Moskau: Verlässlicher Partner für ausländische Investoren

Veröffentlicht von: Moskauer Stadtregierung
Veröffentlicht am: 27.04.2016 15:00
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Im Rahmen der diesjährigen HANNOVER MESSE präsentiere die Stadt Moskau langfristige Investitionsprojekte in der russischen Hauptstadt.

Moskau/Hannover (27.04.2016)
Am 26. April fand im Rahmen der HANNOVER MESSE, dem weltweit größtem Forum im Bereich der Hochtechnologien, Innovationen und der industriellen Automatisierung, die Investitionskonferenz "Moskau - Stadt der Investitionsmöglichkeiten" statt. Die von der Abteilung für außenwirtschaftliche und internationale Beziehungen der Stadt Moskau organisierte Veranstaltung hatte das Ziel, die Teilnehmer über die Attraktivität Moskaus als Wirtschaftsstandort zu informieren.

Unter anderem traten auf der Konferenz Natalya Sergunina, Bürgermeisterin für Wirtschaftspolitik, Vermögens- und Bodenverhältnisse der Stadt Moskau, Maxim Reschetnikov, Minister der Moskauer Stadtregierung für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsentwicklung, Oleg Bocharov, Leiter der Abteilung für Wissenschaft, Industriepolitik und Unternehmertum der Stadt Moskau sowie Evgeny Dridze, stellvertretender Leiter der Abteilung für außenwirtschaftliche und internationale Beziehungen der Stadt Moskau, auf.

Die russischen Referenten präsentierten langfristige Investitionsprojekte, das Industriepotenzial und das Geschäftsklima der russischen Hauptstadt. Besondere Aufmerksamkeit lag dabei auf den Veränderungen in der Investitionsgesetzgebung sowie Maßnahmen, die die Stadtregierung Moskau zur Unterstützung ausländischer Investoren anbietet.

"Moskau ist jederzeit bereit, ausländischen Investoren Steuererleichterungen in den unterschiedlichsten Bereichen zu gewähren, wobei unser Schwerpunkt traditionell ganz klar auf dem Ausbau des industriellen Sektors liegt", betonte Minister Maxim Reschetnikov. Zudem wurden zur Information der ausländischen Investoren einige Informationsportale sowie Arbeitsgruppen ins Leben gerufen, die sich um Anfragen und Beschwerden in diesem Bereich kümmern.

Auch Evgeny Dridze bewertet die Maßnahmen der Stadtregierung als erfolgreich. Diese würden den Bedürfnissen ausländischer Unternehmen entsprechen. "Insbesondere die deutschen Unternehmen denken nicht daran, den Moskauer Markt zu verlassen - trotz der verhängten Sanktionen", betonte er.

Am Rande der HANNOVER MESSE trafen sich Natalya Sergunina, Oleg Bocharov und Evgeny Dridze zu Gesprächen mit dem Oberbürgermeister der Stadt Hannover Stefan Schostok. Dabei wurden unter anderem die Perspektiven der kommunalen Zusammenarbeit diskutiert.

Pressekontakt:

KaiserCommunication GmbH
Dimitri Kling
Zimmerstr. 79-80 10117 Berlin
030 726 188 441
kling@kaisercommunication.de
http://kaisercommunication.de/

Firmenportrait:

Die Abteilung für internationale Beziehungen der Stadt Moskau ist für die Pflege der außenwirtschaftlichen Beziehungen der russischen Hauptstadt verantwortlich. Ihr obliegt die Durchführung von internationalen Konferenzen und Ausstellungen sowie die Förderung Moskaus als internationales Investitions- und Finanzzentrum.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.