Klassik-Stars Hautnah: „Musik im Riesen“ in Wattens, Tirol, vom 25. bis 29. Mai 2016

Veröffentlicht von: Wilde & Partner
Veröffentlicht am: 10.05.2016 14:28
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


Musik im Riesen (c) Swarovski Kristallwelten
(Presseportal openBroadcast) - Wattens, 09. Mai 2016 (w&p) – Das Kammermusikfestival „Musik im Riesen“ bringt bereits zum 13. Mal international bekannte Solisten und hochkarätige Ensembles in den Swarovski Kristallwelten in Wattens, Tirol zusammen. Dabei wird große musikalische Qualität und Vielfalt auf kleinem Raum geboten.
Im Zentrum steht 2016 der Facettenreichtum der Kammermusik: Unterschiedliche Besetzungen und Instrumentenschwerpunkte, ein Fokus auf junge Talente sowie Musik von der Klassik bis zum 21. Jahrhundert prägen die Konzerte unter der künstlerischen Leitung von Thomas Larcher.
Neben dem jungen spanischen Stardirigenten Pablo Heras-Casado, dem Perkussionisten Colin Currie, dem preisgekrönten Pianisten Till Fellner, den Sängern Mark Padmore, Victoria Simmonds und Georg Nigl wird sich unter anderem auch das renommierte Ensemble intercontemporain präsentieren.
Eine inspirierende Kulisse sind die Swarovski Kristallwelten mit dem ikonischen Riesen als thematischen Mittelpunkt. Renommierte Künstler, Designer und Architekten präsentieren hier ihre Interpretationen von und mit Kristall. Der weitläufige Garten rund um die funkelnde Erlebniswelt lädt mit einzigartigen Kunstinstallationen zum Verweilen ein. Das Highlight: eine Kristallwolke aus rund 800.000 handgesetzten Kristallen, die über einem schwarzen Spiegelwasser schwebt.

Weitere Informationen zu „Musik im Riesen“ gibt es auf folgender Website: http://kristallwelten.swarovski.com/Content.Node/wattens/events/2016/05/Musik_im_Riesen_2016.de.html

Pressekontakt:

Mag. Magdalena Trojer
PR & Media Communication Professional
D. Swarovski Tourism Services GmbH
Tel. +43 5224 500-1032
E-Mail: press.kristallwelten@swarovski.com

Firmenportrait:

PR-Agentur für Tourismus

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.