Sicherheit auf neuen Wegen: ITENOS bietet zukunftsfähige Übertragungslösungen für die Sicherheitsbranche an.

Veröffentlicht von: ITENOS GmbH
Veröffentlicht am: 27.04.2016 13:40
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Das Geschäft mit der Sicherheit boomt - doch in der Branche gibt es auch etliche "Baustellen". Eine davon ist die Signalübertragungstechnik: Der Wegfall von ISDN, der anstehende Umbau der Netze sowie neue Verordnungen bezüglich der Kommunikationssicherheit stellen Leitstellenbetreiber, Konzessionäre und Alarmdienstleister vor große Herausforderungen. Sie müssen ihre Übertragungsnetze auf IP-Technik umstellen - das erfordert in vielen Fällen auch eine Umrüstung der Wählgeräte. ITENOS (http://www.itenos.de)stellt Sicherheitsunternehmen eine zukunftsfähige IP-Infrastruktur für die Anbindung und die Vernetzung von Alarmsystemen zur Verfügung.

ITENOS ist bereits seit über 20 Jahren als zuverlässiger Anbieter von Kommunikationslösungen für die Sicherheitsbranche (https://www.itenos.de/language/de/sicherheitsmarkt/) etabliert und steht Security-Dienstleistern beim Umstieg auf IP-Technik hilfreich zur Seite. Insbesondere Security-Dienstleister, zu deren Kunden filialisierte Unternehmen - wie z.B. Banken, Handel oder Tankstellenbetreiber - zählen, können Ihre Alarmnetze mit Hilfe der ITENOS auf zukunftsfähige IP-Technik umstellen.

Maßgeschneiderte Übertragungsnetze
Die Kommunikationslösungen von ITENOS basieren auf der modular aufgebauten IP-Plattform "ProtectService" und zeichnen sich durch folgende Merkmale aus: Sie ermöglichen die Realisierung von autonomen, IP-basierten Übertragungsnetzen mit erstweg- und zweitwegbewehrter Anbindung der Alarmanlagen. Die Umsetzung eines reinen Backup-Netzes, z.B. auf Basis von Mobilfunk ist ebenfalls möglich. Die Kommunikation auf Erst- und Zweitweg wird über feste IP-Adressen geführt.

Die Zentralanbindung an die Leitstellen erfolgt redundant sowie proaktiv gemanagt und wird ebenfalls auf der Basis von IP-fähigen Anschlüssen realisiert.

Bei der Umstellung der Übertragungsnetze unterstützt ITENOS seine Kunden und koordiniert in Abstimmung mit dem Kunden den Umbau von Anschluss und die Installation der erforderlichen Router. Bei Bedarf wird auch zeitgleich das Wählgerät der Alarmanlage durch qualifiziertes Personal umgebaut.

Zertifizierte Qualitätssicherung
Die hochverfügbaren autonomen Übertragungsnetze, die sich über ProtectService realisieren lassen, arbeiten mit den neuen IP-basierten Zugangstechnologien, wie z. B ADSL, VDSL oder LTE. Die Anbindung erfolgt auf VdS-konformen bzw. VdS-zertifizierten Übertragungswegen Die Kommunikationsplattform für die Sicherheitsbranche ist gemäß VdS 2471 zertifiziert.

Das Einhalten von Qualitätssicherungsvorgaben wie ISO 27001, ISO 20000 und ISO 9001 wird dabei jährlich von unabhängiger Stelle überprüft. Alle Services werden in Deutschland erbracht und unterliegen den deutschen Datenschutzbestimmungen. Der ITENOS (http://www.itenos.de)eigene ServiceDesk steht den Kunden rund um die Uhr im Störungsfall zur Verfügung.

Pressekontakt:

Presse und Redaktionsbüro Danielle Schoof
Pierre Schoof
Lindemannstrasse 13 40237 Düsseldorf
Telefon:0211-6790089
info@schoof-pr.de
http://www.schoof-pr.de

Firmenportrait:

Über ITENOS
Die ITENOS GmbH mit Hauptsitz in Bonn plant und realisiert kundenspezifische Lösungen in den Bereichen IT/Cloud, Housing und Networks und betreibt die entsprechenden Systeme in eigenen Rechenzentren. ITENOS ist ein eigenständiges Unternehmen, das zum Konzernverbund der Deutschen Telekom AG gehört. Der Kundenstamm besteht vorwiegend aus mittelständischen Unternehmen; ihnen steht ITENOS seit über 20 Jahren als kompetenter Partner in IT- und Telekommunikationsfragen zur Seite.
www.itenos.de
www.itenos.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.