Die Kanarischen Inseln: Ein internationaler Hotspot für Sportevents voller Adrenalin

Veröffentlicht von: F&H Public Relations GmbH
Veröffentlicht am: 20.04.2016 16:08
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) -

Madrid/ München, 20. April 2016 - "Landschaft der Extreme" umschreibt nicht nur treffend die einzigartige Naturvielfalt der Kanaren, sondern auch die Art von Sportevents, die inmitten von grünen Wäldern, Vulkan- und Wüstenabschnitten oder auf den Wellen des Meeres stattfinden und Adrenalin pur versprechen. Viele internationale Sportgrößen wissen vor allem das ganzjährig gute Klima der Inselgruppe zu schätzen. Der Transvulcania, der Ironman und der Tenerife Bluetrail sind nur einige anspruchsvolle Sportwettbewerbe, die im Frühjahr auf der Agenda stehen und den Archipel erneut zu einem absoluten Hotspot für viele Sportbegeisterte machen. Das breitgefächerte Hotelangebot der sieben Destinationen sowie die guten Bedingungen und das Equipment, die Sportler hier finden, tragen zudem entscheidend dazu bei, dass die Kanaren, die von Europa aus innerhalb von drei Flugstunden zu erreichen sind, auch im Frühjahr ein Anziehungspunkt für Sportevents jeglicher Art sind.

MAI

22. Internationale Paragliding Concentration, El Hierro

Frontera, das Paragliding Mekka. Die südlichste Stadt Europas wird zwischen dem 29. April und dem 2. Mai zum Base Camp für Paraglider, denn von dort aus startet der längste Paragliding-Wettbewerb Spaniens. Das Event rund um El Golfo erfreut sich bei Paraglidern internationaler Beliebtheit - ermöglicht es doch eine atemberaubende Sicht über El Hiero. Bestandteil des Events ist sowohl ein Wettbewerb in Präzisionslandung, als auch eine Flugshow des spanischen Nationalteams im Akrobatik-Paragliding.

Transvulcania, La Palma

Ultramarathon auf der "schönen Insel". 73 km Laufstrecke und 700 internationale Teilnehmer: Der Ultrarun, der am 7. Mai stattfindet, ist nicht nur anstrengend, sondern sorgt auch für unvergessliche Momente: Die Baston Route gibt den Athleten das Gefühl, über den Caldera de Taburiente National Park zu "fliegen", während sie den Roque de los Muchachos hinauf laufen. Insgesamt außerdem über 2.500 Teilnehmer bei den Events ohne Wettbewerbshintergrund am Start sein, wie z.B. bei dem Encuentro de Senderistas Wander-Meeting, das zur gleichen Zeit stattfindet.

Der Transvulcania bietet unterschiedliche Streckenlängen: Den Ultramarathon (74 km), den Marathon (45 km), den Halbmarathon (24 km) und den Berg-Lauf (7,6 km mit An- und Abstiegen auf 1.203 m Höhe). Der Transvulcania Ultramarathon ist seit 2012 Teil der Skyrunner World Serie. Das Event wird von der Internationalen Skyrunning Federation (ISF) gemanagt und umfasst die Qualifizierung für die Skyrunner National Serie im Ultramarathon und im Berg-Lauf.

Ironman, Lanzarote

Titanen des Triathlon. Auf Lanzarote findet am 21. Mai einer der härtesten Sport-Wettbewerbe der Welt statt: der Ironman. Knapp 4 km Schwimmen im offenen Ozean, 180 Radkilometer über unebenes Gelände und ein Marathon durch die Vulkanlandschaften der Insel - davon 40 Qualifikations-Slots für den Wettbewerb auf Hawaii - machen den Ironman auf Lanzarote zu einem der attraktivsten und begehrtesten Wettbewerbe für echte Männer und Frauen aus Stahl.

In Playa Grande in der Bucht von Puerto del Carmen, einem der wichtigsten touristischen Zentren der Insel, startet der Wettbewerb mit der Schwimmdisziplin. Starke Winde und insgesamt 2.551 Höhenmeter machen die anschließende Radstrecke zu einer besonderen Herausforderung - aber mit herrlichen Ausblicken auch besonders reizvoll. Die 42 Kilometer des Marathons führen die Athleten immer am Meer entlang dem heiß ersehnten Ziel im Südosten der Insel entgegen.

JUNI

Tenerife Bluetrail, Teneriffa

Vom Meer in den Himmel. Der Nationalpark des Teide bildet die beeindruckende Kulisse des Tenerife Bluetrail, der von vielen Trailrunning Experten als härtester Ultratrail der Inselgruppe bezeichnet wird. Erstmals startet die Strecke des "höchsten" Rennens Spaniens vom Strand aus und steigt auf den 3.550 Meter hohen Vulkangipfel hinauf. Der 97 km lange Ultratrail ist die Königsklasse; wer es gemütlich angehen lassen möchte, wählt den 43 km langen Marathon, die beliebte 21 km Halbmarathon-Strecke oder die behindertenfreundliche 8 km Bluetrail Challenge.

