Grauer Alltag kann so schön sein

Veröffentlicht von: Gourmet Connection GmbH
Veröffentlicht am: 27.04.2016 17:40
Rubrik: Freizeit & Hobby


Panasonic
(Presseportal openBroadcast) - Panasonic startet Verkauf des Induktionskochfeldes in Achatgrau

Hamburg, April 2016 – Die Farbe Grau ist zurückhaltend, elegant und zeitlos. Anders als Schwarz lässt sie sich perfekt mit kräftigen Farben kombinieren, ohne dabei einen harten Kontrast zu bilden oder aufdringlich zu wirken. Dem Trend nach individueller Raumgestaltung und neuen Farbkonzepten folgend, setzt Panasonic auf die Erweiterung seiner Palette und startet im April 2016 den Verkauf des temperaturgesteuerten Induktionskochfelds in Achatgrau.

Asiatischer Purismus und technische Sachlichkeit prägen das Design der seit August 2015 im Fachhandel erhältlichen Kücheneinbaugeräte von Panasonic. Während die Backöfen bereits in zwei Farbvarianten, Edelstahl und Schwarz, erhältlich sind, gab es das Induktionskochfeld mit Genius Sensor bislang einzig in der klassisch schwarzen Version. Seit April liefert Panasonic das innovative Kochfeld darüber hinaus in einer neuen Ausführung, in der Trendfarbe Achatgrau. Dezent und edel fügt sich der Ton in moderne Wohnkonzepte ein und sorgt für ein stilvolles Gesamtbild. „Wir wollen unseren Kunden einfach mehr Auswahlmöglichkeiten bieten. Nicht nur die technische Ausstattung eines Geräts ist für den Kauf entscheidend, genauso spielt auch die Optik und die Integrierbarkeit in die heimische Farbwelt eine wichtige Rolle“, erklärt Ulf Triebener, Vertriebsleiter für Kücheneinbaugeräte bei Panasonic.

Insbesondere in Verbindung mit kräftigen Farben ist ein weiches Grau empfehlenswert, da es ruhig und ausgleichend wirkt. Auf diese Weise lassen sich gezielt farbige Akzente hervorheben, die durch das zurückhaltende Grau unterstützt und zum Leuchten gebracht werden. „Wir haben bewusst einen dezenten und nicht zu dunklen Grauton gewählt, der als Kombinationsfarbe vielfältig einsetzbar ist. Er harmoniert sowohl mit Naturtönen wie Holz und Stein als auch mit kräftigen Farben“, sagt Ulf Triebener. Grau muss aber nicht zwangsläufig unauffällig und zurückhaltend wirken, das achatgraue Kochfeld kann auch gezielt in den Mittelpunkt gestellt werden, beispielsweise als Blickfang eingearbeitet in eine tiefschwarze Granit-Arbeitsplatte.

Technisch bietet das graue Induktionskochfeld die gleichen innovativen Features wie sein schwarzes Gegenstück. Mit Hilfe des integrierten Genius Sensors wird die Temperatur per Infrarotmessung direkt am Boden des Topfes erfasst. Der Nutzer kann die Hitze dadurch einfach und präzise in Fünf-Grad-Schritten zwischen 65 und 230 Grad Celsius regulieren. Die automatische Leistungssteuerung hält die gewünschte Wärme automatisch und schützt so zum Beispiel Soßen vor dem Gerinnen oder Fisch, Fleisch und Gemüse vor dem Übergaren. Das Induktionskochfeld in Achatgrau ist ab sofort in den Größen 60 und 90 cm erhältlich.

Weitere Informationen unter www.panasonic.com

Pressekontakt:

Michael Langbehn
Tel.: 040 / 8549-0
E-Mail: presse.kontakt@eu.panasonic.com


Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.