Das Wave-Gotik-Treffen feiert vom 13. bis 16. Mai 2016 in Leipzig sein 25-jähriges Jubiläum

Veröffentlicht von: Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Veröffentlicht am: 04.05.2016 17:40
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) 1992 hatten zwei junge Leipziger eine phänomenale Idee: Sie wollten nicht ein einfaches Musikfestival für die Schwarze Szene schaffen, sondern eine überregionale Zusammenkunft von Gleichgesinnten zum entspannten Kennenlernen, Plaudern und Feiern. Als vor einem Vierteljahrhundert das 1. Wave-Gotik-Treffen (WGT) mit rund 2.000 Besuchern und nur einer Handvoll Bands am Stadtrand von Leipzig stattfand, ahnte wohl niemand, dass das WGT binnen weniger Jahre zum weltweit größten Treffen der Gothic-Szene werden würde. Dieses findet seitdem jährlich zu Pfingsten statt und zieht ganz Leipzig in seinen Bann. 

2016 feiert das Wave-Gotik-Treffen sein 25-jähriges Jubiläum. Vom 13. bis 16. Mai zelebrieren wieder über 20.000 Besucher aus aller Welt die internationale Familienzusammenkunft der Gothic-Szene.

In der ganzen Stadt werden etwa 250 Bands und Künstler auftreten und dabei erneut alle Spielarten dunkler Musik aufführen: Von Future-Pop bis Goth-Metal, von EBM bis Apocalyptic Folk, von mittelalterlichen Klängen bis zu hartem, elektronischem Industrial. Neben bekannten Szenegrößen wie Das Ich, Die Krupps, Enslaved, Faun, Joachim Witt, In the Nursery, Leaves Eyes, Lament, My Dying Bride oder Project Pitchfork laden weniger bekannte, wirkliche ?Undergroundbands? und Künstler aus den Randbereichen der Szenemusik zu musikalischen Neuentdeckungen ein. Die Konzerte und Veranstaltungen des WGT finden an rund 50 Orten statt, verteilt über das gesamte Stadtgebiet. Auftrittsorte sind unter anderem die altehrwürdigen Gemäuern der Moritzbastei, die neo-antike Kuppelhalle des Eventpalasts oder die kühle Krypta des Völkerschlachtdenkmals. Auch wundervolle klassische Musik gehört traditionell zum WGT-Programm, so etwa Chorkonzerte und Kammermusik. Die Teilnehmer können sich sogar Opern und Musicals ansehen. 

Doch Musik ist längst nicht alles, was das WGT zu bieten hat. Es gibt das ?Heidnische Dorf?, einen romantischen Mittelaltermarkt auf dem auch Kinder Spaß haben. Weiterhin sind Lesungen, Ausstellungen, Theater und Filmaufführungen Teil des Programms. In historischer Gewandung versammelt man sich zu einem viktorianischen Picknick im Clara-Zetkin-Park. Ein riesiger Gothic-Markt bietet so ziemlich alles feil, was das Szeneherz begehrt. In unzähligen Klubs laden Szene-DJs aus aller Welt bis zum Morgengrauen zum Tanzen ein. Bei der beliebten Fetischparty des Treffens feiert man sehr freizügig. Hier wird beim Einlass streng auf entsprechend angemessene Kleidung geachtet. Ein Bummel durch die Leipziger Innenstadt lohnt sich besonders für kunst- und kulturinteressierte Gäste: Der Eintritt in zahlreichen Leipziger Museen ist mit WGT-Bändchen frei, beispielsweise im Museum der bildenden Künste Leipzig und in den GRASSI-Museen. Dass schwarze Kultur und christlicher Glaube sich nicht ausschließen, zeigt der seit jeher gut besuchte Szenegottesdienst des WGT in der Peterskirche. 

Das Faszinierendste am Wave-Gotik-Treffen ist die einzigartige, magische Atmosphäre, die man überall in Leipzig spürt. Besucher aus aller Welt feiern entspannt und friedlich, erfreuen sich an allen Facetten ihrer Subkultur, genießen ihr Zusammensein und tauchen die Straßen und Plätze einer ganzen Stadt in vielfältiges Schwarz. Tausende Gothics kommen einmal im Jahr nach Hause ? zum Wave-Gotik-Treffen.

Auch für szenefremde Besucher ist das WGT ein eindrucksvolles Erlebnis, denn man trifft die oft fantasievoll gewandeten Gothic-Anhänger überall in der Stadt. Und wer Lust hat, in die besondere Atmosphäre des Treffens hinein zu schnuppern, kann dies auf den zwei großen Mittelaltermärkten tun, zu denen man auch mit separaten Tageskarten Zutritt hat.

Zum 25-jährigen Jubiläum des Wave-Gotik-Treffens bietet das AbenteuerReich BELANTIS am 12. Mai 2016 einen aufregenden Eröffnungsabend an. Ab 20 Uhr können die WGT-Besucher in dem nahe des Cospudener Sees gelegenen Freizeitpark nächtliche Abenteuer erleben. Neben der neuen Familienachterbahn "Cobra des Amun Ra" und dem nervenauftreibenden "Huracan" versprechen unter anderem der "Fluch des Pharao" und der "Drachenritt" rasante Momente im atmosphärisch beleuchteten Ambiente. Zur musikalischen Untermalung legen auf den verschiedenen Tanzflächen in den Themenwelten internationale Künstler verschiedenster Stilrichtungen auf. Der Eintritt in das AbenteuerReich BELANTIS ist nur mit einem Wave-Gotik-Treffen-Ticket möglich.

Eintrittskarten und weitere Infos zum WGT: www.wave-gotik-treffen.de

Redaktion: Cornelius Brach und Suzan Kuhfuß


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/leipzig/pressreleases/das-wave-gotik-treffen-feiert-vom-13-bis-16-mai-2016-in-leipzig-sein-25-jaehriges-jubilaeum-1394255) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Leipzig Tourismus und Marketing GmbH (http://www.mynewsdesk.com/de/leipzig).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/txppfp" title="http://shortpr.com/txppfp">http://shortpr.com/txppfp</a>

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/reise/das-wave-gotik-treffen-feiert-vom-13-bis-16-mai-2016-in-leipzig-sein-25-jaehriges-jubilaeum-52046" title="http://www.themenportal.de/reise/das-wave-gotik-treffen-feiert-vom-13-bis-16-mai-2016-in-leipzig-sein-25-jaehriges-jubilaeum-52046">http://www.themenportal.de/reise/das-wave-gotik-treffen-feiert-vom-13-bis-16-mai-2016-in-leipzig-sein-25-jaehriges-jubilaeum-52046</a>

Pressekontakt:

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Öffentlichkeitsarbeit/PR - Tourismus
Augustusplatz 9 04109 Leipzig
03417104310
presse@ltm-leipzig.de
http://shortpr.com/txppfp

Firmenportrait:

Exklusive Nachrichten - aktuelle Pressetexte - attraktive Fotos -
soziale Netzwerke: NEWSROOM


Folgen Sie uns hier: http://www.leipzig.travel/NEWSROOM

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.