Compliance und Berechtigungskonzept mit SAP

Veröffentlicht von: Vereon AG
Veröffentlicht am: 21.04.2016 11:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Berechtigungsmanagement, Behebung von Funktionstrennungskonflikten und IT-Compliance in SAP

Kreuzlingen, Schweiz, 21. April 2016 - Im Intensivkurs "Compliance und Berechtigungskonzept mit SAP" der Vereon AG stellt der Praxisexperte Jörg Altmeier Lösungsansätze zu aktuellen Compliance-Anforderungen mit SAP vor. Immer öfter gehören immaterielle Vermögenswerte wie Daten in SAP-Systemen zu den wertvollsten Unternehmensinformationen. Um diese richtig zu schützen, ist die Einhaltung der jeweiligen Compliance-Anforderungen und die sorgfältig geprüfte Zugriffsvergabe besonders wichtig - doch genau das stellt viele Unternehmen vor grosse Herausforderungen.

Was die wenigsten dabei wissen, ist, dass potenzielle Schäden nicht ausschliesslich von Hacker-Angriffen ausgehen. Auch das unwissentliche, aber auch wissentliche Fehlverhalten innerhalb des Unternehmens kann zur Entwendung empfindlicher Geschäftsinformationen führen. An dieser Stelle spielt v. a. das Berechtigungsmanagement eine Schlüsselrolle. Dieses kann mithilfe von Transaktionscodes auf viele Schwachstellen überprüft werden. Durch die Etablierung einer wirksamen Funktionstrennung können insbesondere wirtschaftliche Risiken frühzeitig erkannt und unkalkulierbare Schäden minimiert werden.

Hier setzt der Intensivkurs "Compliance und Berechtigungskonzept mit SAP" der Vereon AG an. Der Kurs behandelt u. a. diese Themen:
-Compliance, IT-Compliance und Internes Kontrollsystem (IKS) in SAP
-Mapping von IKS Kontrollen auf SAP Berechtigungen
-Nachgelagerte Kontrollen zur Prüfung auf Gewalttrennungskonflikte
-Behebung von Funktionstrennungskonflikten
-Applikationsübergreifende Kontrollen
-SAP Transaktionsanalyse
-Hacking von SAP Systemen sowie Schutzmassnahmen

Der Kurs findet unter der Leitung von Jörg Altmeier, Managing Partner bei wikima4 sowie Lehrbeauftragter der Universität Fribourg (CH) und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und Dozent der Hochschule Luzern, statt. Der Intensivkurs richtet sich insbesondere an GeschäftsführerInnen und leitende Mitarbeitende aus den Bereichen IT-Revision, SAP, Finanzen, Datenschutz und Datensicherheit sowie an all die Mitarbeitenden, die Berechtigungskonzepte in SAP erstellen, prüfen und verwalten. Zur Auswahl stehen folgende Termine: 22. und 23. Juni 2016 in Zürich, 27. und 28. September 2016 in Wien, 22. und 23. November 2016 in Frankfurt/M. und 18. und 19. Januar 2017 in Zürich.

Weitere Informationen unter www.vereon.ch/scc

Kontakt und Akkreditierung
Vereon AG | Pressestelle | Hauptstrasse 54 | CH-8280 Kreuzlingen
Tel. +41 71 677 87 00 | presse@vereon.ch | www.vereon.ch/presse

Pressekontakt:

Vereon AG
Annabell Schlensog
Hauptstrasse 54 8280 Kreuzlingen
+41 71 677 8700
marketing@vereon.ch
http://www.vereon.ch/

Firmenportrait:

Die Vereon AG veranstaltet hochkarätige Tagungen, Konferenzen und Workshops zu aktuellen Themen aus Wirtschaft und Wissenschaft. Ausgewiesene Experten aus Forschung, Wissenschaft, Praxis und Politik präsentieren regelmässig pragmatische Lösungsansätze und wegweisende Trends. Führungs- und Fachkräfte aller Branchen schätzen diese Informationsplattformen zum Wissensausbau, Erfahrungsaustausch und zur Gewinnung wertvoller neuer Kontakte.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.