Gipfelstürmer in aller Welt trainieren bereits jetzt für die "#brutale" Ausgabe des Tenerife Bluetrail, bevor sich am 11. Juni 2.300 Teilnehmer aus 14 Ländern in Santa Cruz de Tenerife treffen, um den Himmel zu erobern. Nebenbei können die Läufer Punkte sammeln für den Ultratrail du Mont Blanc (UTMB), der als das härteste Bergrennen der Welt gilt.

JULI

PWA World Tour, Gran Canaria und Teneriffa

Optimale Winde, volle Segel. Gran Canaria und Teneriffa sind diesen Sommer Schauplatz zweier hochkarätiger Windsurf-Wettbewerbe der Professional Windsurfers Association (PWA). Vom 3. Bis 9. Juli trifft sich die Surf-Elite im Südosten von Gran Canaria, in Pozo Izquierdo, das weltweit für seine exzellenten Windsurf-Bedingungen bekannt ist. El Arenal mit seinen zuverlässig starken Südwinden und 3-Meter-Wellen bietet ideale Voraussetzungen für spektakuläre Sprünge und luftige Akrobatik-Einlagen.

Auch bei den Weltmeisterschaften in El Medano im Süden von Teneriffa können sich die Teilnehmer auf perfekte Winde und sportliche Wettkämpfe vor beeindruckendem Bergpanorama und einem 3 Kilometer langen, goldgelben Strand freuen.

Über die Kanarischen Inseln
Aufgrund des weltweit einzigartig angenehmen Klimas sind die Kanaren zu jeder Jahreszeit ein wunderbares Urlaubsziel. Die sieben Trauminseln sind der ideale Ort, um dem Alltag zu entfliehen, Energie zu tanken und körperlich und geistig entspannt nach Hause zurückzukehren. Die kanarischen Strände, der vulkanische Ursprung der Insel, die lebhafte und gastfreundliche Lebensart sowie die Möglichkeit zwischen einer Reihe an Outdoor-Aktivitäten, Unterkunftsarten und Freizeitaktivitäten zu wählen, lassen viele Besucher ein ums andere Mal wiederkehren.

Über Promotur Tourismus Kanarische Inseln
Promotur Tourismus Kanarische Inseln ist für die Vermarktung der Urlaubsregion Kanarische Inseln verantwortlich. Die 2005 gegründete Aktiengesellschaft ist zusammen mit anderen im Tourismussektor tätigen Organisationen mit Studien, dem Vertrieb und der Kommerzialisierung des breiten touristischen Angebots der Inseln betraut.

Pressekontakt:

F&H Public Relations GmbH
Sabrina Dahl
Brabanter Straße 4 80805 München
+49 (0) 89 121 75 146
canaryislands@fundh.de
http://www.hellocanaryislands.com/

Firmenportrait:

Geschäftsführer / management board: Helmut Freiherr von Fircks, Sitz der Gesellschaft / registered office: 80805 München
Registergericht / commercial register of the Munich local court: Amtsgericht München, HRB-Nr.: 100710

Die Information in dieser E-Mail ist vertraulich und kann einer Verschwiegenheitsverpflichtung unterliegen. Sollten Sie nicht der für diese E-Mail bestimmte Adressat (oder diejenige Person, die für die Weiterleitung der Nachricht an den Adressaten zuständig ist) sein, dürfen Sie die Nachricht oder Teile der Nachricht nicht vervielfältigen, veröffentlichen oder in anderer Weise verbreiten oder verwerten. In diesem Fall sollten Sie die E-Mail löschen und den Absender durch eine Antwort-E-Mail auf diesen Umstand aufmerksam machen. Meinungen, Schlussfolgerungen sowie andere in dieser Nachricht enthaltenen Informationen, die sich nicht auf das offizielle Geschäftsgebaren der F & H Public Relations GmbH beziehen, sind weder als abgegeben noch als zur Benutzung oder Verbreitung genehmigt zu verstehen oder zu behandeln.

Information contained in this message is confidential and may be legally privileged. If you are not the addressee indicated in this message (or responsible for the delivery of the message to the person intended), you may not copy, disclose, or deliver this message or any part of it to anyone in any form. If you have received this e-mail in error, please delete this message and kindly notify the sender by 'Reply E-mail'. Opinions, conclusions, and other information in this message that do not relate to the official business of F&H Public Relations GmbH shall not be understood as stated or endorsed by F&H Public Relations GmbH.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.