Richtfest in Friedrichsdorf-Köppern: Meyer Logistik baut neue Firmenzentrale

Veröffentlicht von: Mainblick – Agentur für Strategie und Kommunikation GmbH
Veröffentlicht am: 09.05.2016 17:56
Rubrik: Logistik & Verkehr


Blick auf die Baustelle der neuen Unternehmenszentrale von Meyer Logistik von der Ludwig-Meyer-Straße.
(Presseportal openBroadcast) - Eine neue Unternehmenszentrale im Heimatort als Basis für das europaweite Geschäft: Im neuen Friedrichsdorfer Gewerbegebiet Köppern-Nordost entsteht ein Gebäude, das genügend Platz für die insgesamt 130 Mitarbeiter der Ludwig Meyer GmbH & Co. KG und der Schwestergesellschaft Meyer Quick Service Logistics GmbH & Co. KG (QSL) bietet, die am Stammsitz arbeiten. Am Dienstag, 26. April, wurde Richtfest gefeiert.
 
Friedrichsdorf, 09. Mai 2016 --- Der vom Gießener Architekten Felix Feldmann entworfene und vom Immobilienentwickler Goldbeck realisierte Bürokomplex besteht aus einem drei- und einem viergeschossigen Würfel und bietet den Mitarbeitern insgesamt fast 4.000 Quadratmeter Fläche. Die Büros sollen noch vor Weihnachten bezogen werden. Die beiden Schwestergesellschaften werden dann wieder an einem Ort vereint sein. Die Ludwig Meyer GmbH & Co. KG transportiert Lebensmittel zwischen den Logistikzentren und den Märkten von Handelsunternehmen, die Meyer Quick Service Logistics GmbH & Co. KG (QSL) organisiert die Logistik für Unternehmen der Systemgastronomie. In den letzten Jahren hatte das starke Wachstum insbesondere der 2006 gegründeten Meyer QSL dazu geführt, dass deren Mitarbeiter aus dem aktuellen Stammsitz in der Otto-Hahn-Straße 11 in die Hausnummer 20 gezogen waren. Auch dieses Gebäude ist mittlerweile zu klein. Von ihren heutigen Büros können einige Meyer QSL-Mitarbeiter die Baustelle im neuen Gewerbegebiet sehen. Dort entsteht ein Gebäudekomplex, der alle heutigen Ansprüche an Technik, Arbeitsatmosphäre und Umweltfreundlichkeit erfüllt. So haben zum Beispiel sämtliche Büros ausreichend Tageslicht durch bodentiefe Fenster. Die beiden kompakt wirkenden Gebäude verfügen über einen gemeinsamen, hellen und lichten Empfangsbereich, es gibt viel Platz für den Austausch, alle Dachflächen werden begrünt. „Diese besondere Lage, mitten in einer dynamischen Wirtschaftsregion, in einem Gewerbegebiet und doch mit Blick in die freie Natur haben wir aufgenommen und genutzt“, erklärt Architekt Felix Feldmann. So ist etwa der Riegel, der die beiden Gebäudequader miteinander verbindet, komplett verglast. Von den Büros wird der Blick in Richtung Wald und Feld gehen, aber auch bis zur Frankfurter Skyline reichen.

Stolz ist man bei Meyer Logistik darauf, dass Friedrichsdorf die Straße, in der sich die neue Zentrale befindet, nach Firmengründer Ludwig Meyer benannt hat. „Wir sind seit über 60 Jahren in Köppern verwurzelt“, erklärt Heinz Meyer, geschäftsführender Gesellschafter der Ludwig Meyer GmbH & Co. KG. „Wir freuen uns, das Entree nach Köppern gestalten zu dürfen, dieser Neubau ist ein klares Bekenntnis, dass auch die dritte Generation hier ihre Heimat und die Basis für unsere internationalen Aktivitäten sieht.“ Insbesondere in den letzten zwei Jahrzehnten expandierte die Unternehmensgruppe stark. Wie in der Logistik üblich, arbeitet auch bei Meyer Logistik nur ein Teil der Mitarbeiter am Stammsitz. Die meisten der über 2.000 Mitarbeiter – mehr als zwei Drittel von ihnen sind Lkw-Fahrer – arbeiten in den Niederlassungen in Deutschland und Europa.

Weitere Informationen unter www.meyer-logistik.com.
  

Fotos zur Pressemitteilung finden Sie hier:
https://mainblick.pixx.io/workspace/pixxio/index.html?gs=tF5RfSoqPzun2aB65&gl=de
 
Bildunterschriften:
Blick auf die Baustelle der neuen Unternehmenszentrale von Meyer Logistik von der Ludwig-Meyer-Straße.
 
Die Projektbeteiligten freuen sich auf die neue Unternehmenszentrale von Meyer Logistik: Andreas Leister, Niederlassungsleiter Rhein-Main von Goldbeck, Felix Feldmann, Architekt, Hannelore Vierlich, Inhaberin von Meyer Logistik, Horst Burghardt, Bürgermeister von Friedrichsdorf, Heinz Meyer, geschäftsführender Gesellschafter von Meyer Logistik


Pressekontakt:
Oliver Heil
Mainblick – Agentur für Strategie und Kommunikation GmbH
Roßdorfer Straße 19a
60385 Frankfurt
Telefon: 0 69 / 48 98 12 90
oliver.heil@mainblick.com
 
 
Ludwig Meyer GmbH & Co. KG/
Meyer Quick Service Logistics GmbH & Co. KG (QSL):
Der 1949 gegründete Spezialist für Frischetransporte und Lebensmittellogistik ist ein inhabergeführtes mittelständisches Unternehmen. Mit 1.800 Mitarbeitern und einem Fuhrpark von rund 1.200 Fahrzeugen an Standorten in Deutschland, Österreich, Tschechien, Rumänien und Schweden beliefert die Ludwig Meyer GmbH & Co. KG den europäischen Lebensmittel-Einzelhandel, Systemgastronomie und Großküchen.
Die Schwestergesellschaft „Meyer Quick Service Logistics GmbH & Co. KG“ organisiert die Vollversorgung von rund 1.900 Quick Service-Restaurants in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg, Frankreich, Italien, Slowenien, Tschechien, der Slowakei und Polen. Ihre größten Kunden sind Burger King, Starbucks und Yum! Restaurants International.
Infos: www.meyer-logistik.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.