ESCHA ERSETZT BESTEHENDES PIM DURCH DIE EGGHEADS SUITE

Veröffentlicht von: eggheads GmbH
Veröffentlicht am: 03.05.2016 11:57
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Die ESCHA Bauelemente GmbH nutzte vor Projektbeginn ein gewachsenes System für die Verwaltung der Produktdaten, welches den gestiegenen Ansprüchen der Omni-Channel Welt nicht mehr gewachsen war. So war es nicht möglich, das bestehende Datenmodell auf neue Anforderungen anzupassen. Auch die Erstellung des Katalogs konnte nicht aus dem PIM heraus erfolgen, sondern musste unter hohem Zeitaufwand manuell erstellt werden.

ESCHA hat sich in einem Auswahlprozess für die eggheads Suite entschieden. Die Gründe für die Entscheidung waren die vollständige Integration aller Funktionen innerhalb einer Standard¬software und die Möglichkeit, das PIM auf die individuellen Anforderungen von ESCHA konfigurieren zu können.

So wurde innerhalb des Projektes zunächst das Datenmodell auf die neuen Anforderungen angepasst. In den weiteren Projektschritten wurden die Produktdaten in 4 Sprachen für die Katalog- und Datenblatterstellung sowie für den ebenfalls neuen Webauftritt (Shopsystem Shopware) bereitgestellt. Im nächsten Projektschritt soll die Erstellung von eCl@ss-Exporten erfolgen. Die notwendige Datenmigration aus dem Altsystem erfolgte über den flexibel konfigurierten Import-Konfigurator der eggheads Suite. Auf ein zeit- und kostenintensives Datenmigrationsprojekt konnte somit verzichtet werden.

Heute erfolgt die Produktion des mehrsprachigen Kataloges prozessoptimiert. Über den cmi24-Creator erfolgt die Ausleitung von druckfähigen InDesign-Dateien für die 16 Produktfamilien, aus denen dann Einzelbroschüren, der jährlich erscheinende Gesamtkatalog und der e-Katalog entstehen. Durch die automatische Einbindung von Hyperlinks verbindet der e-Katalog online die Artikel mit den Detailinformationen auf der Webseite.

Für ESCHA hat sich der Einsatz der eggheads Suite als voller Erfolg herausgestellt. Auch in kaufmännischer Hinsicht. Das Projekt blieb innerhalb des geplanten Zeit- und Kostenrahmens.

„Die professionelle, aber auch pragmatische Herangehensweise der Projektbeteiligten hat entscheidend zum kaufmännischen und zeitlichen Projekterfolg beigetragen. Da auch die Projekt¬umsetzung direkt vom Softwarehersteller erfolgte, konnten wir auf das tiefe Know-How aus anderen PIM-Migrationsprojekten von eggheads zurückgreifen. Hervorheben möchte ich auch die hervorragende konstruktive und zielgerichtete Zusammenarbeit zwischen den beiden Projektpartnern.“, so Jan-Patrick Förster, Projektleiter bei ESCHA.

Über ESCHA:
Die ESCHA Gruppe ist ein führender Anbieter in den Bereichen der Steckverbinder- und Gehäusetechnik. Seit über 30 Jahren entwickelt und produziert das Familienunternehmen innovative Produktneuheiten, die Dynamik in den Markt für Automatisierungskomponenten bringen. Auf Basis seiner Standardprodukte konzipiert das Unternehmen kundenspezifische Anschlusstechnik und individuelle Sonderlösungen. Mit weltweit rund 600 Mitarbeitern sowie einer hohen Entwicklungs- und Fertigungstiefe baut ESCHA sein Produktportfolio stetig, unabhängig und flexibel aus. Die Unternehmensgruppe erwirtschaftet jährlich einen Gesamtumsatz von 55 Mio. Euro. Durch Fertigungsstätten in Deutschland, Tschechien und China sowie Lizenzfertigungen in den USA und Mexiko garantiert ESCHA eine globale Verfügbarkeit und gleichbleibend hohe Qualität seiner Produkte.
https://www.escha.net/

Über eggheads GmbH:
eggheads ist Anbieter einer professionellen Produktkommunikationsplattform zum Managen von mehrsprachigen Produktdaten. Hieraus werden Marketing-Unterlagen oder technische Dokumentationen, hochautomatisiert auf Knopfdruck und wenn gewünscht in über 30 Sprachen, generiert. Produktdaten wandern gleichzeitig auf die eigenen Internetseiten, in eCommerce-Systeme, Portale, Call-Center-Applikationen und in mobile Apps. Inzwischen vertrauen über 60 Unternehmen auf eggheads-Lösungen. Vom lokalen Mittelständler bis hin zum internationalen Konzern. Die Kunden kommen z.B. aus der Touristik (u.a. TUI und Thomas Cook), der Textilbranche (u.a. Mammut Sports Group, MEWA) oder der Industrie (u.a. Würth, Wollschläger, Steinel Normalien, emsa, Wolf Heiztechnik, Uponor, apra norm). Alle vertrauen dem Know-how und der branchenübergreifenden Erfahrung von eggheads.

Fazit
• Aufgrund des modularen Aufbaus der Software, der hohen Skalierbarkeit und der Möglichkeit branchen- und objekt¬bezogene Anpassungen jederzeit vorzunehmen, ist die eggheads Suite vielseitig einsetzbar.
• Einfache und schnelle Datenmigration vom Altsystem in die eggheads Suite
• Mit der workflow-optimierten und automatisierten Katalogproduktion sind Planen, Konzipieren und Ausgeben einfacher, zeitsparender und kostengünstiger.

Pressekontakt:

eggheads GmbH
Herner Straße 370
44807 Bochum
Tel: 0234 89397-0
Fax: 0234 89397-28
presse@eggheads.de

Firmenportrait:

eggheads GmbH:
eggheads entwickelt modernste Product Information Management-Lösungen/Cross Media Publishing-Software für die automatisierte und formatunabhängige Medienproduktion. eggheads und seine Partner bieten den Kunden mit der Standard-Software eggheads Suite die ideale Software für medienneutrales Produktdaten-Management sowie für Print- und digitale Medienproduktionen, die die gesamte Prozesskette unterstützt: vom zeitsparenden Einlesen der Datenbestände in die integrierte Datenbank, über das standortunabhängige Verwalten, automatisiertes Layouten und die gleichzeitige Datenausgabe in Medien wie z.B. Internet, elektronische Kataloge, CD-ROM und Print-Medien. Die eggheads Suite verfügt mit der Content Taskforce CTF über eine Dienstleistung, mit der die DTP-Dateien der Kataloge (aus QuarkXPress, InDesign, ...) elektronisch ausgelesen und in der medienneutralen Datenbank gesammelt werden, um so als Content für die weitere Datenveredlung zur Verfügung zu stehen. Weitere Informationen: http://www.eggheads.de.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.