Röntgenkongress in Leipzig - mit aycan neue Wege gehen

Veröffentlicht von: aycan Digitalsysteme GmbH
Veröffentlicht am: 20.04.2016 12:56
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Der 97. Deutsche Röntgenkongress findet 2016 vom 4. bis 7. Mai im Congress Center in Leipzig statt

Der 97. Deutsche Röntgenkongress findet 2016 vom 4. bis 7. Mai im Congress Center in Leipzig statt, wo er die nächsten 5 Jahre verweilen wird. Das Motto lautet daher passenderweise "Neue Wege gehen". spannenden Vorträgen und Präsentationen werden zahlreiche Fort- und Weiterbildungen und Refresher Programme angeboten.
Teilnehmer können außerdem die begleitende Industrieausstellung besuchen, auf der Unternehmen ihre Produkte zum Thema Radiologie präsentieren.
aycan wird wieder mit einem Stand vertreten sein und dort unter anderem Dynamische MRT/CT vorstellen. Die aycan workstation wurde mit dem Softwarewerkzeug ayDCE ausgestattet und sorgt dadurch für eine effiziente Auswertung und Dokumentation dynamischen Kontrastmitteluntersuchungen.
Ein weiterhin aktuelles Thema ist die strukturierte Befundung, denn die bildgebende Diagnostik erfährt eine vermehrte Komplexität. So finden in der radiologischen Befundung immer mehr strukturierte Tumorklassifikationen wie das Prostate Imaging Reporting and Data System (PI-RADS) oder das Breast Imaging Reporting and Data System (BI-RADS) Anwendung in der täglichen Routine. Strukturierte Befunde sind ein gutes Werkzeug für eine effiziente Kommunikation mit den zuweisenden Kliniken und sorgen für eine schnelle Befunderstellung.
Interessierte können sich auch über aycan workflow informieren, der Kombination aus dem zuverlässigem aycan PACS und der innovativen RIS-Lösung tomedo von zollsoft. aycan bietet Umsteigern eine Vielzahl an Vorteilen. Beispielsweise eine schlüsselfertige Installation aus einer Hand und der direkte, persönliche Service mit Ansprechpartnern in Deutschland.
aycan feiert dieses Jahr 20-jähriges Bestehen und bedankt sich bei allen Kunden und Partnern. Zu diesem Anlass wird es am Stand C1 in Leipzig am Donnerstag, den 5. Mai um 16 Uhr eine kleine Feier geben. Hierzu lädt aycan alle Kongressteilnehmer herzlich ein, bei Snacks und kühlen Getränken in entspannter Atmosphäre aktuelle Themen zu diskutieren sowie über Fragen und Wünsche zu sprechen.
"Seit 20 Jahren begleiten wir nun schon unsere Kunden durch die immer komplexer werdende Welt der Radiologie. Getreu unserem Motto 'PACS for People' arbeiten wir stets eng mit Kliniken und Arztpraxen zusammen. Wir haben in den letzten Jahren viele positive Rückmeldungen zu unseren Produkten und unserem Service von den praktizierenden Ärzten erhalten. Für die Zukunft wünschen wir uns, den Klinikalltag noch effizienter gestalten zu können - Damit sich Kliniken und Arztpraxen wieder auf ihr Kerngeschäft, nämlich der Behandlung ihrer Patienten konzentrieren können." so Stephan Popp, Geschäftsführer der aycan Digitalsysteme GmbH.

Pressekontakt:

aycan Digitalsysteme GmbH
Stephan Popp
Innere Aumühlstraße 5 97076 Würzburg
0931/2704090
spopp@aycan.de
http://www.aycan.de

Firmenportrait:

Über aycan
aycan Digitalsysteme GmbH aus Würzburg ist ein PACS-Hersteller und Systemhaus in der Medizintechnikbranche. Die Mission von aycan ist es, den Benutzern durch einfache und zuverlässige Lösungen deren Arbeitsalltag zu erleichtern. Die Kernkompetenzen sind medizinisches Bilddatenmanagement, PACS-Integration, DICOM-Workflow, Postprocessing und Teleradiologie. Der Kunde steht bei aycan im Vordergrund.
Mehr als 2.000 Radiologen und Ärzte anderer Fachrichtungen in Kliniken und Praxen weltweit nutzen Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens. Dazu zählen u.a. aycan print, das originale Normalpapier-Drucksystem, aycan store, das skalierbare, herstellerunabhängige PACS-Archiv sowie aycan OsiriX PRO, die Befundungs- und Postprocessing-Workstation mit CE-Label und FDA 510(k) Clearance. aycan mobile bietet von überall aus einen einfachen, schnellen und sicheren Zugang zu DICOM-Bilddaten. Die iPad App besitzt ebenfalls ein CE-Label und FDA 510(k) Clearance.
aycan pflegt weltweite, enge Partnerschaften unter anderem als Xerox Authorised Reseller sowie als Unterstützer des OsiriX-Projektes. Das Unternehmen zeichnet sich durch sein Qualitätsmanagementsystem mit dem Zertifikat DIN EN ISO 13485 sowie dem Produktzertifikat nach Anhang II RL 93/42/EWG für Medizinprodukte aus, was dem Kunden Sicherheit beim Produkt und beim Service bietet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.