Im Urlaub dicke Fische fangen

Veröffentlicht von: NOVASOL-Fishing
Veröffentlicht am: 26.04.2016 10:08
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Trendsport Angeln

-Trendsport Angeln: Erholung und Outdoor-Erlebnisse in schönster Natur
-Urlaub perfekt für erste Angelversuche: Angellizenzen in Schweden, Norwegen und Dänemark zu kaufen, Urlaubsfischereischein in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zu erwerben
-Preisbeispiel: Fünf-Sterne-Villa am See Bolmen/Schweden ab 680 Euro/Woche

Hamburg, April 2016 - Angeln ist längst nicht mehr Nische, sondern Lifestyle. Popstars, Promis und Politiker tun es. Jetzt bietet NOVASOL allen Anfängern und Neugierigen die Möglichkeit, ganz entspannt im Urlaub den Trendsport auszuprobieren - in einem speziellen Angel-Ferienhaus direkt an fischreichen Ufern und oft mit eigenem Steg und Boot. Während man in Deutschland in der Regel einen Fischereischein benötigt, reicht es in vielen Urlaubsländern, vor Ort eine Angel- bzw. Gewässerlizenz zu kaufen - zum Beispiel in den beliebten Angelrevieren Schwedens, Dänemarks oder Norwegens.

Seit Jahren registrieren Deutsche Angelsportvereine großen Zulauf, mehr als vier Millionen Deutsche sind aktive Hobby-Fischer, die Ruhe und Entspannung vom hektischen Alltag beim Trendsport mit Rute und Rolle suchen. Darunter auch Jung-Schauspielerin Sonja Gerhardt, Bundeskanzlerin Angela Merkel oder Rapper Marteria. Besonders im Urlaub frönen viele Angler ihrem Hobby und genießen Mußestunden und Outdoor-Erlebnisse in schönster Natur. Passend dazu bietet Europas größter Ferienhausanbieter NOVASOL knapp 3.000 Angelhäuser in sieben europäischen Ländern - vom rustikalen Holzhaus am See bis hin zur luxuriösen Villa am Strand, immer mit anglerfreundlicher Ausstattung wie beispielsweise Filetiertisch, ausreichend Gefriermöglichkeiten, und oftmals geben Hausbesitzer oder Nachbarn interessierten Angel-Laien erste Tipps und Hilfestellung.

Auch in Deutschland gibt es Gegenden, wo Urlauber ohne Prüfung und Mühen erste Angel-Erfahrungen machen können. So haben Touristen in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern die Möglichkeit, einen speziellen "Urlaubsfischereischein" zu erwerben, mit dem man sogar an den Küsten und auf hoher See angeln darf.

Für die ersten Versuche reicht eine Ausrüstung im mittleren Preissegment völlig aus, selbst im Discounter kann man bereits Ausstattungen für Anfänger kaufen. Auf www.novasol-fishing.de und im Katalog haben die Experten von NOVASOL Insidertipps und Angel-Hotspots zusammengetragen. So erfahren Petri-Jünger zum Beispiel auf einer interaktiven Karte, welche Fische wo beißen. Wer bereits die bevorzugte Beute kennt, gibt seinen Lieblingsfisch einfach in der Suchfunktion ein und lässt sich anzeigen, welche Angelgewässer und Ferienhäuser in Frage kommen.

Hausbeispiele:
Schweden: Die weiße Fünf-Sterne-Villa am See Bolmen in Småland ist nur 30 Meter vom Strand entfernt und bietet eine fantastische Aussicht aufs Wasser - zum Beispiel vom Wintergarten oder der großen Terrasse mit Loungemöbeln. Im Bolmen kann man das ganze Jahr über angeln, hier beißen Hecht, Barsch und Zander. Das weiße Holzhaus mit dazugehörigem Boot bietet Platz für sechs Personen und ein Kleinkind. Preis: ab 680 Euro/Woche, Hauscode S25057

Norwegen: Das komfortable, rote Holzhaus direkt am Fjord liegt in der Nähe von Bergen in der Region Hordaland. Ein eigener Strand und viele gute Angelplätze machen es zu einem echten Angler-Traum. Im Fjord kann man unter anderem Dorsche, Makrelen und Lumb angeln, ein Boot ist mietbar. Das Vier-Sterne-Haus für vier Personen kostet ab 799 Euro/Woche, Hauscode N20681.

Deutschland: Im neuen Ferienhausdorf Altefähr auf Rügen steht dieser Küstentraum in blau-weiß, der Anglerherzen höher schlagen lässt: Im separaten Gartenhäuschen stehen eine große Tiefkühltruhe, ein Umkleidebereich und ein Filetierplatz zur Verfügung. Im Strelasund beißen Aal, Hecht, Zander, Barsch, Hering (saisonal) und viele Fischarten mehr. Das Ferienhaus für sechs Personen und zwei Kinder liegt nur 350 Meter vom Wasser entfernt, eine Woche kostet ab 485 Euro, Hauscode DMR606.


Linkverzeichnis und Video:
http://www.novasol-fishing.de/?utm_source=pm-trendsport-angeln&;utm_medium=referral&utm_campaign=fishing-0416-de
http://www.novasol-fishing.de/reiseziele/alle_hotspots/suedschweden/smaaland__kronoberg/ferienhaus-s25057/?&;utm_source=pm-trendsport-angeln&utm_medium=referral&utm_campaign=fishing-0416-de
http://www.novasol-fishing.de/reiseziele/alle_hotspots/hordaland/bergen__nordhordland__voss/ferienhaus-n20681/?&;utm_source=pm-trendsport-angeln&utm_medium=referral&utm_campaign=fishing-0416-de
http://www.novasol-fishing.de/reiseziele/alle_hotspots/mecklenburger_seen_und_vorpommern/ruegen/doppelhaus-dmr606/?&;utm_source=pm-trendsport-angeln&utm_medium=referral&utm_campaign=fishing-0416-de

Pressekontakt:

Oldenburg Kommunikation
Jessica Moschek
Rödingsmarkt 39 20459 Hamburg
+49-(0)40-881415991
info@oldenburg-kommunikation.de
www.oldenburg-kommunikation.de

Firmenportrait:

NOVASOL A/S und dansommer a/s gehören zur NOVASOL-Gruppe, die ihren Hauptsitz in Virum/Dänemark hat. Mit mehr als 40.000 privaten Urlaubsdomizilen in 29 europäischen Ländern ist die NOVASOL-Gruppe Europas größter Anbieter von Ferienhäusern und -apartments. Das Unternehmen beschäftigt über 1.500 Mitarbeiter und hat Niederlassungen in 15 europäischen Ländern sowie darüber hinaus 60 Büros europaweit. Die Zentrale der deutschen Niederlassung befindet sich in Hamburg, eine Außenstelle in Berlin. 2015 nutzten fast 2 Millionen Urlauber in Europa die Domizile der NOVASOL-Gruppe. Das Unternehmen gehört zu Wyndham Worldwide. Das Portfolio von NOVASOL und dansommer umfasst Ferienhäuser, Apartments und Stadtwohnungen in Dänemark, Schweden, Norwegen, Island, Finnland, Deutschland, Holland, Belgien, Luxemburg, Polen, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Bulgarien, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Großbritannien, Irland, Kroatien, Slowenien, Montenegro, Albanien, Griechenland, der Türkei und Zypern.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.