beteiligen, gehören IA Ventures, O´Reilly AlphaTech Ventures, Mercury Fund, Huron River Ventures und Orfin Ventures.
Sight Machine arbeitet mit einigen der größten Fertigungsunternehmen der Welt in den Bereichen Transport, Life Science und Konsumgüter zusammen, um Daten aus der Fabrikhalle in Erkenntnisse und Aktionen zu verwandeln. Zu den Kunden gehören Automobilhersteller und Zulieferer, einer der bekanntesten Markenhersteller von Konsumgütern, europäische Weltmarktführer aus der pharmazeutischen Industrie und Medizintechnik oder Hersteller industrieller Werkstoffe. Dort erreichte Sight Machine herausragende Erfolge:
-Für einen der drei Automobilhersteller in Detroit entdeckte und eliminierte Sight Machine fünfmal so viele Qualitätsmängel, wie dem Unternehmen bekannt waren.
-In einem weltweiten Roll-out von Automatisierungstechnik in einem Produktions-unternehmen half Sight Machine, die Maschinen-Stillstandszeiten um mehr als 50 Prozent zu verringern und die Leistung um 25 Prozent zu erhöhen.
-Sight Machine ist bei einem großen Unternehmen der pharmazeutischen Industrie in Europa damit beschäftigt, Qualitätsprobleme der Maschinen zu verstehen und zu verhindern.
"Der elf Milliarden Dollar-Sektor Industrie nimmt die Digitalisierung schnell in Angriff", sagt Jon Sobel, CEO von Sight Machine. "Sight Machine löst eine große Herausforderung mit einem enormen Nutzen für die Industrie und echten Chancen für ein Unternehmen, das es schafft. Diese Finanzierungsrunde festigt Sight Machines Rolle als wichtigen Anbieter in diesem aufkommenden Eco-System."

Pressekontakt:

hightech marketing e.K.
Thomas Tosse
Innere Wiener Straße 5 81667 München
+49 89 / 459 11 58-0
info@hightech.de
http://www.hightech.de

Firmenportrait:

Sight Machine treibt die digitale Transformation der Fertigung voran und entwickelt dazu die einzige durchgängige Big-Data-Plattform speziell für die Fertigungsindustrie. Sight Machines Plattform für Produktions-Analyse transformiert Daten aus Prozessen, Bauteilen und Personal in umsetzbare Erkenntnisse, mit denen Fertigungsbetriebe wichtige Herausforderungen bezüglich Qualität und Ablaufoptimierung adressieren. Die Plattform ermöglicht ein Echtzeit-Monitoring von Daten in der Fertigung, Qualitätsüberwachung und Lieferkette, nachträgliche Analysen von Produktionsabweichungen und Fehlern sowie Vorhersagen zur Unterstützung von Prozessverbesserungen und Bewertungen auf den verschiedenen Ebenen der Fabriken, Linien, Werkzeuge und Lieferanten. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.sightmachine.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.