Evolution des Reisegepäcks

Veröffentlicht von: RV Roncato Press Office Immagine Quattro srl?
Veröffentlicht am: 26.04.2016 18:08
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) -

Reisegepäck ist viel mehr als nur ein praktischer Stauraum für Kleidung und Co, wenn man von einem Ort zum anderen kommen muss. Es ist ein Symbol der Freiheit. Die Freiheit reisen zu können, wohin man möchte. Bis in die 1930er Jahre galt Reisen zur Erholung als Privileg der Vermögenden. Erst als Fernreisen häufiger, Flüge billiger und die Ziele exotischer wurden, hat sich der Trolley durchgesetzt, der heute nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken ist. Wir reisen zusammen mit Roncato, dem italienischen Premium Hersteller von Reisegepäck in die Vergangenheit und werfen einen Blick auf die Entstehung und Entwicklung des Trolleys.
Die Familie Roncato ist bereits seit den 40er Jahren im Lederwarenbereich tätig. 1950 folgte dann die Gründung des Reisegepäck Unternehmens Roncato wie wir es heute kennen. Angefangen mit Akten- und Aluminiumkoffern, kommt 1991 der erste Reisekoffer made by Roncato heraus.
Wer nun tatsächlich verantwortlich für die Entstehung des Trolleys ist, lässt sich heute leider nicht genau sagen. Die einen behaupten es sei Bernard Sadow, ein großer Kofferhersteller im US-Bundesstaat Massachusetts, der 1972 vier Rollen unter der Längsseite des Koffers anbrachte und es mit Hilfe eines flexiblen Bandes am Koffer ziehen konnte. Die Geburt des "Rolling Luggage".
Andere wiederum halten Robert Plaths für den Erfinder des Trolleys. Der US-Pilot war es Leid sein Gepäck durch sämtliche Terminals zu tragen und schraubte 1991 prompt zwei Räder unter seinen Koffer und befestigte einen höhenverstellbaren Teleskopgriff.
Der erste Roncato Koffer "Sphera" kam 1991 in die Läden und ähnelte eher der Erfindung Sadows mit dem Unterschied, dass statt einem flexiblen Band ein Griff angebracht wurde. So konnte der Koffer auf vier Rollen problemlos mit einem Finger geschoben werden. Eine Innovation.
Das Familienunternehmen Roncato bewies auch in frühen Zeiten, das Reisegepäck und Stil sehr wohl zusammenpassen und entwickelte als erstes Unternehmen einen Koffer, der in 30 verschiedenen Farben erhältlich war. Schon da war der Koffer mehr als nur Reisegepäck. Der Reisebegleiter hat Charakter und Charme bekommen und war nun mehr als nur praktisch. Er wurde das Must-Have modebewusster Menschen.
Sechs Jahre später dann, um die Jahrtausendwende, entwickelt Roncato den ersten Trolley wie wir ihn heute kennen. Ein Model, das nach Plaths Vorbild entwickelt wurde. Der Trolley wie wir ihn heute kennen, kommt auf den Markt.
Flugreisen waren plötzlich beliebter denn je und bezahlbar und so war die Nachfrage nach wendigen Koffern größer denn je. Aus vier Rollen wurden zwei Rollen, und aus einem Griff, wurde eine höhenverstellbare Stange. Strapazierfähig sollte er auch sein, der Koffer, wenn er von Flugzeug zu Flugzeug verladen wird. Roncato stellte sich den Anforderungen und mit "Shuffle" wurde der erste Roncato Koffer aus strapazierfähigem Polypropylen ins Leben gerufen.
Diesmal setzt sich der Trend aber durch. Während Sadow in Zeiten von Bediensteten nur ein müdes Lächeln für seinen rollenden Koffer erhielt, konnte der Trolley sich in Zeiten des Reisebooms durchsetzen und ist heute noch unser ständiger Wegbegleiter.
Belastbarer, leichter, wendiger - das verlangt man Trolleys seit jeher ab. Und Roncato entwickelt sein Premiumreisegepäck immer weiter. 2009 dann der erste super leichte Polykarbonatkoffer mit höchster Roncato Qualität. Bis heute ist der Innovationsdurst bei Roncato nicht gestillt. Die neuste Erfindung des italienischen Herstellers: die Box-Collection aus 100% Polypropylen; noch leichter, höchst belastbar und vollständig recyclebar. Denn auch Nachhaltigkeit spielt eine immer größer werdende Rolle in unserer Gesellschaft und Roncato zeigt wie man dieses Thema auch bei Reisegepäck umsetzen kann.
Heute ist Reisen das Ziel und der Wunsch eines jeden Menschen. Wir haben erkannt, dass es so vieles zu entdecken gibt in dieser großen weiten Welt und immer loyal an unserer Seite ist unser Koffer, der nicht nur ungemein praktisch ist, jetzt wo er leichter und strapazierfähiger wird, sondern auch noch ein modisches Highlight ist, das nicht von unserer Seite weicht. Und wenn er zusätzlich nachhaltig hergestellt wird, tragen wir dazu bei, dass unsere schöne Welt erhalten bleibt, um sie weiter zu bereisen.
Roncato gehört heute zu den Premium Herstellern von Reisegepäck made in Italy, die nicht nur immer auf der Suche nach neuen Innovationen sind, sondern auch Trendsetter und Vorreiter sind im Bereich des Reisegepäcks.

Pressekontakt:

Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestr. 11a Haus B 80797 München
089 203003260
mail@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Firmenportrait:

RV Roncato, Hersteller von Lederwaren und professionellen Koffersystemen, mit Sitz in Campodarsego (Padua, Italien), steht seit über 50 Jahren weltweit für Qualität, Technologie, Stil und italienisches Design. Das in über 80 Ländern vertretene Unternehmen bietet innovative Lösungen für alle Reise- und Transportanforderungen: Leichtigkeit, Zweckmäßigkeit und ständige Entwicklung von neuen, immer leistungsstärkeren Materialien. Der Blick ist stets in die Zukunft gerichtet, um den Anforderungen der Kunden, vor allem was Sicherheit, Maße und Umweltfreundlichkeit der Produkte betrifft, bestens entsprechen zu können

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.