FlowBirthing-Netzwerk feiert ersten Geburtstag

Veröffentlicht von: Mankau Verlag GmbH
Veröffentlicht am: 25.04.2016 10:40
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) Gemeinsam mit dem Mankau Verlag initiierte die Autorin und Geburtsexpertin Kristina Marita Rumpel (https://www.mankau-verlag.de/rumpel-kristina-marita-/) das interaktive FlowBirthing-Portal, um werdende Mütter und Väter auf dem Weg zu einer selbst-bewussten, natürlichen und freudvollen Geburt zu unterstützen. So entstand ein Forum für den persönlichen Austausch und ein professionelles Angebot an Dienstleistungen rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft und Geburt.

Aufbruch in eine neue Geburtskultur
Seit 1991 wird der Internationale Hebammentag jährlich am 5. Mai in mehr als 50 Ländern begangen, um Hebammen und ihre Arbeit zu ehren und auf ihre Bedeutung für die Gesellschaft hinzuweisen. Ein geeigneter Anlass, um auch das seit einem Jahr bestehende Internetportal www.flowbirthing.de (http://www.flowbirthing.de/de/) zu feiern, welches im Rahmen der Veröffentlichung des Buches "FlowBirthing - Geboren aus einer Welle der Freude" (https://www.mankau-verlag.de/buecher/alle-buecher/flowbirthing-geboren-aus-einer-welle-der-freude) von der Autorin Kristina Marita Rumpel und dem Mankau Verlag ins Leben gerufen wurde. Nachdem es bereits 2015 mit dem Health Media Award für herausragende und nachhaltige Kommunikation im Bereich Frauengesundheit ausgezeichnet wurde, wächst der Zuspruch unter Schwangeren und Menschen, die in der Geburtshilfe arbeiten, stetig. Ziel ist der Aufbruch in eine neue Geburtskultur, um Wege aufzuzeigen, wie Frauen die Geburt ihres Kindes als freudvolles, wunderbares Ereignis erleben können, indem sie selbst-bewusst die Herausforderungen annehmen: Weg von Routine, Geburtsmedizin und -technologie hin zu Vertrauen in die eigene Kraft und dem Wiederentdecken uralten weiblichen Weisheitswissens, das sicher durch Schwangerschaft und Geburt führt.

300 FlowBirthing-Netzwerkpartner/innen sind bereits dabei
Von Anfang an fand das in Deutschland, Österreich und der Schweiz einzigartige Projekt namhafte Unterstützer, wie z. B. Paul Lehrieder MdB, Vorsitzender des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Deutschen Bundestag, oder die bekannte Autorin und Heilpraktikerin Angelika Gräfin Wolffskeel von Reichenberg. Im Netzwerk von FlowBirthing sind professionelle Anbieter (Hebammen, Doulas, BirthCoaches, Psychologinnen, Ernährungsberater, Yoga-Lehrerinnen, Heilpraktiker, Physiotherapeutinnen, HypnoBirthing-Kursleiter u. a.) vertreten, die sich für Schwangere engagieren, sodass diese als Frauen und Mütter gestärkt aus der Geburtserfahrung herausgehen können.
Rund 300 FlowBirthing-Netzwerkpartner/innen aus dem deutschsprachigen Raum sind inzwischen gelistet und können über eine Suchfunktion von den Schwangeren in ihrer Heimatregion mit einem Mausklick gefunden werden. "Viele Anbieterinnen waren bisher Einzelkämpferinnen und finden in der Gemeinschaft nun Stärke und Rückhalt", unterstreicht Kristina Rumpel. Die Anmeldung für die ersten 1.000 Teilnehmerinnen ist kostenlos und kann bequem über das Portal durchgeführt werden. So kommt die neue Geburtskultur in der Mitte der Gesellschaft an, und Gleichgesinnte finden leichter zueinander.

Professionelles Angebot und persönlicher Austausch
Das Portal informiert Schwangere über Schwangerschaft und Geburt mit dem Fokus auf der natürlichen Urkraft der Frau. Jenseits von Angst und Technikgläubigkeit zeigt sich Weiblichkeit als Geschenk und Geburt als Fest des Lebens. Durch die Vielfalt der Angebote kann jede Schwangere die für sie passende Unterstützung auf ihrem Weg finden. Besonders Erstgebärende, Frauen mit Gewalterlebnissen oder Frauen mit bereits traumatischen Geburtserfahrungen erhalten hier wertvolle Informationen und Zugang zu stärkenden Angeboten, die dabei helfen, Ängste und Unsicherheiten hinter sich zu lassen und sich auf die Geburt freuen zu können. Das Angebot wird abgerundet durch Kooperationen der Netzwerkpartnerinnen, wie z. B den Online-Kongress Sex, Spirit & Birth, der starke Akzente für eine neue Geburtskultur setzt. Fast 4.000 Facebook-Freunde gehören inzwischen zur FlowBirthing-Familie, und das Feedback ist durchweg positiv. Besonders der regelmäßige FlowBirthing-Schwangerschaftstipp erfreut sich großer Beliebtheit. Kommentare moderner, selbstbewusster Frauen, die sich die Geburt als selbstbestimmtes Ereignis aus der weiblichen Kraftquelle zurückholen und als Auszeichnung des Weiblichen erfahren wollen, bestärken Autorin und Verlag in ihrer gemeinsamen Vision.

Buch-Tipp:Kristina Marita Rumpel: FlowBirthing - Geboren aus einer Welle der Freude. Mankau Verlag 2015, Klappenbroschur, durchgehend farbig, 16,5 x 23,5 cm, 158 Seiten, 18,90 Euro (D) / 19,50 Euro (A), ISBN 978-3-86374-234-8.


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/mankau-verlag-gmbh/pressreleases/flowbirthing-netzwerk-feiert-ersten-geburtstag-1382709) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Mankau Verlag GmbH (http://www.mynewsdesk.com/de/mankau-verlag-gmbh).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/argrvs" title="http://shortpr.com/argrvs">http://shortpr.com/argrvs</a>

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/gesundheit/flowbirthing-netzwerk-feiert-ersten-geburtstag-76551" title="http://www.themenportal.de/gesundheit/flowbirthing-netzwerk-feiert-ersten-geburtstag-76551">http://www.themenportal.de/gesundheit/flowbirthing-netzwerk-feiert-ersten-geburtstag-76551</a>

Pressekontakt:

Mankau Verlag GmbH
Juliane Hordenbach
Reschstraße 2 82418 Murnau
++49 (0) 88 41 / 62 77 69-0
kontakt@mankau-verlag.de
http://shortpr.com/argrvs

Firmenportrait:

Unter dem Motto "Bücher, die den Horizont erweitern" veröffentlicht der im Jahr 2004 gegründete Mankau Verlag rund 20 Neuerscheinungen pro Jahr. Schwerpunkte des Verlagsprogramms sind Ratgeber aus den Bereichen Gesundheit, Heilung und Lebenshilfe.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.