Team Stark versus Team Lannister – Mit GetYourGuide zu den Schauplätzen von „Game of Thrones“

Veröffentlicht von: Wilde & Partner
Veröffentlicht am: 28.04.2016 10:34
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Berlin, den 27. April 2016 – Keine Haftung bei Drachenkontakt: GetYourGuide (www.getyourguide.de) bringt Fans der beliebten HBO-Serie „Game of Thrones“ zu den originalen Drehorten und versetzt Besucher direkt nach King’s Landing, Qarth und Riverrun.

Die Sieben Königreiche ganz privat

Die Altstadt von Dubrovnik ist für Kenner der Serie ein Muss. Bei einer zweieinhalbstündigen privaten Tour entdecken Teilnehmer die bekanntesten Orte der zweiten Staffel. Sie wurde als Kulisse für „King‘s Landing" gewählt, nachdem sich das Filmteam nach dem Dreh der ersten Staffel gezwungen sah, Malta zu verlassen. Die „Sieben Königreiche“ laden zu einem Spaziergang durch die kopfsteingepflasterten Straßen entlang der Stadtmauer ein. Unvergessene Momente wie die Ankunft von Daenerys, Jorah und Kovarro am „Haus der Unsterblichen", die Feuervorführung der Alchemisten und der Anblick des „Turm der Hand" werden hier zum Leben erweckt. Zusätzlich zu „King‘s Landing“ werden noch weitere Orte aus der Serie aufgesucht, darunter die magische Stadt „Qarth“. Ab 350 Euro pro Person.

Auf hoher See wie Daenerys Targaryen

Bei einer Panoramaschiffstour erleben die Teilnehmer die faszinierende Welt von „Game of Thrones“. Dabei wird auf dem gleichen Schiff gesegelt, auf dem Daenerys Targaryen in See gestochen ist. Während der Fahrt präsentiert sich die Küste von Dubrovnik, die geschütztes UNESCO-Weltkulterbe ist, von ihrer schönsten Seite. Insider geben Einblick in die Dreharbeiten der Serie. Mit einem „Game of Thrones“-Cocktail genießen die Passagiere vom Meer aus den ungehinderten Ausblick auf „King’s Landing“. Ab 23 Euro pro Person.

Meereen – Einer der Höhepunkte von Daenerys Herrschaft

Das Abenteuer beginnt hier in Salona: Die zerstörte Stadt war einst die Hauptstadt der römischen Provinz Dalmatien und wurde ursprünglich vom illyrischen Delmati-Stamm vor mehr als 2200 Jahren bewohnt. Zur Blütezeit hatte Salona etwa 60.000 Einwohner, gepflasterte Straßen und Plätze, Tempel, Bäder, ein Theater und ein Amphitheater, das noch heute sichtbar ist. Auf dieser Tour erkunden die Teilnehmer außerdem das kulturelle und historische Erbe von Split und die Festung Klis. Heute ist diese berühmt als die GOT-Sklavenstadt „Meereen“. Ab 60 Euro pro Person.

Drachen im Diokletian-Palast von Split

Mit einem Game of Thrones-Fan als Guide gehen Urlauber auf eine erstaunliche Reise durch die Straßen von Split. Die Tour beinhaltet einen Besuch bei mehreren Drehorten im Zentrum von Split, wie den Kellern des Diokletian-Palast, wo Daenarys in Staffel fünf ihre Drachen gehalten hat oder in der vierten Staffel die Sklaven aus Meereen lebten. Neben Informationen zur Serie erfahren die Teilnehmer interessantes Hintergrundwissen zu der Geschichte Splits und Dalmatiens. Ab 24 Euro pro Person.

