Raus ins Grüne: Wandern in Hessen und Natur aktiv erleben

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 16.04.2016 17:56
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Von der Bergstraße über den Odenwald bis zum Edersee, von der Rhön über den Vogelsberg bis ins Lahntal – Hessens Landschaften sind vielfältig und bieten jede Menge Abwechslung. Auf zahlreichen Wanderwegen können Besucher die hessischen Regionen aktiv erleben. Panoramawege ermöglichen eindrucksvolle Ausblicke, Themenwege beleuchten ein reichhaltiges kulturelles Erbe oder stellen das Wandern in einen ganz neuen Bezug, Nachtwanderungen runden das vielfältige Angebot ab. Hessens Wanderwege sind vielfach von Experten ausgezeichnet und warten darauf entdeckt zu werden. Unter www.hessen-tourismus.de stellt die Hessen Agentur einige der schönsten Wanderwege Hessens vor. Hier kann auch eine Wanderkarte bestellt werden, die eine Übersicht über ausgewählte Qualitätswanderwege in Hessen gibt.
++ Eröffnung des Blütenwegs: Unterwegs auf der Blühenden Bergstraße ++
Ein großes Fest mit buntem Rahmenprogramm erwartet Besucher am 23. und 24. April 2016, wenn pünktlich zur Zeit der Obstblüte, der Blütenweg entlang der Bergstraße eingeweiht wird. Der neugestaltete, mit einem gelben „B“ markierte, Wanderweg führt durch die ursprüngliche Bergstraßenlandschaft, vorbei an Darmstadt-Eberstadt, Seeheim und Bensheim. Das Thema „Blüten“ steht im Vordergrund. Wanderer genießen an zahlreichen Aussichtspunkten einen eindrucksvollen Blick auf die Täler und Gärten der Bergstraße, für ausreichend Rastplätze und Einkehrmöglichkeiten ist gesorgt. Querverbindungen zum Burgenstieg ermöglichen attraktive Rundrouten. Zum Eröffnungswochende laden die Gemeinden entlang der Bergstraße ein, den neuen Weg kennenzulernen. Dabei stehen nicht nur Landschaft und Natur im Vordergrund: Die Region präsentiert sich mit kulinarischen Spezialitäten und gibt Einblicke in Kultur und Geschichte.
++ Natur und Kultur: Auf dem Panoramaweg von Erbach nach Michelstadt ++
Auf 16,5 Kilometern verbindet der Panoramaweg die Fachwerkstädte Erbach und Michelstadt im Herzen des hessischen Odenwalds. Der Weg wird seinem Namen gerecht und führt über aussichtsreiche Höhenlagen. Auf zahlreichen Wegstücken genießen Wanderer einen schönen Ausblick auf die beiden Städte im Mümlingtal, wo Wanderer anschließend in gemütlichen Straßencafés und urigen Kneipen einkehren können. In Michelstadt lassen sich Besucher von der historischen Altstadt mit dem berühmten Fachwerkrathaus begeistern und besichtigen mit der Michelstädter Synagoge ein kulturelles Highlight. Auch Erbach bietet mit dem Erbacher Grafenschloss und den typischen Burgmannenhäusern Grund für einen Besuch. Noch Zeit für einen Abstecher unterwegs: Der Wildpark Brudergrund und die Erbachschwinde werden ebenfalls passiert und sind ideales Ausflugsziel für die ganze Familie.
++ Wandern mit Nervenkitzel: Kriminalfälle im nordhessischen Habichtswald++
In der GrimmHeimat NordHessen kommen Krimi-Fans auch beim Wandern auf Ihre Kosten. Die SOKO Habichtswald steht vor einer Reihe von Rätseln: Minna von Habichtswald wird tot in ihrem Landhaus gefunden und auch der Familienschatz fehlt. Die sechs Kilometer lange Wanderung „Die Tote am Habichtswaldsteig“ bringt am 22. April 2016 Licht ins Dunkle. Auch am 17. September 2016, im Fall des „Verschwundenen Keltenschatzes“, versetzt ein brutaler Mord den südlichen Habichtswald in Angst und Schrecken. „Tote essen keinen Salat“ heißt es, wenn am 5. November 2016 das Mineral-Thermalbad in Bad Emstal zum Schauplatz eines Verbrechens wird. Die drei neu-konzipierten Krimi-Wanderungen im nordhessischen Habichtswald werden in der Regel in Kleingruppen durchgeführt. Als Teil der SOKO Habichtswald analysieren die Teilnehmer Spuren an verschiedenen Fundorten und deuten Indizien, so dass am Ende der Wanderung in geselliger Runde der Täter überführt werden kann.
