Gütezeichen für zuverlässigen Öltank-Schutz

Veröffentlicht von: Supress
Veröffentlicht am: 02.05.2016 11:16
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Überwachte Fachbetriebe erhalten Qualitätsprädikat

sup.- Die Unabhängigkeit beim Bezug ist einer der Vorteile, den Heizöl-Nutzer an ihrer Wärmeenergie schätzen. Es liegt in der Hand des Tankbetreibers, wann und bei welchem Händler der Nachschub bestellt wird. Durch Preisbeobachtung, Anbietervergleiche und eine geschickte Terminierung des Kaufs ergeben sich Sparpotenziale, die beim kontinuierlichen Energiebezug über ein Leitungsnetz nicht möglich sind. Sorgfalt ist jedoch nicht nur bei der Wahl des Energiehändlers geboten, sondern ebenso dann, wenn es um einen zuverlässigen Betrieb für Reinigungs-, Wartungs- oder Instandsetzungsmaßnahmen am Tank geht. Hier müssen vor allem sämtliche Risiken vermieden werden, die zu einem Austritt von Öl und damit möglicherweise zur Verunreinigung von Erdreich und Grundwasser führen können. Diese Gefahr besteht beispielsweise bei einer unbemerkten Korrosion des Tankbodens oder bei unsachgemäß installierten Leitungen und Armaturen. Besonders fatal: Die Folgeschäden von Pfusch am Tank zeigen sich oft erst wesentlich später, wenn der Zusammenhang mit den Arbeiten eines unqualifizierten Dienstleisters kaum noch zu belegen ist.

Nach Angaben des Bundesverbandes Behälterschutz e. V. (Freiburg) gibt es zur Qualitätssicherung der Tankschutz-Maßnahmen bereits seit rund 50 Jahren einen praktischen Verbraucherservice: Das RAL-Gütezeichen Tankschutz und Tanktechnik (http://www.bbs-gt.de) informiert über die Zuverlässigkeit eines Fachbetriebs, noch bevor das Firmenfahrzeug vor dem Haus des Tankbetreibers steht. Die Auszeichnung wird ausschließlich an seriöse Betriebe verliehen, die sich regelmäßig einer strengen Überwachung der fachlichen Kompetenz und der notwendigen Ausrüstung unterziehen (www.bbs-gt.de). Vor allem gibt das Gütezeichen dem Kunden die Gewähr, dass die Zulassung nach Wasserrecht vorliegt. Sowohl bei der Einzelbeauftragung dieser Anbieter als auch beim Abschluss eines langfristigen Wartungsvertrags ist die Verantwortlichkeit für sachgemäß durchgeführte Arbeiten an der gesamten Tankanlage klar geregelt. Der Tankbetreiber kann sich deshalb darauf verlassen, dass er die Zuständigkeit für den Gewässerschutz an geschulte und zertifizierte Experten abgibt.

Pressekontakt:

Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22 40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Firmenportrait:

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.