Zähne zeigen beim Ja-Sagen - Perfektes Lächeln für den Hochzeitstag durch herausnehmbare Veneers

Veröffentlicht von: Borgmeier PR
Veröffentlicht am: 26.04.2016 17:36
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Düsseldorf im April 2016. Viele fiebern auf dieses große Ereignis mehrere Jahre hin – die eigene Hochzeit. An diesem besonderen Tag soll alles perfekt sein: Location, Essen, Musik und natürlich das Aussehen von Braut und Bräutigam. Lange im Voraus planen die zukünftigen Eheleute das gewünschte Styling. Aber all diese Planungen brauchen Zeit. Zahnarztbesuche, um Verfärbungen oder kleine Zahnlücken zu beseitigen, lassen sich da nur schwer in den Terminkalender einschieben. Auf moderne und schnelle Art und Weise das perfekte Lächeln frei Haus herzuzaubern, ermöglicht der neue patentierte Zahnaufsatz K Lamina, den die Anwender einfach auf die Vorderseite der Zähne setzen.

Unbeschwert durch den Hochzeitstag
Zum Hochzeitstag gehört ein glückliches, unbeschwertes Lächeln – doch nicht jeder fühlt sich beim Zähne zeigen wohl. Leichte Verfärbungen oder kleine Zahnlücken stören nicht unbedingt im Alltag, aber am großen Tag sind diese kleinen Makel nicht erwünscht. Damit sich Braut und Bräutigam an ihrem Hochzeitstag rundum wohlfühlen, bietet die Schiene K Lamina eine einfache Lösung: Ungleich lange Zähne, abweichende Zahnformen und Verfärbungen überdeckt die Schiene ohne Probleme. Selbst größere Lücken zwischen den Zähnen und leichte Schiefstellungen kaschiert der Zahnaufsatz, komplett fehlende Zähne ersetzt K Lamina dank der Konstruktion als Schiene. „Solche Makel können auch mit Veneers, Bleachings oder Zahnspangen korrigiert werden, allerdings sind viele Methoden sehr zeitaufwendig und müssen lange vor der Hochzeit geplant werden. Zudem lösen Bleachings nach der Behandlung häufig Schmerzen aus, die niemand an seinem Hochzeitstag ertragen möchte“, erklärt Dr. Sherif Kandil, Kieferorthopäde und fachlicher Berater bei K Line, dem Hersteller von K Lamina. Im Gegensatz zu diesen Methoden setzen die Anwender die Schiene K Lamina einfach mit Haftcreme auf die Vorderseite der Zähne und entfernen sie jederzeit nach Belieben wieder. Dabei kann sich das Ehepaar das gute Essen und die Getränke schmecken lassen, ohne den Zahnaufsatz herauszunehmen.

Schöne Zähne ohne Zahnarztbesuch
Neben der Herstellung von Aufsätzen für das gesamte Gebiss besteht auch die Möglichkeit, nur eine halbe Schiene, die nur die Frontzähne bedeckt, zu ordern. „Kunden bestellen die Schiene K Lamina einfach im Internet und erhalten ein Abdruck-Set mit Abdruck-Schiene direkt nach Hause. Auf einem mitgeschickten Informationsbogen geben sie die gewünschte ästhetische Veränderung an. Innerhalb von 10 Werktagen, auf Wunsch auch schneller, erhalten die Kunden ihren individuell angepassten Zahnaufsatz nach Hause geliefert“, erläutert Dr. Kandil. In der Zwischenzeit kann das zukünftige Ehepaar sich auf die Vorbereitungen der Hochzeit konzentrieren, ohne die Zeit beim Zahnarzt zu verbringen.

Weitere Informationen unter www.kline-europe.de

Pressekontakt:

Borgmeier Public Relations
Maren Hasenclever/ Lilian Lehr-Kück
Am Saatmoor 2
28865 Lilienthal
04298-4683-25/ -26
E-Mail: m.hasenclever@borgmeier.de/ lehr@borgmeier.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.