Einfach mittendrin: Demodern bewegt die Mediengruppe RTL

Veröffentlicht von: Demodern
Veröffentlicht am: 20.04.2016 13:48
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Die Digitalagentur Demodern macht die Onlinepräsenz der Mediengruppe RTL Deutsch-land fit für die digitale Zukunft. Der Webauftritt der Dachmarke, die Sender wie RTL, VOX, n-tv und RTL NITRO und Vermarkter wie die IP Deutschland unter sich vereint, bie-tet nun modernste Webtechnologie mit integrierten Bewegtbildfunktionen sowie transpa-rente Einblicke in das Unternehmen.

Köln, 20. April 2016 - Wer wissen möchte, wo und wie die Mitarbeiter der Mediengruppe RTL arbeiten, muss ab sofort nicht mehr nach Köln fahren: Dank der neuen
Online-Präsenz (http://www.mediengruppe-rtl.de) können sich Website-Besucher ab sofort ganz leicht selbst ein Bild vom Unternehmen machen. Und das hautnah und unmittelbar. So befinden sich die Nutzer in einem Moment etwa noch mitten im gläsernen Foyer, in dem reges Leben herrscht. Und im nächsten Augenblick sind sie auch schon mitten im Alltag bei einer Studio-Produktion. Bei der Entdeckungstour können sie zusätzlich nähere Informationen zum Unternehmen per Click auf sog. Hotspots abrufen: Diese Buttons bezeichnen beispielsweise einen am Schreibtisch sitzenden Mitarbeiter oder einen Bürogegenstand. Konzipiert und realisiert hat die neue Website die Digitalagentur Demo-dern in Kooperation mit der Produktionsfirma Vision Factory.

Dreh- und Angelpunkt dieser von Demodern entwickelten Präsenz ist die integrierte 360°-Ansicht. Die Besucher können selbst entscheiden, ob sie vom 360°-Foto-Modus in die experimentelle 360°-Video-Ansicht wechseln und so visuell noch intensiver in die bewegte Welt der Mediengruppe RTL eintauchen möchten. Für die experimentelle Videoansicht entwickelte Demodern eigens einen neuen Player in WebGL, der diese Darstellungsweise ermöglicht.

"Durch die Verbindung von explorativer und struktureller Navigation schaffen wir ein Er-lebnis, dass gleichermaßen emotionale und informative Inhalte miteinander verknüpft", sagt Thomas Junk, Managing Partner bei Demodern. "Die klare Gliederung der Inhalte und die visuelle Qualität schaffen ein positives Bild, wie es einem der größten deutschen Medienunternehmen gebührt."

Demodern gewann die Mediengruppe RTL vor 18 Monaten als Neukunden.


Credits:
Creative Direction - Thomas Junk
Projektmanagement - Svenja H. Wilke
Konzept - Jimmy Elias, Christoph Bieselt
Design - Luis Uribe
Entwicklung - Florian Wögerer, Marcel Boer, Nico Zimmermann



Über die Mediengruppe RTL
Die Mediengruppe RTL Deutschland ist eines der führenden Medienunternehmen in Deutschland.


Über Demodern
Als unabhängige Digitalagentur mit Sitz in Köln und Hamburg erschafft Demodern seit 2008 innovative Kommunikation für das digitale Zeitalter. Unter der Führung von Kristian Kerkhoff, Alexander El-Meligi und Thomas Junk betreuen 32 fest angestellte Mitarbeiter namhafte Kunden wie Mazda, Nike, Edding oder Montblanc.

Für ihre Arbeit erhielt Demodern bereits zahlreiche internationale und nationale Preise, darunter Gold beim ADC Europe 2010 für "Sounds of Hamburg", zwei Goldene Löwen in Cannes 2011, zweimal Gold beim New Media Award, 2012 für die "Wall of Fame" von Edding, 2013 für "The Montblanc Worldsecond" sowie den Adobe Cutting Edge Award 2015 für die "Nike Digital Retail Experience".

Pressekontakt Demodern
Adryiano Richter, Corporate Communications
Demodern - Digital Agency, Brüsseler Straße 89-93, 50672 Köln,
Fon 49 (0)221 999 696 21, ari@demodern.de
http://www.demodern.de/

Pressekontakt:

demodern
Adryiano Richter
Brüsseler Str. 89-93 50672 Köln
0221 999696 21
ari@demodern.de
http://demodern.de

Firmenportrait:

Als unabhängige Digitalagentur mit Sitz in Köln und Hamburg erschafft Demodern seit 2008 innovative Kommunikation für das digitale Zeitalter. Unter der Führung von Kristian Kerkhoff, Alexander El-Meligi und Thomas Junk betreuen 32 fest angestellte Mitarbeiter namhafte Kunden wie Mazda, Nike, Edding oder Montblanc.

Für ihre Arbeit erhielt Demodern bereits zahlreiche internationale und nationale Preise, darunter Gold beim ADC Europe 2010 für "Sounds of Hamburg", zwei Goldene Löwen in Cannes 2011, zweimal Gold beim New Media Award, 2012 für die "Wall of Fame" von Edding, 2013 für "The Montblanc Worldsecond" sowie den Adobe Cutting Edge Award 2015 für die "Nike Digital Retail Experience".

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.