Vorsicht vor den Anderen in Belfast

Rund um die nordirische Stadt wurden ebenfalls viele Szenen von GOT gedreht. Mit einer Tagestour entdecken Besucher einige der aus dem Fernsehen bekannten Landschaften südlich von Belfast. Mehr als zehn Standorte aus der ersten Staffel werden dabei aufgesucht. Start der Tour ist in „Westeros“: Die Burgruinen aus dem 12. Jahrhundert dienten als Hintergrund für die Krönung von Robb Stark zum König des Nordens. Auch der gezeichnete Baum, den Robb mit seinem Schwert bearbeitete, als er die Nachricht vom Tod seines Vaters erhielt, kann bewundert werden. Nächster Halt ist der Schauplatz für das Haus Tully: Edmures Heimat und Schauplatz von Blackfish’s Präsentation seiner unvergleichlichen Pfeilkünste. Ein Schloss aus dem 19. Jahrhundert bildete die Kulisse für Riverrun. Weiter geht es zu Doune Castle oder „Winterfell“, wo König Robert Baratheon in der zweiten Staffel ums Leben kam. Zu den weiteren Stationen gehört die Stelle, an der Bran „gefallen“ ist, die Bogenschießanlage im Hof von Winterfell und der Ort, wo Ser Rodrik von Theon getötet wurde. Außerdem sind noch Robb Starks Lager auf dem Weg zu den Twins und der Schauplatz von Briennes Kampf gegen die Soldaten der Starks zum Schutz von Jamie Lannister Teil der Tagestour. Ab 58 Euro pro Person.

Die Geburt des Schatten

Dieser Ausflug führt die Teilnehmer zu einigen der symbolträchtigen Schauplätze der Serie in Nordirland. Ein erfahrener Guide teilt jede Menge Insiderwissen über die Besetzung und die Crew. Vom Belfaster Zentrum geht es zu Fuß in die Höhlen, in denen Melisandre von Asshai den ersten „Schatten“ geboren hat. Auf dem Weg nach Norden geht es nach „Lordsport“, zu Theon Greyjoy’s Familie. Neben vielen anderen „Game of Thrones“-Orten gehört auch ein Besuch des UNESCO-Weltkulturerbes „Giant's Causeway“, ein natürlicher Damm aus Basalt, zum Ausflug. Auf der Fahrt zurück nach Belfast bildet die „Kings Road“ den letzten Halt. Der natürliche Torbogen aus verschlungenen Bäume ist der Hintergrund zu der Szene, in der Arya Stark wie ein Junge gekleidet aus King’s Landing fliehen will. Ab 51 Euro pro Person.

Island „gehört“ den Anderen

Auch Islands Landschaften dienten als Drehorte für Game of Thrones: Die dramatische Schlucht im Nationalpark Þingvellir bildet das Revier der Anderen sowie das Gebiet „nördlich der Mauer“. Das Tal Þjórsárdalur gehört zur Tour wie auch die Wikingerhütte aus der Besiedlungszeit, die zum Schauplatz des größten Blutbads, der bisher aufwändigsten Szene in Game of Thrones, wurde. In Island befindet sich auch die Höhle, in der sich Jon Snow und Ygritte näherkamen. Auf dem Weg zurück nach Reykjavík bilden die Islandpferde im Pferdepark Fákasel den Abschluss. Ab 70 Euro pro Person.

Über GetYourGuide
Den Urlaub aufpeppen: Mit GetYourGuide (www.getyourguide.de) kommt am Urlaubsort keine Langeweile auf. Auf dem Online-Portal finden sich über 27.500 Touren, Aktivitäten und Attraktionen für mehr als 2.500 Reiseziele weltweit. Ob eine historische Sightseeing-Tour, eine kulinarische Stadtführung, ein Bungee-Sprung vom Hochhaus oder ein Musical-Besuch: Bei GetYourGuide sind eine Fülle an Urlaubsideen buchbar. Ein besonderer Tipp sind die Ohne-Anstehen-Tickets beispielsweise für den Vatikan oder Eiffelturm. Mit ihnen kann den Warteschlangen ein Schnippchen geschlagen werden. Alle Angebote von GetYourGuide sind übrigens auch über die kostenfreie App buchbar: www.getyourguide.de/apps/

Pressekontakt und Fotoanfragen:
Nikola Günther
GetYourGuide
nikola@getyourguide.com

Melanie Nagy / Marion Krimmer
Wilde & Partner
Telefon: +49 (0)89 17 91 90 0
info@wilde.de / www.wilde.de
wilde.de | facebook.com/WildeundPartner | newsroom.wilde.de | twitter.com/WildePRtwitter.com/WildePR

Firmensitz München / HR München B 86820
Geschäftsführende Gesellschafter Yvonne Molek / Thomas C. Wilde

Firmenportrait:

PR-Agentur für Tourismus

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.