Helvetia Deutschland baut Gewerbeversicherung mit MultiRisk-Police für kleine und mittelständische Unternehmen aus

Veröffentlicht von: Helvetia Versicherungen AG
Veröffentlicht am: 02.05.2016 12:48
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Helvetia Business All Inclusive bietet Rundumschutz für kleine und mittelständische Unternehmen. (Foto: Helvetia Versicherungen Deutschland).

Egal ob Wasserrohrbruch, Einbruch oder Feuer: diese Fälle können erhebliche Schäden verursachen - ein finanzieller Alptraum für kleine und mittelständische Unternehmen. Schäden müssen repariert, Mobiliar und Waren ersetzt werden. Kommen Dritte zu Schaden, haftet der Betrieb zusätzlich. Ohne Versicherungsschutz kann die gewerbliche Existenz schnell auf dem Spiel stehen. Helvetia (http://helvetia.de) Business All Inclusive ist eine gewerbliche Versicherung, die den finanziellen Folgen vorbeugt und kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) bis 5 Mio. EUR Nettojahresumsatz im Schadensfall gewerblichen Rundumschutz bietet. Sie ist auf die Bedürfnisse der Branchen Handel, Handwerk, Dienstleistung, Heilnebenberufe und Freizeiteinrichtungen, Hotel- und Gastgewerbe sowie Baunebengewerbe zugeschnitten.

Die Grundabsicherung umfasst den Versicherungsschutz für Betriebshaftpflicht, Geschäftsinhalt, Ertragsausfall, Elektronik und Werkverkehr. Damit sind die Betriebe gegen die finanziellen Folgen der häufigsten Gefahren gewappnet: Feuer, Einbruchdiebstahl, Vandalismus und Raub, Glasbruch, Leitungswasser sowie Sturm und Hagel. Auch eine Umwelthaftpflicht- und Umweltschadenversicherung ist bereits enthalten.

Bei der Sach- und Ertragsausfallversicherung gelten statt der sonst üblichen Versicherungssummen feste Beträge als Höchstentschädigungen je Versicherungsfall. Bis zu dieser Grenze genießen Unternehmen immer ausreichend Versicherungsschutz. Bei der Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung bietet Helvetia überdurchschnittlich hohe Versicherungssummen. Abgestimmt auf die jeweilige Branche sind weitere Leistungen enthalten: z.B. bei Abhandenkommen von Gästeeigentum in der Hotellerie oder bei Asbestschäden im Baunebengewerbe.

Zusätzliche flexible Leistungsbausteine runden den gewerblichen Rundumschutz ab: Betriebsschließungsversicherung, Maschinen-Pauschalversicherung und Privat-Haftpflichtversicherung. Der enthaltene Versicherungsschutz für den Werkverkehr sowie gegen weitere Elementarschäden (z.B. Hochwasser) und unbenannte Gefahren kann bei Bedarf abgewählt werden.

Die Prämie basiert auf dem Jahresnettoumsatz und wenigen Risikoangaben. Der Vertrag wird auf Grundlage der jährlichen Entwicklung des Unternehmens regelmäßig angepasst. Mit der Meldung des erwirtschafteten Jahresnettoumsatzes schließen Unternehmen die Gefahr einer Unterversicherung aus. Künftige prämienfreie Leistungsverbesserungen werden automatisch in den Versicherungsvertrag aufgenommen ("Update-Garantie").

Betriebe, die umfangreichere Leistungen oder höhere Versicherungssummen wünschen, aber noch Einzelverträge bei anderen Gesellschaften besitzen, können sich bereits vor dem endgültigen Wechsel den zusätzlichen Schutz sichern ("Summen- und Konditionsdifferenzdeckung").

Das Konzept bietet Firmenkunden mit nur einer Police, einem Bedingungswerk und einer Rechnung die Inhalte mehrerer Einzelversicherungen. Unter dem Strich bedeutet das: weniger Verwaltungsaufwand für die Unternehmen.
***
Zeichen (inklusive Leerzeichen): 3.079

Pressekontakt:

ComMenDo Agentur für UnternehmensKommunikation
Dr. Michael Bürker
Hofer Straße 1 81737 München
(089) 67 91 720
info@commendo.de
http://www.commendo.de

Firmenportrait:

Über die Helvetia Gruppe
Die Helvetia Gruppe ist in über 150 Jahren aus verschiedenen schweizerischen und ausländischen Versicherungsunternehmen zu einer erfolgreichen, internationalen Versicherungsgruppe gewachsen. Heute verfügt Helvetia über Niederlassungen im Heimmarkt Schweiz sowie in den im Marktbereich Europa zusammengefassten Ländern Deutschland, Italien, Österreich und Spanien. Ebenso ist Helvetia mit dem Marktbereich Specialty Markets in Frankreich und über ausgewählte Destinationen weltweit präsent. Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich im schweizerischen St. Gallen. Helvetia ist im Leben-, und im Nicht-Lebengeschäft aktiv; darüber hinaus bietet sie maßgeschneiderte Specialty-Lines-Deckungen und Rückversicherungen an. Der Fokus der Geschäftstätigkeit liegt auf Privatkunden sowie auf kleinen und mittleren Unternehmen bis hin zum größeren Gewerbe. Die Gesellschaft erbringt mit rund 6 700 Mitarbeitenden Dienstleistungen für mehr als 4.7 Millionen Kunden. Bei einem Geschäftsvolumen von CHF 8.24 Mrd. erzielte Helvetia im Geschäftsjahr 2015 ein Ergebnis aus Geschäftstätigkeit von CHF 439.0 Mio. In Deutschland betreut Helvetia mit 750 Mitarbeitenden rund eine Million Kunden und ist in allen Sparten des Lebens- und Schaden-Unfallgeschäftes tätig.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.