Einmal Job-Schnitzeljagd, bitte

Veröffentlicht von: DocCheck AG
Veröffentlicht am: 25.04.2016 14:15
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Köln, 25.04.2016 – Am 28. April fährt der „Tech Shuttle“ zum ersten Mal in Köln seine Runden – und macht auch Halt bei der DocCheck-Gruppe in Köln-Ehrenfeld. Studenten und Absolventen können kostenlos einsteigen und sich direkt vor Ort über Jobmöglichkeiten sowie Praktika und Abschlussarbeiten informieren.

Beim Aussteigen an der Station DocCheck erwartet die Shuttle-Teilnehmer eine „digitale Schnitzeljagd“ per App durch die Büroräume in der Vogelsanger Straße. So können sie direkt Teamatmosphäre schnuppern - und die Menschen hinter der Marke kennenlernen. Mitarbeiter aus verschiedenen Teams stehen zum offenen Austausch bereit und beantworten alle Fragen, die den Teilnehmern unter den Nägeln brennen: Was macht ihr eigentlich? Welche großen und kleinen Projekte bestimmen euren Arbeitsalltag? Mit welchen Programmen arbeitet ihr? Statt des üblichen Bewerbungsgespräches erhalten die Shuttle-Teilnehmer so vor Ort die Gelegenheit, Jobprofile und Tätigkeitsfelder kennenzulernen. Bei Snacks und Getränken in entspannter Atmosphäre lassen sich zudem wichtige Kontakte knüpfen.

Mitmachen können vor allem Studenten und Absolventen der Studienrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Informationswirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen, Software Engineering und ähnlicher Bereiche. Der Tech Shuttle Köln starten morgens am Hauptbahnhof Köln. Interessierte melden sich unter www.tech-shuttle.de an und füllen vorab einen Fragebogen aus. Das Angebot ist kostenlos.


DocCheck AG
Die im Open Market der Frankfurter Wertpapier Börse gehandelte DocCheck AG hat sich mit ihren Beteiligungen auf den europäischen Healthcare-Markt fokussiert. Innerhalb dieses Markts gibt es in der DocCheck Gruppe vier Schwerpunkte: Agenturgeschäft (antwerpes ag), Accessgeschäft (DocCheck Medical Services GmbH), Handelsgeschäft (DocCheck Medizinbedarf- und Logistik GmbH) und Venture Capital (DocCheck Guano AG). Ziel der DocCheck AG ist es, die vier Geschäftsfelder zu verknüpfen und die verschiedenen Aktivitäten dabei attraktiv zu bündeln. Damit wird ein einzigartiges Angebot im Healthcare-Markt geschaffen, welches den Kunden ermöglicht, unter einem Dach ungewöhnlich kreative Kommunikation, hocheffizienten Zielgruppenzugang und profunde Marktkenntnis zu finden. Aus dieser Marktstellung heraus hat die DocCheck AG mit ihren rund 225 Mitarbeitern im Jahr 2014 einen Umsatz von 19,9 Millionen Euro erzielt.

Pressekontakt:

DocCheck AG
Corporate Communications
Tanja Mumme
Vogelsanger Str. 66
50823 Köln
fon: +49 - 221 - 920 53-139
fax: +49 - 221 - 920 53-133
eMail: presse@doccheck.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.