Bergische Wanderwoche: Raus mit Kind und Kegel

Veröffentlicht von: Naturerlebnispark und Jugendherberge Waldbröl Panarbora
Veröffentlicht am: 14.04.2016 15:32
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Jugendherbergen bieten zur 3. Bergischen Wanderwoche erlebnisorientierte Touren

Waldbröl, 14.04.2016 - Fünf Jugendherbergen bieten zur Bergischen Wanderwoche vom 28. Mai bis 5. Juni geführte Thementouren in der Region im Südosten von Nordrhein-Westfalen an. Alle fünf sind für Familien und Outdoor-Fans bestens geeignet. Hier fünf Tipps, was sie jeweils zu bieten haben:

Tipp 1: Waldmythenweg: Auf den Spuren von Fabelwesen
Der Naturerlebnispark und Jugendherberge Waldbröl Panarbora 50 Kilometer östlich von Köln lockt am 4. Juni mit einer Familienwanderung entlang des 13 Kilometer langen Waldmythenwegs: Dabei lassen sich Fabelwesen entdecken wie Kobolde, Zwerge, Feen, Elfen, Riesen oder der böse Wolf. Das Besondere: Kommen kleine Gäste aus der Puste, können sie die Tour mit der Bimmel-Bahn fortsetzen. Nachmittags lässt sich der Naturerlebnispark entdecken, beispielsweise bei einem Spaziergang auf dem Baumwipfelpfad und dem angeschlossenem 40 Meter hohen Aussichtsturm. Bei Lagerfeuer, Wurst und Vegetarischem vom Grill und Stockbrot lassen die Gäste den Tag ausklingen. "Kommt die Tour bei der Wanderwoche gut an, nehmen wir sie drei- bis viermal im Jahr in unseren Veranstaltungskalender auf", berichtet Parkleiter Steffen Müller. So können Gäste in regelmäßigen Abständen auch die Natur vor den Toren des Parks entdecken. Erwachsene zahlen 21,90 Euro, Kinder 14,90 Euro inklusive Eintritt in Panarbora. Start: ab 10 Uhr.

Tipp 2: Familien-Rallye: Mit der Maus auf dem Baumweg
Von der Jugendherberge Morsbach aus geht"s am 29. Mai mit der Maus aus dem Fernsehen auf Familienrallye: Über sieben Kilometer gibt es knifflige Fragen und Aufgaben zum Leben im Wald zu lösen. Familien, die die meisten Aufgaben richtig beantworten, gewinnen Bücher und Wanderzubehör. Eintopf, Wurst und Getränke stehen zur Stärkung bereit. Erwachsene zahlen 7,50 Euro, Kinder bis zwölf Jahre 4,50 Euro. Start: Ab 9.30 Uhr.

Tipp 3: Geschichten rund um Lindlar
Wald- und Heimatkunde auf einer Tour können Familien auf der Wanderung der Jugendherberge Lindlar erleben: Am 28. Mai erklären fachkundige Guides kindgerecht Wissenswertes rund um den Wald und das alte Lindlar: Welche Grenze überschreitet man, wenn man auf dem Schlagbaum unterwegs ist? Was verraten die Häuser in Lindlar über die Vergangenheit? Nach drei Stunden und acht Kilometern endet die Wanderung mit einem Mittagessen. Erwachsene zahlen 7 Euro, Kinder bis 12 Jahre 4 Euro. Start: 9.30 Uhr.

Tipp 4: Wiehler Panorama
Die Stadt Wiehl mit ihren typisch bergischen Fachwerkhäusern ist am 2. Juni Ausgangspunkt für die neun Kilometer lange Rundtour. Vorbei am Wildpark und der Tropfsteinhöhle geht"s ein Stück entlang des Bergischen Panoramasteig und des bekannten Bierwegs. Das Panorama bietet bäuerliche Weiler, Obstwiesen und historische Wegetrassen, ebenso wie Ausblicke auf das Homburger Ländchen mit seiner langen Mühlen- und Industriegeschichte. Erwachsene zahlen 10 Euro, Kinder bis 12 Jahre 5 Euro. Start: 10 Uhr.

Tipp 5: Mit dem Förster auf dem Landlebenweg
Am 3. Juni haben Wanderfreunde die Möglichkeit, den Wald mit einem Förster zu durchforsten. Auf der 15 Kilometer langen Tour - die an der Wald-Jugendherberge Windeck-Rosbach startet - erklärt Gästeführer Elmar Görtz vieles rund um die blühende Flora auf dem Landlebenweg: Mit etwas Glück lassen sich die Tiere im Wald beobachten. Erwachsene zahlen 5 Euro, Kinder bis 12 Jahr 2,50 Euro. Start: 10 Uhr.
Windec15,3 km, 4-5 Std.

Alle Wanderungen des DJH Rheinland sind anmeldepflichtig. Übernachtungsmöglichkeiten stehen Gästen in allen Jugendherbergen zur Verfügung. Preise können in den jeweiligen Häusern angefragt werden. Wer an allen Touren teilnehmen möchte, erhält einen Pin als Andenken.

Pressekontakt:

ReComPR GmbH
Juliane Federowski
Herderplatz 5 55124 Mainz
+49-6131/21632-0
panarbora@recompr.de
http://www.recompr.de

Firmenportrait:

Im Naturpark Bergisches Land, rund 50 Kilometer östlich von Köln, eröffnete im September 2015 der Natur-erlebnispark Panarbora zusammen mit der 35. Jugendherberge des Deutschen Jugendherbergswerk Rheinland. Am Stadtrand von Waldbröl entsteht ein Dreiklang aus Natur, Vergnügen und Umweltbildung. Europaweit einzigartig ist die Kombination aus Baumwipfelpfad und 40 Meter hohem Aussichtsturm, die eine Gesamtlauflänge von 1635 Metern haben, Baumhäusern und globalen Dörfern zum Übernachten. Ergänzt wird das Angebot durch einen Sinnesparcours und Heckenirrgarten und ein Informationsportal mit Abenteuerspielplatz sowie einer Naturerlebnisakademie. Im Fokus von Panarbora steht ein ganzheitlicher erlebnispädagogischer Ansatz für Familien und Schulklassen. Informationen unter www.panarbora.de und 02291-908650. Buchungsanfragen werden unter info@panarbora.de entgegen genommen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.