Gewinnbringende Teppichbodenreinigung für Hotels

Veröffentlicht von: Meier + Schultz Teppichbodenreinigung mit System
Veröffentlicht am: 20.04.2016 10:24
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Kurze Trockenzeit der Verfahren erlaubt enorme Mehreinnahmen im Hotel

Teppichboden kann herkömmlich shamponiert werden. Danach ist er 2 Tage nass und riecht merkwürdig. Und ob man den Teppichboden fasertief reinigen kann, wenn man mit einer Tellermaschine darüber fährt, wollen wir gar nicht diskutieren.

Die vielen Nachteile an diesem Verfahren haben uns von Anfang an missfallen. Wir verwenden daher seit der Geschäftsgründung ausschließlich Bürstverfahren, denn wir sehen, dass damit eine wirklich perfekte Reinigung möglich ist. Zusätzlicher Nebeneffekt: Die Trockenzeit ist mit 2 Stunden extrem kurz.

Für Hotels ist nun dieser "Nebeneffekt" außerordentlich interessant. Sie profitieren nämlich am meisten von unseren Verfahren, denn sie können alle Zimmer, die wir bis 14 Uhr gereinigt haben, am selben Tag wieder verkaufen. Das steigert während unserer Hotelreinigung ganz erheblich die Einnahmen. Wir haben festgestellt, dass bis zu 100 Zimmer mehr verkauft werden. Bei einem Zimmerpreis von nur 75 ? ergibt das schon ein Plus von 7.500 ?! Bei der shamponierenden Konkurrenz muss das Hotel diesen Betrag noch einmal zusätzlich zu den Kosten der Reinigung einkalkulieren. Da wird die Teppichbodenreinigung mit uns zum win-win-Selbstläufer.

Direkt zum Thema auf unserer Website (http://www.c-sys-team.de/html/hotelreinigung.html)

Informationen gibt es bei der Firma Meier + Schultz Teppichbodenreinigung mit System in Köln. Dort arbeitet man zwar mit Schwerpunkt Rheinland, aber durchaus auch bundesweit zu sehr fairen Konditionen.

Pressekontakt:

Meier + Schultz Teppichbodenreinigung mit System
Hannes Meier
Hohenstaufenring 62 50674 Köln
0221-9981730
meierh@c-sys-team.de
http://www.c-sys-team.de

Firmenportrait:

Die Firma Meier + Schultz Teppichbodenreinigung mit System in Köln hat sich auf die Grundreinigung von Teppichböden und PVC-Belägen spezialisiert. Wir verwenden für die verschiedenen Materialien dementsprechend auch verschiedene Verfahren. Schon das unterscheidet uns vom üblichen Gebäudereinigerbetrieb.

Für Velours hat sich das Host-Verfahren bewährt, das übrigens von fast allen Herstellern von Teppichboden empfohlen wird. Es arbeitet auf der Basis von Maisgranulat im Trockenverfahren und hinterlässt einen Teppich fast wie neu - und das ohne Trocknungszeit. In Hotels kann so das Zimmer praktisch sofort wieder belegt werden. Zusätzlich werden damit Allergene, wie Staub, Milben usw. zuverlässig zu fast 100 % entfernt, also auch für Allergiker sehr geeignet und für hygienebewusstes Hotel-Housekeeping..

Andere Teppichböden aus Schlinge oder Kurzvelours reinigen wir mit großem Erfolg mit dem Rotowash-Verfahren einer österreichischen Firma, bei dem ebenfalls schon nach kurzer Zeit dem Kunden wieder ein trockener Boden übergeben werden kann. Dieses Verfahren ist vom österreichischen Teppichforschungsinstitut mit der Bestnote bewertet worden.

Für die schwierigen Beläge Nadelfilz und Kugelgarn verwenden wir ein sehr effektives Verfahren. Dabei wird ein Detergenz-Schaum produziert, mit einer rotierenden Bürste eingearbeitet und im selben Arbeitsgang schmutzbeladen abgesaugt. Dies ist das einzige uns bekannte effektive Verfahren, mit dem Nadelfilz und Kugelgarn gereinigt werden können.

Wir arbeiten nicht nur in Köln, sondern in ganz Nordrhein-Westfalen und auch über die Landesgrenzen hinweg. Zu unseren Kunden zählen neben Haushalten alle gewerblichen Kunden wie Banken, Kunden mit Verkaufsflächen oder Büros, Haus- und Immobilien-Managements und viele Hotels.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.