LEDs erobern den Lebensmitteleinzelhandel

Veröffentlicht von: LEDeXCHANGE GmbH
Veröffentlicht am: 18.04.2016 11:32
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Jedes Produkt im rechten Licht

Die Beleuchtung ist ein wichtiges Instrument der Verkaufsförderung im Lebensmitteleinzelhandel. Ihr fallen gleich mehrere wichtige Aufgaben zu. Durch unterschiedlich beleuchtete Themeninseln schafft sie Orientierung im Raum, setzt Akzente und inszeniert einzelne Warengruppen. Mit 20-25 Prozent der gesamten Energiekosten im Lebensmitteleinzelhandel (http://www.led-ex.de/de/produkte/branchen/supermaerkte/) ist die Beleuchtung allerdings auch ein großer Kostenfaktor. Energieeffiziente Lichtlösungen sind verstärkt gefragt. "Moderne LED-Beleuchtung erfüllt all diese Aufgaben in besonderer Weise, da sie bei längerer Leuchtdauer und höherer Leuchtleistung deutlich weniger Strom verbraucht und dank spezieller Farbfilter gezielt Akzente setzen kann", erklärt Lichtexperte Christian Wilke von LEDeXCHANGE (http://www.led-ex.de/de/home/). Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung und Herstellung innovativer LED-Leuchten und auf die Umsetzung individueller Beleuchtungskonzepte spezialisiert. "Wir erstellen für jeden unserer Kunden eine genaue Amortisationsrechnung auf Basis seines tatsächlichen Verbrauchs", so Wilke. In der Regel könne man im Lebensmitteleinzelhandel von einer Ersparnis von bis zu 70 Prozent ausgehen, betont der Lichtexperte.

LEDs erobern sich zunehmend einen Platz auch im Lebensmittelbereich. Sie werden mit genau auf die Beleuchtungsaufgabe abgestimmten Lichtfarben angeboten. Und obwohl die Leuchten selbst kaum Wärme abgeben, muss auf den wärmenden Effekt des Lichtes dank warmweißer bis goldener Farbnuancen nicht verzichtet werden. Spezielle Foodleuchten besitzen integrierte Farbfilter, die Fleisch- und Backwaren sowie Obst und Gemüse (http://www.led-ex.de/de/produkte/branchen/supermaerkte/edeka-schwindt/) optimal beleuchten. Der Lichteinsatz soll die natürlichen Eigenfarben der Lebensmittel unterstreichen, nicht schönen. Bei Obst und Gemüse mit ihren vielfältigen Eigenfarben wirken warme Lichtfarben, während die Frische von roten und weißen Fischsorten sich mit kühlem Licht betonen lässt. Bei Fleisch und Wurst mit ihrem hohen Rotanteil sorgen spezielle Farbfilter dafür, dass das Weiß des Fettanteils sichtbar bleibt. Durch ihre geringe Wärmeabgabe punkten LEDs aber nicht nur in den Frischetheken, sondern auch in den Kühlmöbeln für Molkereiprodukte und abgepackte Käse-, Fleisch- und Wurstwaren.

Pressekontakt:

SC.L - Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Rolandsecker Weg 39 53619 Rheinbreitbach
02224.98 98 71-0
led-ex@sc-loetters.de
http://www.led-ex.de

Firmenportrait:

Die LEDeXCHANGE Gruppe entwickelt von ihrem Hauptsitz in Rheinbreitbach bei Bonn individuelle Lichtkonzepte für nahezu jeden Einsatzbereich. Die innovativen und energieeffizienten LED-Leuchtmittel stammen aus eigener Entwicklung, sind VDE-zertifiziert und werden kontinuierlich überprüft und optimiert.

Zur Unternehmensgruppe gehören neben der LEDeXCHANGE GmbH die Tochtergesellschaften LEDeXCHANGE LED Lichtlabor GmbH, LEDeXCHANGE Montage GmbH und LEDeXCHANGE Netherlands B.V. und die LEDeXCHANGE Technologiezentrum GmbH. Der Hersteller deutscher Markenprodukte bietet ein umfassendes Full Service Angebot rund um das Thema LED, alles aus einer Hand: von der ersten Analyse bis zur Montage, egal ob Sporthalle, Lagerräume, Büro, Autohäuser, Gastronomie oder Supermarkt.

2011 mit drei Mitarbeitern gestartet, sind inzwischen rund 60 Mitarbeiter in Sachen Lichtplanung national wie international für die LEDeXCHANGE Firmengruppe tätig.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.