Kundenservice bei 1&1: Mit gutem Beispiel voran

Veröffentlicht von: CallCenter SQUT
Veröffentlicht am: 19.04.2016 21:35
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Mit einer Kundeninteraktionslösung von Enghouse Interactive überzeugt der Internet-Provider in puncto Servicequalität und Kundennähe auf ganzer Linie.

Leipzig, 11. April 2016 – Für sein Kundenmanagement nutzt der Internet-Provider 1&1 eine Lösung von Enghouse Interactive – mit großem Erfolg. Beim Hotline-Test des Marktforschungsinstituts Statista und der Fachzeitschrift Chip belegt das Unternehmen Spitzenplätze.

Für das Kundenmanagement, insbesondere für die Anrufverteilung im Bereich Kundenservice/Customer Care, nutzte 1&1 bis vor wenigen Jahren eine dezentrale Call-Center-Lösung für jeden ihrer Standorte.
Das Unternehmenswachstum machte eine Umrüstung auf eine vollständig IP-basierte Plattform erforderlich, mit dem Ziel, alle dezentralen Kennzahlen durch ein einheitliches Monitoring/Reporting über alle Service-Center zusammenzuführen. Weitere Anforderung an die neue Lösung: Durchgehende Transparenz, Kostenreduzierung, Call-Recording, Skalierbarkeit und hohe Flexibilität.

Heute nutzt das Unternehmen mit Hauptsitz in Montabaur „Contact Center Service Provider“ (CC:SP) von Enghouse Interactive. Bei dieser Lösung handelt es sich um die erste echte Cloud-basierte Multi-Channel-Contact Center-Variante auf dem Markt mit Multimandantenfähigkeit in der Standardausstattung. Designed als virtuelle All-in-One-Contact-Center-Suite bietet CC:SP automatische Anrufverteilung (ACD), IVR, CTI, Multimedia-Aufzeichnung und administrative Tools auf einer einzigen Plattform, die mit den Anforderungen flexibel wachsen kann. Damit ist CC:SP prädestiniert für das Outsourcing von Geschäftsprozessen und Großunternehmen, die mehrere unterschiedliche Contact Center bereitstellen wollen, sowie für Service Provider, die unter Einsatz einer einzigen Hardware-Infrastruktur ihren Kunden ein Contact Center in der Cloud bieten möchten.

Insbesondere durch die offene Schnittstelle zur Anbindung der 1&1-eigenen Prozess-Logik CDA (Call-Data-Analyzer) habe sich laut 1&1 die Enghouse-Lösung von anderen Anbietern abgehoben. Mithilfe von CDA kann der Internet-Provider viele Geschäftsprozesse und den aktuellen Status individuell im Routing berücksichtigen und z.B. die erforderlichen Eingaben für den Kunden im IVR auf ein Minimum reduzieren. Durch die Integration von CDA ist der Internet-Provider in der Lage, auf jeden Anruf individuell zu reagieren und den Kunden mit dem für sein Anliegen besten Agenten zu verbinden.

Das dynamische Callflow-Skripting ist neben der Stabilität und Skalierbarkeit einer der größten Vorteile, den CC:SP für 1&1 bietet. Dabei wird der Callflow dynamisch anhand von Kunden- und Vertragsdaten individuell erzeugt und per Web-Service bereitgestellt.
Weiterer Vorteil: Der Internet-Provider hat jetzt einheitliche Kennzahlen für alle Servicebereiche. Damit haben die Call-Center-Manager jederzeit die volle Transparenz über alle relevanten Kennzahlen und können zeitnah auf Ereignisse reagieren, um z.B. die Wartezeit für den Kunden so gering wie möglich zu halten.

Diese konsequente Orientierung hinsichtlich Kundenwünsche und Servicequalität führt zum Erfolg. 1&1 ist in puncto Service-Hotline in Deutschland Spitze, wie ein groß angelegter Test des renommierten Marktforschungsinstituts Statista in Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift Chip zeigt. Besonders in den Bereichen Erreichbarkeit, Wartezeit und Service hat 1&1 als Mobilfunkanbieter überzeugt. In der Kategorie „Festnetz & DSL“ heimste das Unternehmen in drei von vier Testkategorien die Note „Spitzenklasse“ ein.

1&1 ist ein führender DSL- und Mobilfunkanbieter in Deutschland mit Hauptsitz in Montabaur. International ist das Unternehmen mit weltweit über 7.000 Mitarbeitern in mehreren Ländern vertreten. 1&1 bietet neben DSL- und Mobilfunktarifen auch Hosting-Produkte für Privatpersonen, Gewerbetreibende und Freiberufler an, von E-Mail-Lösungen und E-Shops bis hin zu Servern im High-End-Bereich.


Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 750 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol “ESL“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT Smartdial, IT Sonix, Reitek, Safeharbor, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron und Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.enghouseinteractive.de

Kontakt:
Enghouse AG, Astrid Pocklington, Schützenstr. 2, 04103 Leipzig, Tel.: +49 341 415 841 02, +44 118 972 8410, astrid.pocklington@enghouse.com, www.enghouseinteractive.de

Pressekontakt:
Fuchs Pressedienst und Partner Journalisten PartG, Franz Xaver Fuchs, Narzissenstr. 3 b, 86343 Königsbrunn, Tel.: (0 82 31) 609 35 36, Fax: (0 82 31) 609 35 37, info@fuchs-pressedienst.de, www.fuchs-pressedienst.de

Pressekontakt:

Enghouse AG, Astrid Pocklington, Schützenstr. 2, 04103 Leipzig, Tel.- +49 341 415 841 02, +44 118 972 8410, astrid.pocklington@enghouse.com, www.enghouseinteractive.de

Pressekontakt-Fuchs Pressedienst und Partner Journalisten PartG, Franz Xaver Fuchs, Narzissenstr. 3 b, 86343 Königsbrunn, Tel.- (0 82 31) 609 35 36, Fax- (0 82 31) 609 35 37, info@fuchs-pressedienst.de, www.fuchs-pressedienst.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.