Bosch Experience Zone: Europaweiter Rollout

Veröffentlicht von: dimedis GmbH
Veröffentlicht am: 04.05.2016 11:04
Rubrik: IT, Computer & Internet


Interaktive Stele der Bosch Experience Zone – Preisträger des viscom Digital Signage Best Practice Awards 2015. (Quelle: dimedis)
(Presseportal openBroadcast) - Köln, 3. Mai 2016 – Digital Signage erobert die Baumärkte. Die preisgekrönte interaktive Stele der Shop-in-Shop-Lösung Bosch Experience Zone wird europaweit ausgerollt. Dazu zählen Baumärkte in Deutschland, Belgien, Frankreich, Norwegen, Österreich. Zudem stattet dimedis als Generalunternehmen für das Projekt mit lokalen Partnern Standorte in der Türkei mit der Bosch Experience Zone aus. Die interaktive Stele wird über die Digital Signage Softwarelösung kompas aus dem Hause dimedis gesteuert. Zudem zeichnete dimedis verantwortlich für die Konzeption des Terminals.
Bis Ende 2016 werden über 50 Standorte das innovative Shop-Konzept umgesetzt haben, weitere 100 folgen. Die interaktive Stele der Bosch Experience Zone hat zudem die Jury des viscom Digital Signage Best Practice Awards 2015 vollends überzeugt und den ersten Preis in der Kategorie "Retail Signage" gewonnen.

Bosch Experience Zone
Die Bosch Experience Zone ist ein innovatives Shop-in-Shop Projekt in Baumärkten. Zentrales Ziel ist es, eine Markeninsel zu schaffen, in der die Kunden Informationen und Inspirationen erhalten sowie Produkte praxisnah ausprobieren können. Die Bosch Experience Zone verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und integriert interaktives Digital Signage in einem modernen Ladenbau. Als Eyecatcher in der Experience Zone verstärkt das Terminal die Kundenbindung, regt mittels eines Touchmonitor zu Kauf und Interaktion an. Nebst informativem Mehrwert rückt das Terminal die Boschprodukte in den Mittelpunkt des Kundeninteresses. Die Benutzeroberfläche ist mit 23 Sprachen international flexibel, eingeholte Informationen können ausgedruckt und mitgenommen, sowie Informationen per QR-Code auf das Smartphone übertragen werden. Neben einer ausgefeilten Suchfunktion, können Merklisten erstellt werden und Produkte am Informationsterminal direkt gescannt werden.

Patrick Schröder, Bereichsleiter Digital Signage bei dimedis, über den europaweiten Rollout der Bosch Experience Zone: "Die Bosch Experience Zone ist ein tolles Beispiel, wie man am POS das Engagement der Kunden steigert und die Vorzüge der Online-Welt in den stationären Handel einbringt. Die umfassende Modernisierung des Shop-in-Shop Konzeptes geht einher mit einer Integration von Digital Signage, wie es sie in Baumärkten in dem Umfang vorher nicht gab. Wir sind stolz als Generalunternehmer den Rollout in über sechs Ländern zu verantworten und mit lokalen Partnern vor Ort umzusetzen. Dank unserer Softwarelösung kompas Digital Signage ist sowohl die Pflege der Inhalte und das Einbinden von zusätzlichen Schnittstellen der unterschiedlichen Filialen problemlos möglich. Unsere Software organisiert sogar das Rolloutmanagement und die Qualitätskontrolle der Installationen."
Weitere Informationen und ein Video über die Bosch Experience Zone sind hier erhältlich:
http://www.kompas-software.de/de/620/~/Bosch_Experience_Zone.html
Die Vorzüge von kompas beim Lifecycle- und Rolloutmanagement von Digital Signage Projekten sind in diesem Whitepaper zusammengefasst:http://mailings.dimedis.de/whitepaper_kompas_rolloutmanagement_pdf

Über kompas
kompas® wurde von der dimedis GmbH aus Köln entwickelt und ist eine der leistungsfähigsten und flexibelsten Digital Signage-Softwarelösungen am Markt. kompas ist für den Digital Signage Anwender intuitiv und einfach per drag&drop nutzbar und wird auf mehr als 5.500 Playern in ganz Deutschland genutzt. kompas steuert damit eines der größten Digital Signage Netzwerke Deutschlands. Die kompas Software basiert vollständig auf HTML5. Zur kompas Produktfamilie gehört die preisgekrönte Wegeleitung kompas wayfinding.
kompas ist mehrfach ausgezeichnet: 2008, 2011 und 2015 erhielt die Software den viscom Digital Signage Best Practice Award und 2011 den POPAI Digital Award Gold für die "Best Digital Media Technology".
Weitere Informationen sind erhältlich unter www.kompas-software.de

Über dimedis
dimedis steht für digitale Mediendistribution. Das 1996 in Köln gegründete Software-Unternehmen entwickelt webbasierte Softwarelösungen. Schwerpunkte sind Digital Signage, digitale Wegeleitung sowie das Besucher- und Einlassmanagement von Messen und Events. Hauptprodukte dafür sind kompas, kompas wayfinding und FairMate. Zum Kundenkreis der dimedis GmbH zählen die Messen Düsseldorf, Stockholm, Köln und Stuttgart, die Westfalenhallen Dortmund, Reed Exhibitions Deutschland, Bosch, snipes, Schalke 04, BVB, sowie die Shopping Center-Betreiber ECE, SEC, mfi und Abu Dhabi Mall. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Informationen erhältlich unter www.dimedis.de oder blog.dimedis.de.

Pressekontakt:

Ibrahim Mazari
Leiter PR/Kommunikation
imazari@dimedis.de
+49 (0) 221 – 921 260 52

www.dimedis.de
www.kompas-software.de
dimedis GmbH
Dillenburger Straße 83
51105 Köln

Geschäftsführer: Wilhelm Halling

Firmenportrait:

Über kompas

kompas® wurde von der dimedis GmbH aus Köln entwickelt und ist eines der leistungsfähigsten und flexibelsten Digital Signage-Systeme am Markt. kompas ist für den Digital Signage Anwender intuitiv und einfach nutzbar per drag&drop und verfügt mit mehr als 2000 Displays über eines der größten Netzwerke Deutschlands. Es kombiniert höchste Stabilität mit kosteneffizienter Mobilfunktechnologie. Zur kompas Produktfamilie gehört die preisgekrönte Wegeleitung.
kompas ist mehrfach ausgezeichnet: 2008 erhielt die Software den VISCOM Digital Signage Best Practice Award, 2011 der POPAI Digital Award Gold für die "Best Digital Media Technology".
Weitere Informationen sind erhältlich unter www.kompas-software.de

Über dimedis

dimedis steht für digitale Mediendistribution. Das 1996 in Köln gegründete Software-Unternehmen hat sich auf Messe- und Digital Signage-Lösungen spezialisiert. Zum Kundenkreis der dimedis GmbH zählen die Messen Düsseldorf, Stockholm, Köln und Stuttgart, die Westfalenhallen Dortmund, Reed Expo, INFOX, Die Continentale, British American Tobacco sowie die Shopping Center-Betreiber ECE und SEC. Das Unternehmen beschäftigt derzeit etwa 35 Mitarbeiter. Informationen erhältlich unter www.dimedis.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.