AFA AG: Altersarmut nimmt massiv zu - mit Nettopolicen jetzt vorsorgen!

Veröffentlicht von: AFA AG
Veröffentlicht am: 17.04.2016 16:37
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


Stefan Granel, AFA AG Vorstand
(Presseportal openBroadcast) - Wegen der zunehmenden Altersarmut in Deutschland rät die AFA AG insbesondere jungen Menschen, rechtzeitig für das Alter vorzusorgen. Schon heute gelten rund 3,4 Millionen Rentner als armutsgefährdet. Wie massiv das Problem Altersarmut zunimmt, zeigen die Zahlen: Im Jahr 2005 galten knapp elf Prozent der Rentner in Deutschland als armutsgefährdet. Heute sind es bereits knapp 16 Prozent. Derzeit sind rund 500.000 Rentner auf Grundsicherung angewiesen.
"Wer der Altersarmut entgehen will, sollte sich jetzt um eine richtige Altersvorsorge kümmern. Besonders empfehlenswert sind Nettopolicen wie beispielsweise unsere neue FlexPlanPlus", meint Stefan Granel, Vorstand der AFA AG in Berlin und ergänzt: „Nettopolicen sind fair und transparent, denn sie legen alle Kosten offen. Diese Kostentransparenz wird schon lange von Verbraucherschützern gefordert.“ Bei herkömmlichen Produkten sind den Kunden die für die Vermittlung eines Versicherungsvertrages anfallenden Kosten meist nicht bekannt, da die Abschlussprovision in den Beitrag einkalkuliert ist.

Die unabhängige Finanz- und Vorsorgedienstleister AFA AG hat zu dem Thema "Altersvorsorge statt Altersarmut" ein kurzes Video erstellt. Es erklärt in einfachen Worten und Bildern, worauf es bei der privaten Altersvorsorge ankommt. Das Video ist abrufbar unter:
http://www.afa-ag.de/altersvorsorge.html

Über die AFA AG: Die Allgemeine Finanz- und Assekuranzvermittlung (AFA AG) ist ein unabhängiger Finanzvertrieb mit Sitz in Berlin und Cottbus. Die Versicherungsfachleute und System-Unternehmer der AFA AG haben einen IHK-Abschluss und sind nach den anerkannten EU-Richtlinien ausgebildet. Zudem sind sie in das EU-Vermittlerregister eingetragen und arbeiten gemäß der EU-Richtlinie für Finanzdienstleister. Neue Bürostandorte sind in ganz Deutschland geplant.

Pressekontakt:
Martin Ruske
Vorstand der AFA AG
Lieberoser Straße 7, 03046 Cottbus
Tel.: +49/355 381090
E-Mail: info@afa-ag.de
www.afa-ag.de

Firmenportrait:

Über die AFA AG: Die Allgemeine Finanz- und Assekuranzvermittlung (AFA AG) ist ein unabhängiger Finanzvertrieb mit Sitz in Berlin und Cottbus. Die Versicherungsfachleute und Systemunternehmer der AFA AG haben einen IHK-Abschluss und sind nach den anerkannten EU-Richtlinien ausgebildet. Zudem sind sie in das EU-Vermittlerregister eingetragen und arbeiten gemäß der EU-Richtlinie für Finanzdienstleister. Vermittler der AFA führten innerhalb der letzten zehn Jahre rund 500.000 Einzelberatungen durch. Jedes Jahr stellt die AFA AG bundesweit 750 kostenfreie Ausbildungsplätze zur Verfügung und fördert 250 Jungunternehmer. Neue Bürostandorte sind in ganz Deutschland geplant.


Pressekontakt:
Martin Ruske
Vorstand der AFA AG
Lieberoser Straße 7, 03046 Cottbus
Tel.: +49/355 381090
E-Mail: info@afa-ag.de
www.afa-ag.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.