NEU! PrimeScan: Attraktive Einstiegslösung zum hochgenauen 3D Digitalisieren

Veröffentlicht von: Aicon3D Systems GmbH
Veröffentlicht am: 20.04.2016 09:30
Rubrik: Industrie & Handwerk


PrimeScan: Die richtige Lösung für jede Messaufgabe
(Presseportal openBroadcast) - AICON 3D Systems liefert mit der neuen Scanner Linie PrimeScan eine attraktive Einstiegslösung zum hochgenauen 3D Digitalisieren industrieller Komponenten. Der PrimeScan ist eine völlig neue Entwicklung. Mit der AICON OptoCat Software nutzt er aber die gleiche Algorithmik zur schnellen Erzeugung hochgenauer Punktewolken in höchster Datenqualität wie die High-End Scanner Linien StereoScan und SmartScan.
Durch die äußerst kompakte Bauweise, die Grundfläche entspricht etwa einem DIN A4 Blatt bei einem Gewicht von nur 3 kg, und den geringen Arbeitsabstand, eignet sich der PrimeScan als Desktop Lösung und für Anwendungen in beengten räumlichen Verhältnissen im industriellen Umfeld. Messfelder sind in den Größen von 50 mm bis 1000 mm verfügbar. Jede Bauteilgröße kann somit ideal abgebildet werden. Je nach benötigter Auflösung am Objekt und gewünschter Genauigkeit stehen Kameraauflösungen von zwei, fünf oder acht Megapixel zur Verfügung.
Der PrimeScan ist wahlweise mit Blue-light oder White-light Technologie erhältlich, entweder für industrielle Anwendungen oder für das Scannen mit zusätzlichen Farbinformationen wie im Bereich Kunst, Kultur oder Design benötigt. Der besonders lichtstarke Projektor ermöglicht das Scannen stark glänzender oder dunkler Oberflächen ohne Vorbehandlung.
AICON Geschäftsführer Dr.-Ing. Carl-Thomas Schneider hebt hervor: „Mit dem PrimeScan bieten wir für jeden Anwendungsbereich ein ideales Gerät. 24 fixe Konfigurationen mit unterschiedlichen Auflösungen und Messfeldern stehen zur Verfügung, so dass für jede Messaufgabe exakt die richtige dabei ist.“
Als Zubehör stehen Stative, Drehtisch oder Photogrammetrie zur Verfügung, um automatisierte Messungen durchführen oder auch große Volumen leicht erfassen zu können.


Über AICON:
Die AICON 3D Systems GmbH ist ein weltweit führender Anbieter optischer kamerabasierter 3D Messsysteme. Das 1990 gegründete Unternehmen entwickelt und vertreibt portable Koordinatenmessgeräte für universelle Anwendungen, spezielle optische Messtechnik für die Fahrzeugsicherheit und die Rohr- und Drahtleitungsfertigung, sowie optische 3D Scanner zur flächenhaften Erfassung von Objekten. Zu den weltweit ansässigen Referenzkunden gehören namhafte Automobilhersteller, deren Zulieferer, die Luftfahrtindustrie sowie Unternehmen aus den Bereichen Schiffbau und erneuerbare Energien. Mit ihren neuesten Produkten für die automatisierte Versuchs- und Prozessüberwachung erschließt sich die AICON 3D Systems GmbH weltweit neue Marktsegmente und erzielt ein überdurchschnittliches Wachstum. Seit dem 1. April 2016 gehört AICON zur Hexagon Unternehmensgruppe. Weitere Informationen unter www.aicon3d.de.

Pressekontakt:

AICON Pressekontakt:
AICON 3D Systems GmbH
Regina Marszalkowski-Wulf
Biberweg 30 C
D - 38114 Braunschweig
Tel.: +49 (0)531 58 000 564
Fax: +49 (0)531 58 000 60
E-Mail: regina.wulf@aicon.de

Firmenportrait:

Die AICON 3D Systems GmbH ist ein weltweit führender Anbieter optischer kamerabasierter 3D Messsysteme. Das 1990 gegründete Unternehmen entwickelt und vertreibt portable Koordinatenmessgeräte für universelle Anwendungen sowie spezielle optische Messtechnik für die Fahrzeugsicherheit und die Rohrleitungsfertigung. Seit der Übernahme der Breuckmann GmbH im August 2012 beinhaltet das Produktspektrum auch optische 3D Messgeräte zur flächenhaften Erfassung von Objekten. Zu den weltweit ansässigen Referenzkunden gehören namhafte Automobilhersteller, deren Zulieferer, die Luftfahrtindustrie sowie Unternehmen aus den Bereichen Schiffbau und erneuerbare Energien. Mit ihren neuesten Produkten für die automatisierte Versuchs- und Prozessüberwachung erschließt sich die AICON 3D Systems GmbH weltweit neue Marktsegmente und erzielt ein überdurchschnittliches Wachstum. Weitere Informationen: www.aicon3d.de | www.breuckmann.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.