Neuer Vorstand gewählt: "Wir stemmen die Zukunft des Apfelweins"

Veröffentlicht von: Verband der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien e.V.
Veröffentlicht am: 19.04.2016 13:24
Rubrik: Vereine & Verbände


(Presseportal openBroadcast) -

Die Mitglieder des Verbands der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien e.V. haben bei der turnusgemäßen Wahl ihres Vorstands Martin Heil von der Kelterei Heil als Vorstandsvorsitzenden einstimmig bestätigt. Auch Peter Possmann, Geschäftsführer der Familienkelterei Possmann, wird seine Tätigkeit als stellvertretender Vorsitzender fortsetzen. Neu im Führungstrio ist Volker Thoma, Geschäftsführer der Rapp"s Kelterei. Als stellvertretender Verbandsvorsitzender folgt er auf Klaus-Dieter Kneip, seinen Vorgänger bei Rapp"s.

Im Verband der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien e.V. haben sich 38 Keltereien zusammengeschlossen, um Hessens Kultgetränk klar zu positionieren und dabei vor allem jede Altersklassen zu erreichen. Auf ihrer Mitgliederversammlung wählten sie jetzt den achtköpfigen Vorstand neu. In das Gremium wählten sie neben dem Vorsitz Dr. Johanna Höhl-Seibel, Geschäftsführerin der Dr. Höhl"s GmbH, Alexander Nöll von der Kelterei Nöll, Ralf Walther, Geschäftsführer der Kelterei Walther, Bernhard Grünewald von der Kelterei Grünewald sowie Stefan Lampert, Geschäftsführer der Kelterei Dölp.

"Apfelwein ist und bleibt eines der wichtigsten Identifikationsmerkmale für Hessen", sagt Martin Heil. "Unser Verband möchte die hohe Bedeutung des Stöffche als Kultur- und Naturgut weiter stärken. Dafür organisieren wir zahlreiche Veranstaltungen, Workshops und Kampagnen - und steigern damit letztendlich natürlich auch den Umsatz unserer Mitglieder." Der neue Vorstand ist für die kommenden drei Jahre gewählt.

Pressekontakt:

BALLCOM GmbH
Sonja Slezacek
Frankfurter Straße 20 63150 Heusenstamm
06104 669814
sls@ballcom.de
http://www.apfelwein.de

Firmenportrait:

Der Verband der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien e.V. wurde 1948 mit dem Ziel gegründet, die Interessen der hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien gegenüber der Öffentlichkeit geschlossen vertreten zu können.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.