Practitioner Ausbildung (DVNLP) in Hamburg startet im Juli

Veröffentlicht von: NLP-Zentrum Berlin
Veröffentlicht am: 20.04.2016 13:32
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) -

Weg von Problemen, hin zu Lösungen
Kompetenzentwicklung mit Neurolinguistischem Programmieren

Am 8. Juli 2016 startet die NLP-Practitioner Ausbildung (DVNLP) (https://nlp-zentrum-berlin.de/ausbildungen-seminare/ausbildungen/nlp-practitioner-dvnlp) in Hamburg. Die Teilnehmer lernen 18 Tage lang NLP Kenntnisse und praktische Fähigkeiten kennen, um Ihre Kommunikation zu verbessern. Die Ausbildung wird von den NLP-Lehrtrainern Angela Bachfeld und Carsten Gramatke geleitet. Der Veranstalter ist das NLP-Zentrum Berlin, das sein Ausbildungsangebot deutschlandweit erweitert.

"Wenn das, was du tust, nicht funktioniert, tue etwas Anderes... bis du auf dem Weg zum Erfolg bist.". Dies ist eine der Grundannahmen im NLP. NLP bietet eine Vielfalt an Methoden konstruktiv neue Wahlmöglichkeiten und Fähigkeiten für den beruflichen und persönlichen Alltag zu entwickeln. In der NLP-Practitioner-Ausbildung, die am 8. Juli in Hamburg startet, lernen die Teilnehmer effektive Methoden der Persönlichkeitsveränderung. Zum Beispiel, wie man Probleme in wohlgeformte Ziele umformuliert und erfolgreich umsetzt. Die Teilnehmer lernen positive Zustände auf einfache Weise herzustellen und unter dem Motto: "Weg von Problemen und hin zu Lösungen" das eigene Potenzial zu entfalten.

Die beiden Module, in die sich die 18-tägige NLP-Practitioner Ausbildung aufteilt, finden im Juli (08.07.-17.07.16) und Oktober (21.10.-30.10.16) statt. In zwei Modulen mit jeweils neun Tagen lernen die Teilnehmer, wie sie schnell und wirkungsvoll eigene Glaubenssätze verändern, Probleme lösen, Ressourcen aktivieren und ihre eigenen Ziele besser und schneller erreichen können. Die Ausbildung in Hamburg erfordert keine Vorkenntnisse.

Was ist NLP? Neuro-Linguistisches Programmieren oder kurz NLP geht der Frage nach, wie Sprache und Kommunikation unser Denken und Handeln beeinflussen und eröffnet Zugänge zu außergewöhnlichen Fähigkeiten und Leistungen. Der Anfang des NLP liegt in den siebziger Jahren, wo der Mathematiker Richard Bandler und der Linguist John Grinder NLP-Sprachmodelle und Techniken entwickelten. In seiner heutigen Entwicklungsform wird NLP in vielen Bereichen angewendet: Wirtschaft, Therapie, Sport, Gesundheit, Verkauf, Pädagogik, Partnerschaft und für umfassende Persönlichkeitsentwicklung. Eine NLP-Ausbildung ist eine hervorragende Basis für viele Berufe und Privatpersonen. So profitieren Coaches, Therapeuten, Ärzte, Lehrer, Führungskräfte, Mitarbeiter in Marketing und Vertrieb und viele andere sehr von einer fundierten NLP Ausbildung.

Die NLP-Ausbildung in Hamburg folgt den Richtlinien des Deutschen Verbandes für Neurolinguistisches Programmieren (DVNLP), dem größten NLP Verband Europas, der für seine hohen Ausbildungsstandards bekannt ist. Die Ausbildung kann mit einem offiziellen Zertifikat nach DVNLP, ÖDV-NLP und EANLP abgeschlossen werden. Im Anschluss an die NLP-Practitioner Ausbildung in Hamburg können Absolventen der kompletten Ausbildung im NLP-Zentrum Berlin die Ausbildung zum NLP-Master (DVNLP) (https://nlp-zentrum-berlin.de/ausbildungen-seminare/ausbildungen/nlp-master-dvnlp) absolvieren.

Pressekontakt:

NLP-Zentrum Berlin
Carsten Gramatke
Uhlandstraße 85 10717 Berlin
0152-54067332
mail@nlp-zentrum-berlin.de
https://nlp-zentrum-berlin.de

Firmenportrait:

Das NLP-Zentrum Berlin bietet Ausbildungen, Seminare, Vorträge und Einzelcoachings in Berlin, Dresden, Hamburg, München und Wien an. Außerdem gibt es einen NLP-Blog, auf dem regelmäßig über Tipps und Informationen zu Coaching, NLP und Psychologie gepostet werden.

Carsten Gramatke, NLP-Lehrtrainer (DVNLP) und Gründer des NLP-Zentrum Berlin, bietet NLP-Ausbildungen und Seminare in verschiedenen Orten in Deutschland, Österreich, Italien, Spanien und der Schweiz an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.