GS YUASA gewinnt Lithium-Auftrag in Shanghai

Veröffentlicht von: YUASA Battery (Europe) GmbH
Veröffentlicht am: 26.04.2016 14:32
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - Batteriehersteller liefert Lithium-Module für 50 automatisierte Containertransportfahrzeuge

Düsseldorf, April 2016 - GS Yuasa stattet am Yangshan Hafen in Shanghai 50 Containertransportfahrzeuge mit Lithium-Ionen-Batterien aus. Den Auftrag hatte die Shanghai Zhenhua Heavy Industries Company Limited (ZPMC) ausgeschrieben, Weltmarktführer bei der Herstellung von Containerbrücken.

Im Januar 2017 nehmen die rein elektrisch betriebenen Containertransportfahrzeuge ihren Betrieb am Hafen in Shanghai auf. Die unbemannten Flurförderfahrzeuge (AGVs) transportieren die Container im Hafenbereich von einem Ort zum anderen oder laden sie mithilfe eines Brückenkrans auf die Schiffe. Damit tragen sie zu einem reibungslosen Ablauf der Hafenlogistik bei. Jedes Fahrzeug wird mit insgesamt 1.800 Zellen (150 Module mit je 12 Zellen) ausgestattet, zum Einsatz kommen die Hochleistungs-Lithium-Ionen-Module LIM50EN-12 von GS YUASA.
Die Lithium-Ionen Batterien von GS YUASA eignen sich aufgrund ihrer Kapazität, ihrer hohen Ladeakzeptanz und der Möglichkeit, sehr hohe Entladeströme abzugeben, für ein breites Anwendungsfeld. Sie finden Verwendung in der Luft-, Raum- und Seefahrt sowie auch in zahlreichen industriellen Anwendungen, wie Speicherkraftwerken, Schienenfahrzeugen und Spezialanwendungen.

Spezifikationen der Lithium-Ionen-Batterie:
Format des Moduls: LIM50EN-12S2-F2-1 (12-Zellen-Modul)
Nennspannung: 44,4V
Nennkapazität: 50Ah (2200Wh)
Aufbau: 15 Module in Reihe geschaltet, 10 Module parallel geschaltet

Pressekontakt:

Agentur Lorenzoni GmbH
Beate Lorenzoni
Landshuter Str. 29 845435 Erding
08122 / 559170
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Firmenportrait:

YUASA ist einer der weltgrößten Hersteller und Lieferanten von Blei-Säure-Batterien mit Produktionsstätten auf der ganzen Welt und einem weitreichenden Marketing- und Distributionsnetzwerk in Europa. Das breite Angebot an verschlossenen Blei-Säure-Batterien von YUASA deckt die meisten bekannten Applikationen, wie Sicherheits- und Alarmsysteme, USV-Systeme, Notlichtsysteme und OEM-Ausrüstung, ab.
Die YUASA Battery (Europe) GmbH in Düsseldorf wurde 1983 gegründet. Von hier aus erfolgt die Betreuung von 25 Ländern innerhalb Europas. Mit ihren drei Geschäftsbereichen Automotive (Automobil-Starterbatterien), Motorcycle (Motorrad-Starterbatterien) und Industrial (Industriebatterien für Standby- und zyklische Anwendungen) deckt sie die wichtigsten Marktsegmente für Batterieanwendungen ab.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.