++ Vom Sonnenuntergang zum Morgengrauen: Nachtwandern im Rotkäppchenland ++
Für Freunde der Nacht gestaltet das Rotkäppchenland in Nordhessen vom 18. bis zum 25. Juni einzigartige Nachtwanderungen. Vom Sonnenuntergang bis zum Morgengrauen führen zertifizierte Wanderführer, über 22 Kilometer, durch den nächtlichen Wald. Besondere Highlights: Ein Fledermausexperte teilt sein Wissen und in Oberaula erwartet die Teilnehmer ein Mitternachtscocktail. Die Wanderung beginnt mit einem Lagerfeuer am Eisenberg und führt über die Wasserfallhütte bei Christerode zum Knüllköpfchen. Hier erleben die Teilnehmer bei einem reichhaltigen Frühstück den Sonnenaufgang.
++ Kunstgenuss und Wanderspaß: Europas längster Kunstwanderweg Ars Natura ++
Auf rund 300 Kilometern bietet der längste Kunstwanderweg Europas ein einzigartiges Natur- und Kunsterlebnis. Entlang des Ars Natura wird die Natur zur Galerie und Kunstgenuss mit Wanderspaß kombiniert. Wanderer begegnen auf den 28 Teilstrecken und Rundtouren, zwischen Kassel und Niederaula, rund 350 Kunstwerken. Alle sind aus naturnahen Materialien gestaltet und fügen sich optimal in die Landschaft ein. Die Idee zum Ars Natura wurde vor 15 Jahren geboren und seitdem ständig weiterentwickelt. Ein Tipp ist die Teilstrecke „Bäume der Zukunft", die zwischen Kassel und Melsungen auf rund zwölf Kilometern auf der Wildbahn verläuft. Seltene Bäume wie Elsbeere, Walnuss, Eibe, Speierling, Spitzahorn, Sommer- und Winterlinde, Gingko, Wildapfel und -birne wurden in bestimmten Formationen gepflanzt und durch Landart, Installationen aus verschiedenen Steinen, überwiegend mit dem für den Söhrewald typischen Basalt, ergänzt. Darüber hinaus entdecken Wanderer auf einem Rundweg bei Bad Hersfeld sechs Kunstwerke zum Thema „Sprachschätze“. Sie stehen in engem Zusammenhang zum Museum „Wortreich“ und dem Wirken Konrad Dudens und der Grimms.
++ Wandern und Wein: 40 Jahre Rheingauer Rieslingspfad ++
Zum 40-jährigen Jubiläum des Rheingauer Rieslingpfads finden zwischen Hochheim und Lorch, ab dem 18. Juli 2016, sieben Weinwanderungen statt. Die jeweils sechsstündigen Touren werden von Kultur- und Weinbotschaftern der Region begleitet und führen durch bekannte Lagen wie den Rothenberg im Rauenthal und den Höllenberg in Assmannshausen. Abgerundet werden die Wanderungen mit einer gemeinsamen Einkehr – Ein Glas Wein ist in der Teilnahmegebühr von sieben Euro bereits enthalten. Die letzte Riesling-Pfad-Wanderung findet am 28. August 2016 statt und endet mit einem Fest im Innenhof von Schloss Vollrads. Die Besucher erwartet ein buntes Programm: Geplant sind eine Wander-Modenschau, ein Riesling-Rudel-Singen und eine Parade der Rheingauer Weinmajestäten der letzten 40 Jahre.
