"Ich fahr kurz das Auto raus" - Das Kundenmeeting in der Garage

Veröffentlicht von: Regus
Veröffentlicht am: 21.04.2016 16:40
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Regus gibt vier Tipps für das professionelle und flexible Start-Up-Büro

Düsseldorf - 21. April 2016 - Die ersten Mitarbeiter sind eingestellt, die ersten Kunden gewonnen - das Projekt Start-Up nimmt Fahrt auf. In puncto Büroraum fahren die meisten Jungunternehmen allerdings schnell gegen die Wand - und das im wortwörtlichen Sinne. Hat die eigene kleine Wohnung, das Cafe oder die Garage in bester Steve-Jobs-Manier anfangs noch ihren Zweck erfüllt, so steigen mit der Unternehmensgröße auch die Ansprüche an eine geeignete Arbeitsumgebung.

Google, Toshiba und GlaxoSmithKline sind nur drei Beispiele für erfolgreiche Unternehmen, die sich für das Angebot von Regus entschieden haben. Der Experte für individuelle Office-Lösungen gibt jungen Unternehmen vier Tipps, mit deren Hilfe sich die Expansionsstrategie auch räumlich erfolgreich umsetzen lässt:

- Flexibel arbeiten

Der Alltag von Start-Ups ist geprägt von Multitasking und Dynamik. Gearbeitet wird oft auf knappem Raum. In solch einer Umgebung kann es laut und ungeordnet zugehen, sodass konzentriertes Arbeiten oftmals nicht möglich ist. Kunden müssen angesichts dieser unprofessionellen Atmosphäre außerhalb empfangen werden - beispielsweise in Cafes oder Hotellobbys, die ebenfalls nicht immer das geeignete Ambiente bieten. Flexible Bürolösungen schaffen hier ideale Abhilfe. Professionell ausgestattete Arbeitsplätze und Konferenzräume lassen sich bei Regus den Kundenbedürfnissen entsprechend individuell anpassen. Auf diese Weise können Mitarbeiter zu jeder Zeit ortsunabhängig arbeiten. Darüber hinaus sind die jungen Unternehmen nicht an lange Mietzeiträume und Kündigungsfristen gebunden.

- Kundennähe schaffen

Vor allem in der Anfangsphase verwenden Start-Ups viel Zeit für die Akquise. Vielfach ist das mit Reisetätigkeit und daraus resultierend oft mit einem wechselnden Arbeitsplatz verbunden. In dieser erfolgskritischen Situation können Unternehmen mit Unterstützung von Regus ihre Firmenzentrale für einen flexiblen Zeitraum an einen bestimmten Ort verlegen, sich jederzeit räumlich verändern und dadurch, wenn gewünscht, die nötige Kundennähe gewährleisten.

- Ohne Risiko wachsen

Wenn sich das Jungunternehmen erfolgreich am Markt etabliert und sogar rasant wächst, werden schnell neue Räumlichkeiten benötigt. Umgekehrt werden zu große oder überflüssige Räume schnell zum existenzbedrohenden Kostenfaktor. Mit flexiblen Bürolösungen können Start-Ups unproblematisch auf diese Situationen reagieren und ihren Büroflächenbedarf ganz einfach und ohne langwierige Kündigungsfristen oder Büroraumsuche anpassen.

- Kostenbewusst agieren

Betriebskosten sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Start-Ups, die in der Regel zu Beginn ihrer Marktpräsenz jeden Euro zweimal umdrehen müssen. Die Lösungen von Regus sind aufgrund ihrer Flexibilität bestens geeignet, die Fixkosten niedrig zu halten. So benötigen manche Kleinunternehmen nicht viel mehr als einen Schreibtisch mit Stuhl in einer professionellen Arbeitsumgebung. Andere müssen kurzfristig mehrere Büroarbeitsplätze schaffen, um erste größere Aufträge annehmen und bearbeiten zu können. Regus hat in jedem Fall die passende Alternative in fast allen größeren Deutschen Städten parat. Somit können junge Unternehmen das eingesparte Geld gewinnbringend an anderer Stelle investieren und sich um ihr Kerngeschäft kümmern.

"Junge Unternehmen, die meist als One-Man-Show beginnen, aber im Erfolgsfall schnell auf mehrere Mitarbeiter wachsen können und müssen, stehen oft vor der Herausforderung, kurzfristig geeignete und bezahlbare Büroräume zu finden", weiß Michael Barth, Geschäftsführer von Regus in Deutschland. "Ein weiteres Charakteristikum von Start-Ups ist neben der möglichen Skalierbarkeit der Bürofläche auch der Standort. Berlin gilt als das Mekka von Neugründern, aber vielleicht wird schon morgen ein Büro in Köln oder München benötigt. Mit unseren flexiblen und individuellen Bürolösungen stellt sich dieses logistische und organisatorische Problem für junge Unternehmer nicht mehr."

Weitere Informationen finden Sie unter www.regus.de

Pressekontakt:

LEWIS
Dominik Hohmann
Derendorfer Allee 33 40476 Düsseldorf
+49 211 522 946 29
RegusGermany@teamlewis.com
http://www.teamlewis.com/de

Firmenportrait:

Über Regus

Regus ist der weltweit größte Anbieter von flexiblen Bürolösungen. Das Unternehmen verfügt über ein Netzwerk von 2.800 Business Centern in 977 Städten, international verteilt auf 106 Länder. Weltweit unterstützt Regus 2,3 Millionen Mitglieder. Zu den Kunden zählen unter anderem einige der erfolgreichsten Unternehmer und Multi-Millionen-Dollar-Firmen.

Eine Bandbreite von verschiedenen Bürolösungen, sowie die schnell wachsenden mobilen- und virtuellen Offices und das Workplace Recovery Business, ermöglichen es Kunden und Unternehmen den individuellen Budgetvorstellungen entsprechend, zu jeder Zeit ortsunabhängig zu arbeiten.

Regus wurde 1989 in Brüssel gegründet und hat seinen Hauptsitz in Luxemburg. Das Unternehmen ist an der London Stock Exchange gelistet. Weitere Informationen finden Sie unter:www.regus.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.