PAWLIK übernimmt französische Change-Beratung ICM

Veröffentlicht von: PAWLIK Consultants GmbH
Veröffentlicht am: 27.04.2016 13:08
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Mit dem Zusammenschluss entsteht ein neuer europäischer Leader für Organisations- und Personalentwicklung am Markt

Hamburg, 27. April 2016. PAWLIK wächst auch international weiter: Die französische Change-Beratung ICM Associates ist seit April 2016 Teil von PAWLIK Consultants. Das Unternehmen mit Sitz in Paris unterstützt internationale Konzerne bei Integrations- und Veränderungsprozessen über Grenzen hinweg. Mit der Übernahme formiert sich ein neuer europäischer Leader für Organisations- und Personalentwicklung. PAWLIK Consultants hatte bereits 2014 erfolgreich in die Niederlande expandiert.

ICM wurde 1983 vom Franzosen Charles Gancel und der Amerikanerin Irene Rodgers gegründet. Gancel ist jetzt Mitglied des International Boards von PAWLIK Consultants. Gemeinsam mit seinem langjährigen Kollegen Andreas Kaufmann wird er ICM künftig unter dem Dach von PAWLIK leiten. Getreu dem Firmenmotto "Building & Bridging Cultures" begleitet das ICM-Team Führungskräfte und Teams dabei, die Herausforderungen von Projekten im multikulturellen Umfeld zu meistern. Dafür arbeitet ICM mit einem Netzwerk von 60 lokalen Beratern auf dem Globus zusammen. Diese bringen ihr kulturelles Know-how in das jeweilige Projekt vor Ort ein. So war es möglich, in bislang mehr als 30 Ländern auf allen Kontinenten erfolgreich Projekte für internationale Konzerne durchzuführen.

Zu den aktuellen Kunden von ICM zählen Unternehmen aller Branchen wie Areva, Safran, Airbus, INSEAD, Heineken, BNP Paribas, Air France/KLM, Sanofi Linde, EDF, Faurecia, La Poste, PSA Peugeot Citroen, GM, Fiat und Volvo Global Trucks, aber auch supranationale Organisationen wie der Europäische Rat, die NATO und die Weltbank. ICM hat für seine Kunden zwei einzigartige Verfahren entwickelt: Zum einen CBF (Culture Bridging Fundamentals), eine Methode, um die Firmenkultur zu bewerten, zum anderen CBS (Culture Bridging Skills), ein spezielles Trainingsprogramm für Menschen, die im multikulturellen Umfeld arbeiten. Weiterhin ist ICM spezialisiert auf die besonderen Herausforderungen der sogenannten Post Merger Integration und Company Culture Change.

Für PAWLIK Consultants ist die Allianz mit ICM ein strategischer Meilenstein. "Die Märkte von vielen unserer Kunden werden zunehmend global. Ob sie mit chinesischen Lieferanten zusammenarbeiten, selbst dort fertigen, Standorte oder Kunden in Fernost, Afrika oder Lateinamerika haben - das Verständnis für die Kultur der Geschäftspartner und Mitarbeiter in anderen Ländern ist entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg. Dafür können wir unseren Kunden ab sofort die einmalige Expertise unserer neuen Berater anbieten", sagt CEO Joachim Pawlik.

Damit bereichert ICM das wissenschaftlich fundierte Portfolio von PAWLIK auf perfekte Weise: PAWLIK entwickelt Menschen und gestaltet Organisationen mit System - nun ergänzt um die 33-jährige weltweite Erfahrung und interkulturelle Expertise von den neuen Kollegen. "ICM baut kulturelle Brücken. Wir gestalten den Weg auf diesen Brücken", fasst Joachim Pawlik zusammen.

Pressekontakt:

PAWLIK Consultants GmbH
Katharina Pauly
ASTRATURM - Zirkusweg 2 20359 Hamburg
+49 40 53 28 50-21
presse@pawlik.de
http://www.pawlik.de

Firmenportrait:

Über PAWLIK
PAWLIK Consultants ist der Spezialist für systematische Personal- und Organisationsentwicklung in Unternehmen. Seit 1996 unterstützt PAWLIK Kunden weltweit, das Zusammenspiel von Mensch und Organisation optimal abzustimmen und Spitzenleistungen zu erzielen. Mehr als 150 erfahrene Mitarbeiter stehen dafür mit ihren unterschiedlichen Expertisen bereit. Das kompetenzbasierte PAWLIK-Lernsystem nutzt neueste Erkenntnisse der Hirnforschung und der Psychologie. PAWLIK Consultants ist von den Standorten Hamburg, Berlin, Köln, München, Amsterdam, Paris, Peking und Hongkong aus für Kunden aller Branchen und Unternehmensgrößen erfolgreich aktiv.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.