Content Marketing – next level!

Veröffentlicht von: Akademie der Deutschen Medien
Veröffentlicht am: 09.05.2016 17:46
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Daten analysieren, Inhalte personalisieren, Reichweite steigern

Corporate Publishing-Konferenz am 4. Juli 2016 im Literaturhaus München

Adidas stellt Journalisten als Blogger ein. Dove geht mit emotionalen Filmen auf Youtube und in Social Media ins Rennen. Gutefrage.net setzt bei seiner Content Marketing-Strategie auf dialoggetriebene Reichweiten und Leadgenierung – und hat so selbst Bild.de und Web.de als Vermarkter überholt.

Vor diesem Hintergrund veranstaltet die Akademie der Deutschen Medien am 4. Juli 2016 die Konferenz „Content Marketing – next level! Daten analysieren, Inhalte personalisieren, Reichweiten steigern“ im Literaturhaus München. In Zeiten des Information Overload setzt sich nur durch, wer relevante Inhalte liefert – und das zum richtigen Zeitpunkt, auf passenden Kanälen und ohne platte Werbebotschaften. Vom Print-Magazin über den Content Hub bis zum Youtube Channel bieten sich dabei zahlreiche Kanäle für ausgefeilte Content Marketing-Strategien an. Erfolgreiches Content Marketing bedeutet jedoch auch, die Reichweite und Performance des Contents durch klare KPIs und Messmethoden zielgenau zu steuern.

Doch wie zahlt Content Marketing auf den Markenwert ein? Vom Content Hub bis Visual Storytelling – mit welchen Kreativkonzepten kann man sich gegen die Konkurrenz durchsetzen? Und: Content Distribution und Promotion – wie lässt sich die Sichtbarkeit und Reichweite der Inhalte erhöhen?
Diese und weitere Fragen beantworten namhafte Content- und Digital-Experten in Strategie-Keynotes, Best Cases und interaktiven Roundtable-Sessions am 4. Juli im Literaturhaus München.

Referenten sind Markus Gerlich (Head of Market Communication, Bauerfeind), Dr. Florian Geuppert (CEO, Holtzbrinck Digital Content Group), Michael Groß (YouTube Content Solutions Lead, DACH & CEE, Google Germany), Eva Holden (Strategie und Kommunikation, VDI), Stefan Huber (CEO & Gründer, how2), Karsten Krämer (Geschäftsführer, C3), Martin Szugat (Geschäftsführer, Datentreiber), Robert Weller (Marketing Manager). Moderator ist Stefan Ruzas (Gründer, Neue Magazin Kultur).

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die wissen wollen, wie man durch Content Marketing Unternehmensziele erreicht: Geschäftsführer, Abteilungs- und Redaktionsleiter sowie PR-, Content Marketing und Corporate Publishing Manager aus Unternehmen, Agenturen und Verlagen.

Weitere Informationen und Anmeldung:
http://www.medien-akademie.de/konferenzen/corporate_publishing/corporate_media_konferenz_2016.php

Pressekontakt:

Ansprechpartnerin
Leonie Rouenhoff
Akademie der Deutschen Medien
80333 München
Tel. 089 / 29 19 53-55
leonie.rouenhoff@medien-akademie.de

Firmenportrait:

Über die Akademie:
Die Akademie zählt mit rund 3.700 Teilnehmern pro Jahr zu den führenden Medienakademien in Deutschland. Mit ihrem Seminar- und Tagungsprogramm hat sie sich als zentraler Ansprechpartner für qualifizierte Weiterbildung rund um Medienmanagement und die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Print- und digitalen Medien etabliert. Der fundierten Publishing-Expertise über alle Kanäle – ob Print, digital oder mobil – und der umfassenden Zielgruppenansprache weit über den (herstellenden) Buchhandel hinaus trägt die Akademie künftig auch durch einen neuen Namen Rechnung.

Als Akademie der Deutschen Medien will sie Fach- und Führungskräfte fit machen für die aktuellen Herausforderungen und neuen Berufsbilder im zunehmend digitalen Publishing-Business. Ziel ist Wissensvermittlung mit maximalem Praxisbezug für Manager und Mitarbeiter aus Verlagen, Medienhäusern und Agenturen, aber auch aus Unternehmen und öffentlichen Institutionen, die Publishing-Know-how aufbauen möchten bzw. Unterstützung bei der Entwicklung und Vermarktung von Medien suchen. Als führender Kompetenzanbieter im Medienbereich setzt die Akademie dabei auf die Vernetzung von Wissensvermittlung (Weiterbildung), Wissensanwendung und „Empowerment“ (Beratung).

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.