++ Top Trail of Germany: Zehn Jahre Hochrhöhner ++
Seit zehn Jahren erleben Wanderer auf dem Hochrhöner-Wanderweg abwechslungsreiche Landschaften mit eindrucksvollen Panoramablicken und durchqueren urwüchsige Natur mit Basaltkegeln, Hochmooren, Bachläufen, Wäldern und Bergwiesen. Ausgezeichnet als Premiumwanderweg gehört der Hochrhöhner zu den schönsten Weitwanderwegen Deutschlands. Viele Wegabschnitte bieten besondere Highlights, wie die Panoramaliegen auf der Wasserkuppe. Internationale Bekanntheit erlangt der Weg als Top Trail of Germany – einer von 16 Spitzenwanderwegen, die mit Vielseitigkeit, Wandererlebnissen und Genuss überzeugen. Ein buntes Veranstaltungsprogramm begleitet das zehnjährige Jubiläum.
++ Wander-Event am GrimmSteig ++
Auf 84 Kilometern führt der GrimmSteig in fünf Tagesetappen von Söhrewald über Hessisch Lichtenau, Hela und Nieste bis nach Kaufungen. Zum vierten Mal finden vom 24. bis zum 26. Juni 2016 die GrimmSteig-Tage statt. Neu in diesem Jahr ist eine Tour über 111 Kilometer – mit über 3.000 zu bewältigenden Höhenmetern eine sportliche Herausforderung. Ergänzt wird diese durch eine Vielzahl weiterer Strecken: Von der 14-Kilometer Route für Einsteiger, über die komplette Grimm-Steig Tour über 84 Kilometer bis hin zur Nachtwanderung.
++ Rund um den Edersee: Wanderrouten und Abenteuer ++
Wanderfreunde finden rund um den Edersee zahlreiche Routen, um die Region zu Fuß zu erkunden. Der Urwaldsteig am Edersee wurde im Herbst 2009 zum vierten Mal als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. Auf 68 Kilometern windet er sich entlang der Steilhänge rund um den Edersee, der sich fjordartig durch die Täler des Ederberglands zieht. Südlich des Edersees führt er durch den Nationalpark Kellerwald-Edersee (UNESCO-Weltkulturerbe). Auch der Kellerwaldsteig führt durch den Nationalpark. Auf den größtenteils naturbelassenen Wegen und Pfaden erkunden Wanderer urige Krüppwälder, die Ufer des Edersees und die einmaligen Buchenwälder des Nationalparks. Vom Kellerwaldturm auf dem Wüstgarten bieten sich eindrucksvolle Fernblicke. Ein besonderes Event findet am 16. September 2016 statt: Extrem-Wanderer Thorsten Hoyer nimmt beim 24-Stunden-Wanderabenteuer Interessierte mit auf eine Tour ins Reich der urigen Buchen. Auf dem Urwaldsteig, Ederhöhenpfad und dem Kellerwaldsteig können Wanderer zwischen dem Wandermarathon (40 Kilometer) und der Extremwanderung über 80 Kilometer wählen.
Weitere Informationen zu den Wanderwegen in Hessen finden Interessierte unter http://www.hessen-tourismus.de/natur-und-landerlebnis/wandern-in-hessen/1460551278

Über Tourismus in Hessen:
Im Zentrum Deutschlands gelegen bieten die hessischen Regionen und Städte attraktive Urlaubs- und Freizeitmöglichkeiten für Wanderer, Radfahrer, Kultur- und Naturliebhaber, Erholungssuchende und Familien. Fachwerkidylle und Großstadtflair, über 3.300 Kilometer Hessische Radfernwege, unzählige Kulturveranstaltungen, 30 Kur- und Heilbäder, über 3.000 Kilometer qualitätsgeprüfte Wanderwege, eine große Auswahl von UNESCO Welterbestätten, Burgen, Schlösser und Museen in Hülle und Fülle – Hessen ist ein Land der Kontraste. Mehr Informationen unter: www.hessen-tourismus.de.
Die HA Hessen Agentur GmbH führt die Maßnahmen zum Tourismus- und Kongressmarketing im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung durch.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Global Communication Experts GmbH
Doris Palito Schneider | Marie-Sarah Bortz
Hanauer Landstraße 184, 60314 Frankfurt am Main
Tel.: + 49 (0)69 175371 -046/ -042
Fax: + 49 (0)69 175371 -047/ -043
presse.hessen-tourismus@gce-agency.com
www.gce-agency.com

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.