Frühjahrsputz für das Immunsystem

Veröffentlicht von: Klartext Knäpper
Veröffentlicht am: 26.04.2016 09:56
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Infektanfällig, abgeschlagen, Kopfschmerzen? Ursache kann eine gestörte Darmflora sein

Erkältungskrankheiten gehören zum Winter wie Mückenstiche zum Sommerabend. Hat es einen so richtig erwischt, verordnen die Ärzte oft ein Antibiotikum. Leider werden mit den krankmachen Keimen auch die nützlichen Bakterien in der Darmschleimhaut zerstört, das Antibiotikum kann hier nicht unterscheiden. Leider.
Denn in unserem Darm befinden sich Bakterienstämme, die uns auf unterschiedliche Weise gesund halten: Sie sorgen für die Aufnahme von Nähr- und Vitalstoffen, produzieren selbst lebenswichtige Vitamine und verhindern, dass sich krankmachende Keime ansiedeln.
Hat eine Antibiotikakur ganze Arbeit geleistet und auch die Darmflora durcheinander gebracht, sind Infektanfälligkeit, Verstopfung, Durchfälle, Abgeschlagenheit und Übelkeit oft die Folge.
Genaue Analysen, wer sich im Darm gerade so tummelt, können von Ärzten und Heilpraktikern vorgenommen werden; sie schicken die Stuhlproben in spezielle Labore und schlagen dann spezifische Behandlungen vor.
Auch in Apotheken erhält man rezeptfrei Arzneimittel, die die Darmflora wieder aufbauen. Ratsam ist es, bestimmte Milchsäurebakterien schon während einer Antibiotikakur zu nehmen, um eine Fehlbesetzung zu verhindern.

Pressekontakt:

Klartext Knäpper
Anja Knäpper
An der Marienkirche 2 30916 Isernhagen
0170 9684789
info@klartext-knaepper.de
http://klartext-knaepper.de

Firmenportrait:

Journalismus und PR für Print- und Onlinemedien

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.