Frühlingsbeginn ist Trainingsstart: Endlich in der Natur auf den Firmenlauf vorbereiten

Veröffentlicht von: Die Sportmacher GmbH
Veröffentlicht am: 03.05.2016 13:48
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) -

(NL/6637581882) Die Tage auf der heimeligen Couch oder im muffigen Fitnesscenter sind gezählt, mit den ersten warmen Sonnenstrahlen können Firmenläufer und solche, die es werden wollen, endlich wieder draußen laufen. Bis zum Start des 8. DAK Firmenlaufs Potsdam am 15. Juni 2016 sind es noch sechs Wochen. Zeit also, sich die Laufschuhe anzuziehen und ein paar lockere Läufe zu absolvieren.

Schon 10 oder 15 Minuten Laufen, am besten drei Mal in der Woche, reichen am Anfang aus, um das Herz-Kreislauf-System in Schwung zu bringen. Wer sich nach der langen Winterpause leicht aus der Puste bringen lässt, kann ruhig zwischendurch einen Gang zurückschalten und ein paar Schritte gehen, bevor weitergelaufen wird.

Langsam angehen, Natur genießen

In den ersten Tagen nach der Winterpause geht es nicht darum, neue Rekorde aufzustellen, vielmehr sollten Läufer auf eine ausreichende Erwärmung im Vorhinein sowie anschließend auf einen lockeren Schritt und eine niedrige Geschwindigkeit achten. Dabei kann man dann auch viel besser die ebenfalls aus dem Winterschlaf erwachte Natur genießen, das frische Grün der Bäume, die Blüten der Frühlingsblumen, das Zwitschern der Vögel oder das Summen der Bienen.

Wir empfehlen allen Firmenläufern, zu Beginn der Outdoor-Laufsaison schon einmal die Bedingungen im Volkspark zu testen. Schließlich gehört der Park zu den schönsten Laufstrecken Potsdams, betont Conrad Kebelmann von der Agentur Die Sportmacher, die den DAK Firmenlauf in Brandenburgs Landeshauptstadt veranstaltet. Bei der Vorbereitung soll es wie beim Firmenlauf auch vor allem um den Spaß am Laufen und weniger um Bestzeiten gehen.

Potsdamer Wirtschaft zum Laufen bringen

Dennoch sollten sich Laufanfänger oder Wiedereinsteiger motivierende Ziele setzen, um sich den Spaß an der Bewegung dauerhaft zu erhalten. Endlich die Firmenlauf-Strecke ohne Gehpausen schaffen und schneller als der Chef sein, kann genauso als Waffe gegen den inneren Schweinehund eingesetzt werden, wie eine zum Laufen passende Nahrungsumstellung, um das eigene Gewicht zu reduzieren. Übrigens: Bei einer halben Stunde Joggen verbraucht ein Läufer mehr als 350 Kilokalorien.

Am 15. Juni 2016 werden 3.000 Firmenläufer in möglichst auffälligen Outfits den 4,8 Kilometer langen Rundkurs im Volkspark Potsdam absolvieren. Ebenso viele begeisterte Zuschauer werden die Strecke säumen und für Stimmung sorgen. Sie alle setzen damit ein Zeichen dafür, dass die Potsdamer Wirtschaft läuft. Seien Sie dabei, melden Sie sich an!

Alle Informationen zum 8. DAK Firmenlauf Potsdam sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier: <a href="http://www.firmenlauf-potsdam.de/" title="http://www.firmenlauf-potsdam.de/">http://www.firmenlauf-potsdam.de/</a>

Pressekontakt:

Die Sportmacher GmbH
Conrad Kebelmann
Dreiserstraße 4 12587 Berlin
030 3464 95 877
presse@firmenlauf-potsdam.de
http://www.firmenlauf-potsdam.de

Firmenportrait:

Über Die Sportmacher

Die Sportmacher GmbH veranstaltet deutschlandweit Firmenläufe als Netzwerkpartys. Gegründet im Jahr 2006 in Chemnitz, sind Die Sportmacher für die Durchführung von vier erfolgreichen Firmenläufen (Potsdam, Leipzig, Braunschweig und Chemnitz) verantwortlich.

Im Jahr 2015 bewegten Die Sportmacher insgesamt 25.000 Menschen, über 3.000 Firmen konnten zum Laufen gebracht werden. 2016 sollen es schon 30.000 Läufer sein, die an einem der vier Firmenläufe sowie dem Halbmarathon Leipzig oder dem TrailRunBerlin teilnehmen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.