LED2WORK: besiegelte Qualität

Veröffentlicht von: LED2WORK
Veröffentlicht am: 10.05.2016 13:48
Rubrik: Wissenschaft & Forschung


(Presseportal openBroadcast) - Leuchte TUBELED von LED2WORK jetzt mit ETL-Zulassung

Das Ausleuchten, speziell in beengten Räumen der Fertigung wie in industriellen Anlagen, stellt hohe Ansprüche an Lichtqualität, Gehäuse-Maße und Schadstoffresistenz der Leuchten. Moderne LED-Leuchten wie die TUBELED-Serie von LED2WORK ist die effiziente und wirtschaftliche Lösung. Im Mai diesen Jahres wurden die Modelle TUBELED_40 (http://www.led2work.de/produkte/industrie/maschinenleuchten/tubeled_40.html) und TUBELED_70 (24VDC) mit der ETL-Zulassung für den Nordamerikanischen Markt zertifiziert.

Für Mikropräzisionsmaschinen, Stanzautomaten, Erodiermaschinen oder alle Anlagen, die über engen Bau-Raum mit gleichzeitig rauen Produktionsumgebungen verfügen, ist die TUBELED die richtige Antwort. Mit ihrem besonderen Aluminium-Gehäuse ist die LED-Leuchte zudem bei Umgebungstemperaturen von bis zu 40° bzw. 60° und für den Einsatz in CNC-Maschinen geeignet. Die Leuchten-Serie TUBELED_70 wird seit 2010 produziert, TUBELED_40 seit 2013 und es wurden bereits über 50.000 Leuchten der beiden Typen verkauft. Mit der neuen Zertifizierung wird sich dieses bereits hervorragende Ergebnis noch drastisch verbessern lassen.

Die TUBELED-Serie eignet sich aufgrund ihrer Eigenschaften optimal für raue Produktionsumgebungen. Mit einem Leuchten-Durchmesser von 40 mm schmiegt sich beispielsweise die TUBELED_40 buchstäblich an die Maschinenoberfläche an und erlaubt den Einbau in besonders enge Räume. Die Lebensdauer der TUBELED ist schaltungsunabhängig und beträgt 60.000 Betriebsstunden ohne Wartungsanspruch mit 36 Monaten Garantie ab Kaufdatum, auch auf Dichtigkeit. Das flimmerfreie Licht ohne UV- und IR-Anteil leuchtet tageslichtweiß (ca. 5500K). Die TUBELED ist, wie alle von LED2WORK hergestellten Leuchten, leicht nachzurüsten und die Beleuchtung kann individuell an die jeweilige Maschinen-Aufgabe angepasst werden. Sprungsicheres ESG macht sie resistent gegen Wasser, Öl und herumfliegende, heiße Späne. Auch Vibrationen von 30g/2ms und mehr sind kein Problem für die beiden Leuchten-Typen. Die TUBELED_70 (http://www.led2work.de/produkte/industrie/maschinenleuchten/tubeled_70.html) Serie ist auch mit einem Anschluss für Netzstrom 230VAC erhältlich.

"Mit unseren LED-Leuchten bieten wir der Industrie arbeitsgerechte Beleuchtungslösungen. Mit der Bestätigung, dass unsere Produkte auch für den Einsatz in Serienmaschinen, welche für den Nordamerikanischen Markt bestimmt sind, geeignet sind, eröffnen sich für LED2WORK fantastische Expansionsmöglichkeiten in diesem großen Markt", so Jan Schiga, Geschäftsführer von LED2WORK. Weitere Informationen unter www.LED2WORK.de. (http://www.led2work.de)

Bildquelle: @LED2WORK GmbH

Pressekontakt:

KOKON - Marketing, Profiling, PR
Marion Oberparleiter
Gutenbergstr. 18 70176 Stuttgart
+49 711 69393390
info@kokon-marketing.de
http://www.kokon-marketing.de/

Firmenportrait:

Die LED2WORK GmbH mit Sitz in Pforzheim entwickelt LED-Leuchten für Maschinen- und Anlagenbau sowie Systemarbeitsplätze. Die LED-Leuchten sind in ihrer Bauart darauf ausgerichtet, auch in rauen Arbeitsumgebungen in Fertigung, Montage oder Qualitätssicherung für beste Ausleuchtung zu sorgen. Sonderlösungen im Bereich der LED-Beleuchtung entwickelt und fertig LED2WORK bereits ab kleinen Stückzahlen. Alle LED-Leuchten des Unternehmens erleichtern dem Anwender seine anspruchsvollen Sehaufgaben an der Maschine und dem Arbeitsplatz. Desweiteren sind sie energieeffizient und wartungsfrei.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.