meteocontrol installiert Monitoring für 130 MWp PV-Leistung in Großbritannien

Veröffentlicht von: meteocontrol GmbH
Veröffentlicht am: 10.05.2016 12:16
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - BayWa r.e. setzt auf blue"Log X-Serie in sechs großen Solarparks

Augsburg, 10.05.2016 - Die meteocontrol GmbH hat sechs britische Solarparks der BayWa r.e. renewable energy GmbH mit ihrem Monitoringsystem ausgestattet und in Betrieb genommen. 60 Datenlogger der blue"Log X-Serie sorgen für störungsfreien Betrieb und normgerechte Stromeinspeisung. Innerhalb von sechs Monaten hatte BayWa r.e. die Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 130 MWp schlüsselfertig errichtet und in Zusammenarbeit mit meteocontrol planmäßig im März 2016 ans Netz gebracht.

Das Monitoring der in Südengland und Wales gelegenen Solarparks realisierte meteocontrol als Turnkey-Lösung: Auf Basis einer umfassenden Anlagenplanung erfolgte individuell für jede PV-Anlage die Ausstattung mit der erforderlichen Messtechnik in Stations, vorverdrahteten und fertig montierten Messtechnik-Schaltschränken. Insgesamt verbaute meteocontrol 60 Datenlogger der innovativen blue"Log X-Serie. Allein in der 30 MWp-Freiflächenanlage Rose & Crown in Wisbeck kamen 30 meteocontrol-Stations zum Einsatz. Vor Ort nahmen die PV-Spezialisten aus Augsburg die Monitoringsysteme anschließend in Betrieb und stellten damit die termingerechte Inbetriebnahme sicher.

"Die planmäßige Realisierung der Solarparks ermöglicht uns die Akkreditierung für das ROC 1.3-Programm in Großbritannien und beweist einmal mehr unsere Kompetenz als qualitätsorientierter Projektentwickler und Generalunternehmer", berichtet Matthias Taft, Energievorstand der BayWa AG und Geschäftsführer der BayWa r.e. "Mit meteocontrol als zuverlässigen Partner konnte eine schnelle und effiziente Installation und Inbetriebnahme der Monitoringsysteme erfolgen." BayWa r.e. übernimmt selbst die Betriebsführung der sechs Photovoltaikanlagen und betreut damit in UK aktuell rund 440 MW an Wind- und Solarparks.
Für Projektentwickler, Anlagenbetreiber und EPC-Unternehmen liefert meteocontrol maßgeschneiderte Monitoringlösungen und den Komplettservice von der Planung bis zur Inbetriebnahme. "Das sorgt für Kosteneffizienz und kurze Projektlaufzeiten, denn unsere Kunden bekommen alles aus einer Hand", erläutert Martin Schneider, Geschäftsführer der meteocontrol. "Noch mehr zählt aber die Qualität unserer Turnkey-Lösung: Die Komponenten sind optimal aufeinander abgestimmt und sorgen langfristig für störungsfreien Betrieb und maximale Erträge. BayWa r.e. stellt höchste Anforderungen an Systemkomponenten und Systemintegration. Wir freuen uns daher, dass meteocontrol auch für diese Anlagenprojekte in Großbritannien den Zuschlag bekam", so Martin Schneider.

Bildquelle: BayWa r.e. renewable energy GmbH

Pressekontakt:

epr-elsaesser public relations
Andrea Schneider
Maximilianstraße 50 86150 Augsburg
0821-4508 79-18
as@epr-online.de
epr-online.de

Firmenportrait:

meteocontrol mit europäischem Hauptsitz in Augsburg und Hauptsitz Shanghai für die Region Asien/Pazifik, Mittlerer Osten und Afrika sowie Niederlassungen in Lyon (Frankreich), Madrid (Spanien), Mailand (Italien), Chicago (USA) und Moers (Deutschland) bietet Energie- und Wetterdatenmanagement, Ertragsgutachten, Qualitätsaudits, technische Due Diligences sowie die Überwachung von Photovoltaik-Anlagen aller Größenordnungen. meteocontrol verfügt über ein mehr als 40-jähriges Know-how bei regenerativen Energiesystemen und war bislang in Projekten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 13 Mrd. Euro involviert. Darüber hinaus ist meteocontrol Marktführer in der professionellen Fernüberwachung von PV-Anlagen. Weltweit überwacht meteocontrol rund 41.000 Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 11 GWp. Die meteocontrol GmbH ist ein Mitglied der SFCE Shunfeng International Clean Energy Limited. Weitere Informationen: www.meteocontrol.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.