5 Jahre EsS-Bahn am Airport Stuttgart - 5 Jahre Berlins "abgefahrenste" Currywurst im Ländle

Veröffentlicht von: C. Wöllhaf GastroService GmbH
Veröffentlicht am: 21.04.2016 11:32
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Kultiger Treffpunkt im S-Bahn-Triebwagen

Für viele Reisende ist sie inzwischen zu einem Erkennungszeichen am Airport Stuttgart geworden: Die EsS-Bahn, ein zu einem Imbissrestaurant umgebauter historischer S-Bahn-Triebwagen aus den 1920er-Jahren, in dem die Berliner Spezialität schlechthin, die Currywurst, serviert wird. Der Waggon mit der Nummer 475 608 ist seit fünf Jahren der Hingucker im Außenbereich vor dem Terminal 1 und besitzt einen einzigartigen Wiedererkennungs- und Anziehungseffekt. Im Gastraum mit seinen rund 30 Sitzplätzen dürfen es sich die Gäste auf originalgetreu restaurierten Holzbänken gemütlich machen und sich in die gute alte Berliner Zeit hineinversetzen, die auch auf den vielen gerahmten historischen Fotos an den Wänden des Wagens heraufbeschworen wird. Bei schönem Wetter können sie auch draußen Platz nehmen und ihre Currywurst nach Berliner Rezept, die mit Sorgfalt und ganz authentisch zubereitet wird, mit Schrippe oder Pommes frites genießen.
Die Idee für die EsS-Bahn entstand, wie sollte es anders sein, im Jahr 1999 in Berlin und dort, am Flughafen Tegel, ging im Jahr 2000 auch der erste umgebaute Triebwagen an den Start. Bereits ein Jahr später eröffnete die C. Wöllhaf GastroService GmbH aus Stuttgart, Betreiber unzähliger Gastronomieeinheiten auf bedeutenden internationalen Airports in Frankfurt, Berlin, Köln Bonn und Stuttgart den zweiten Wagen am Flughafen Schönefeld und im Jahr 2011 auch in Stuttgart. Wagen Nummer 875 608 machte eine wesentlich längere Reise, nämlich bis nach Shanghai und wurde dort wieder originalgetreu hergestellt und Ende des Jahres 2013 eröffnet. Seit Juni 2015 können Gäste sich die beliebte Currywurst auch im ersten indoor EsS-Bahn-Wagen am Airport Köln Bonn munden lassen.
Ob Berlin, Stuttgart, Köln oder Shanghai, die Currywurst begeistert überall auf der Welt Menschen und ist zum "Fast Food-Liebling Nummer 1" geworden. Die gebratene und in Stücke geschnittene Brühwurst in der berühmten Tomaten-Gewürz-Sauce mit einer Prise Curry-Pulver wird geliebt, ist Kult und längst gesellschaftsfähig geworden. Und so stehen auch in Stuttgart Rucksacktouristen einträchtig neben Schlips- und Anzugträgern Schlange, um eine original Berliner Currywurst zu genießen. Hier treffen sich leidenschaftliche Currywurstesser und die, die sich nur schnell eine Wurst in der Pause kaufen wollen. Für Christina Maier, Mitglied der Geschäftsleitung, ist in fünf Jahren EsS-Bahn in Stuttgart das eingetreten, was sie vorausgesehen hatte: "Die Currywurst begeistert auch hier in Stuttgart die Menschen. Sie hat die Herzen und Gaumen der Gäste erobert. Viele der Reisenden sind Stammkunden. Die EsS-Bahn ist ein Renner und ein kultiger Treffpunkt mit einem besonderem Ambiente."

Pressekontakt:

C. Wöllhaf GastroService GmbH
Sonja Madeja
Brahmsweg 7/1 72766 Reutlingen
0170-2383229
madeja.presse@woellhaf-airport.de
http://www.woellhaf-airport.de

Firmenportrait:

Das von Claus Wöllhaf im Jahr 1983 in Stuttgart gegründete Unternehmen betreibt Gastronomieeinheiten, Konferenz- und Bankettcenter sowie Handelsgeschäfte auf den bedeutenden internationalen Airports in Frankfurt, Berlin, Köln Bonn und Stuttgart und gehört damit zu den beständigsten Unternehmen der Branche. Circa 400 Mitarbeiter kümmern sich um Millionen von Gästen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.