Unternehmerpreis von Forum Kiedrich geht an LUORO GmbH

Veröffentlicht von: Forum Kiedrich GmbH
Veröffentlicht am: 22.04.2016 14:08
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Kölner Startup wurde auf dem 38. Gründermarkt für innovative Geschäftsidee und Vermarktungsstrategie ausgezeichnet.

Wiesbaden, 22.4.2016. Den Gründern der LUORO GmbH, Louis Bahlmann und Burak Dönmezer, wurde am 38. Gründermarkt der Unternehmerpreis des Forum Kiedrichs verliehen. Das junge Kölner Unternehmen überzeugte die Fachjury mit ihrer Geschäftsidee, der LUORO Wingbrush Interdentalbürste. Diese neuartige Interdentalbürste ermöglicht es durch ihre innovative Form und Funktion, Zahnzwischenräume einfacher, schneller und gründlicher zu reinigen als herkömmliche Produkte. Im Rahmen des Gründerwettbewerbs des Forum Kiedrichs präsentierte sich LUORO gemeinsam mit insgesamt 17 weiteren Startups vor Mentoren und Investoren in Wiesbaden. Hauptziel der Gründer war, auf dem hochkarätigen Gründermarkt Investoren für zukünftige Pläne zu gewinnen. Hierzu zählen für das Kölner Unternehmen aktuell unter anderem Patenterweiterungen, Werkzeugkosten für neue Produkte sowie Marketing- und Personalkosten.

Die Auszeichnung verliehen zum Abschluss der Tagesveranstaltung Heilgard Sinapius, Geschäftsführerin des Forum Kiedrich, und Hans-Joachim Giegerich, Geschäftsführer des Mittelstandspartners Giegerich & Partner GmbH in Dreieich. Der Unternehmerpreis wird im Rahmen des Gründermarkts immer an das Startup vergeben, welches im Gesamtauftritt am meisten begeistern konnte. Die Entscheidung trifft jeweils eine Jury aus erfolgreichen Gründern, erfahrenen Unternehmern und Business Angels.

"Die spannende und sehr nützliche Produktidee einer Interdentalzahnbürste wurde von LUORO überzeugend vorgestellt. Dabei waren unter anderem die Alleinstellungsmerkmale entscheidend, die die Gründer gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Bonn erarbeitet haben. Die Wingbrush-Bürste löst nicht nur ein weit verbreitetes Alltagsproblem, sondern ist zudem auch eine kostengünstige Lösung. Daneben waren die Vermarktungs- und Zukunftspläne von LUORO sehr stimmig. Momentan entwickeln und arbeiten die beiden 26-jährigen Gründer an zwei weiteren patentierten Produkten, die die Welt der Zahnpflege vereinfachen sollen", hebt Heilgard Sinapius die Besonderheiten des ausgezeichneten Startups heraus.

Ziel des zweimal jährlich veranstalteten Gründermarkts ist es, junge Firmen mit Wachstumspotenzial zu unterstützen. Die etablierte Networking-Plattform mit Mentoren, Investoren und Gästen aus Wirtschaft und Politik bietet den Gründern viele Möglichkeiten, wertvolle Kontakte zu knüpfen, Investoren zu finden oder sich Branchen-Know-how - vor allem im Technologiesektor - zu erschließen. Noch in 2016 veranstaltet das Forum Kiedrich bereits den 39. Gründermarkt: Am 8. Oktober 2016 erhalten erneut 20 Startups die Möglichkeit, ihre Geschäftsidee vor dem Mentorennetzwerk zu präsentieren. Die Bewerbungsphase startet jetzt und läuft bis Anfang September.

Über die Luoro GmbH:
Die Kölner LUORO GmbH hat sich zur Aufgabe gemacht, das Alltagsproblem der Zahnzwischenraumreinigung zu lösen. Das LUORO-Team um Louis Bahlmann (Zahnarzt) und Burak Dönmezer (Volkswirt), beide 26 Jahre jung, entwickelte in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Bonn und aus dem EXIST-Gründerstipendium heraus Ihr erstes innovatives Produkt, die Wingbrush Interdentalbürste. Sie macht die Interdentalreinigung zum Kinderspiel. Die Wingbrush zeichnet sich durch ihre innovative Form und Funktionsweise aus und ermöglicht eine einfachere und schnellere Reinigung der Zahnzwischenräume als mit herkömmlichen Produkten. Weitere patentiere Produkte zur Vereinfachung der Zahnpflege sind in der Entwicklung.

Bildquelle: Detlev Amma

Pressekontakt:

Walter Visuelle PR GmbH
Leonie Walter
Rheinstraße 99 65185 Wiesbaden
0611 / 23878-0
L.Walter@pressearbeit.de
http://www.pressearbeit.de

Firmenportrait:

Forum Kiedrich ist ein Gründer- und Mentoren-Netzwerk, das bundesweit Gründerteams in sämtlichen Phasen des Unternehmensstarts unterstützt. Gefördert werden vor allem der Know-how-Transfer und Finanzierungen. Der Fokus liegt dabei auf Gründungsideen, die auf innovativen Technologien basieren. Neben Workshops und Einzelcoachings wird halbjährlich ein Gründermarkt durchgeführt, auf dem je 20 ausgewählte innovative Start-ups ihre Geschäftsidee vor interessierten Mentoren und Investoren vorstellen.

Die Forum Kiedrich GmbH ging Ende 2001 aus der Gründerinitiative Forum Kiedrich hervor. Initiatoren waren Klaus C. Plönzke, Vorstandsvorsitzender der Plönzke Holding AG und Jürgen Fuchs, Autor und damaliges Geschäftsleitungsmitglied der CSC Ploenzke AG. Weitere Gesellschafter sind Friedrich von Diest, Sirius Equity Partners GmbH und Heilgard Sinapius, Forum Kiedrich GmbH. Die Gründerinitiative selbst besteht bereits seit April 1997. Das Forum Kiedrich finanziert sich aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie der P&I Personal und Informatik AG, der Giegerich & Partner GmbH, der CSC Deutschland Solutions GmbH, der Plönzke Holding AG, dem High-Tech Gründerfonds, der Landeshauptstadt Wiesbaden und weiteren Logopartnerschaften.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.