Kaseya - erste, Cloud-basierte ID-as-a-Service (IDaaS) Lösung für MSPs

Veröffentlicht von: Kaseya
Veröffentlicht am: 11.05.2016 11:40
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Dank universeller Directory können MSPs IAM-Prozesse standardisieren und höchste Sicherheit für ihre Kunden bei lokalen und Cloud-basierten Applikationen umsetzen

Frankfurt, 09. Mai 2016 - Kaseya® (http://www.kaseya.de/), der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen, gibt die Verfügbarkeit von Kaseya AuthAnvil On-Demand bekannt. Kaseya AuthAnvil On-Demand (http://www.kaseya.com/products/authanvil) ist eine Cloud-basierte Lösung für Identity und Access Management (IAM). Die Lösung beinhaltet die erste und einzige Universal Directory, die es MSPs erlaubt, all ihre IAM-Aufgaben umfassend, standardisiert und durchgängig zu erledigen. Gleichzeitig sind MSPs damit in der Lage, verschiedenste Technologien zu unterstützen, die Kunden für das Directory-Management einsetzen.

Laut der Kaseya Global MSP Pricing Survey 2016 (http://info.kaseya.com/DE-WP-2016-Global-MSP-Pricing-Survey.html) sehen MSPs, die hohes Wachstum verzeichnen konnten, Security-Services als einen entscheidenden Vorteil, um die dringlichste Anforderung der Kunden anzugehen - die gesteigerten Sicherheitsrisiken. Mit dem neuen AuthAnvil On-Demand können MSPs nun ihren Kunden ermöglichen, authentifizierten und sicheren Zugang sowohl zu on-Premise- also auch zu Cloud-Applikationen zu gewährleisten - von beinahe jedem Gerät aus.

Die AuthAnvil -On-Demand Suite zur Authentifizierung umfasst:

- Multifaktor-Authentifizierung (MF): Validiert die Identität der Nutzer während des Zugriffs und stellt so sicher, dass nur autorisierte Anwender Zugang erhalten. Zugriff auf Geräte und Anwendungen kann mit beliebten Mobilgeräten wie dem iPhone® oder Android®-Geräten und den populären Universal Second Factor (U2F) Hardware-Schlüsseln von Unternehmen wie Yubicon® gewährleistet werden.

- Single Sign-On (SSO): Nutzer müssen sich damit nur einmal anmelden, um auf all ihre Web-Applikationen für die Arbeit zuzugreifen. Die Funktionalität ist zusammen mit dem Passwort-Management in die MFA integriert, um Identitäten zu verifizieren und Login-Prozesse zu automatisieren. So wird die Provisionierung und De-Provisionierung zum Kinderspiel.

- Universal Directory: Cloud-basierter Directory Service dient als Verifikations-Quelle für das Attribut-basierte Identity Management für Mitarbeiter und Kunden. Gebündelter Zugriff der Enterprise-Klasse für Cloud-Applikationen jeglicher Größe, selbst wenn Kundennetzwerke nicht online oder im Internet verfügbar sind.

Anwendungsbereiche von AuthAnvil On-Demand für MSPs:

- Eigenständiger, Custom Branded IDaaS Service für erstklassiges MFA, Passwort-Management und SSO für Cloud Services wie Salesforce.com, Dropbox, Office365 und on-Premise Applikationen wie SharePoint, Exchange und Microsoft Dynamics.

- Umfassende und nutzer-basierte Security-Angebote mit IDaaS, Anti-Virus, Anti-Malware und Cloud-basierten Backups aus dem vielfältigen Kaseya-Angebot an branchenführenden MSP-Lösungen zusammenstellen.

- Sicherheit der internen Kunden-Abläufe im Operations Center stärken. Anwender können dazu den Zugriff auf die Tools zum Client Management beschränken, Kundenpasswörter stärken und schützen sowie Zugangsprivilegien ehemaliger Mitarbeiter umgehend beenden.

AuthAnvil On-Demand wird auf der Microsoft Azure Cloud aufgesetzt, einer der größten und am höchsten skalierten, öffentlichen Clouds weltweit. Die Azure-Plattform erlauben AuthAnvil On-Demand vielfältigste, internationale und Branchenstandards zu erfüllen, darunter ISO 27001, SOC 1 und SOC 2. Kaseya AuthAnvil On-Demand ist über das gesamte Azure-Netzwerk weltweit verfügbar und wurde mit Nordamerika und Europa in zwei Bereitstellungsorten gestartet.

Weitere Informationen über Kaseya AuthAnvil unter www.authanvil.com (http://www.authanvil.com/).

Ergänzende Zitate:

"I&T war eines der ersten Unternehmen, das Kaseya AuthAnvil zur Two-Factor-Autentifizierung nutzen konnte", erklärt Paul Cissel, CEO bei Internet & Telephone, einem Provider aus den USA, der Kunden in 38 US-Bundesstaaten und 14 Ländern weltweit hat. "Unsere Kunden konnten ihren Sicherheitsstatus dank dieser Lösung erheblich erhöhen. Die Cloud-basierte Universal Directory rundet die Lösung ab und macht IDaaS zu einem interessanten Angebot."

"Der Markt für IDaaS verdoppelt sich in den nächsten zwei Jahren voraussichtlich und bietet damit explosives Wachstum", so Mike Puglia, Chief Product Officer bei Kaseya. "Mit AuthAnvil On-Demand können MSPs diese Chance nutzten und profitable Service-Angebote für das Endkundengeschäft im Handumdrehen umsetzen."

Bildquelle: @Kaseya

Pressekontakt:

HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2 81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
www.hbi.de

Firmenportrait:

Kaseya ist der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern, um den IT-Service und den Geschäftserfolg weiter voranzutreiben. Die Lösungen werden als branchenführende Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte und sind bei Kunden aus einer Vielzahl von Branchen im Einsatz, darunter Einzelhandel, Fertigung, Gesundheits- und Bildungswesen, Medien, Technologie, Finanzen, der öffentlichen Hand und anderen. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf folgender Webseite zu finden: http://www.kaseya.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.