Das Herz im Koffer

Veröffentlicht von: J.Kamphausen Mediengruppe GmbH
Veröffentlicht am: 11.05.2016 14:24
Rubrik: Recht & Politik


(Presseportal openBroadcast) - Aus dem Leben einer Türkin in Deutschland

"Die Zukunft unserer Welt liegt allein in unserer Hand. Wir selbst können Vorbilder sein, um anderen eine Vorstellung von einer besseren Welt zu geben", plädiert sie dafür, Liebe als politische Aufgabe zu verstehen: "Liebe ist allwissend und allumfassend. Wir ehren einander, indem wir uns lieben", so Genc-Charpantidis, die von sich sagt, den Glauben im Herzen zu tragen. Er sei "unabhängig von einem Stück Stoff auf dem Kopf."

Liest man ihr Buch, gewinnt die Erkenntnis an Konturen, dass Gemeinschaften keine Kriege führen können, wenn sie in Liebe miteinander verbunden sind. "Es geht im Leben nicht darum, sich einer gewissen Gesellschaft anzupassen und unterzuordnen, sondern darum, das eigene Leben freiwillig, selbstverantwortlich und selbstbestimmt in die eigenen Hände zu nehmen", ist sie überzeugt. Als Frau sah sie sich auf ihrem Weg besonderen Herausforderungen ausgesetzt, die in ihr die Gewissheit reifen ließen, dass Unterwerfung und Geringschätzung des anderen Geschlechts sowie Hochmut und Stolz völlig fehl am Platz sind: "Mädchen und Frauen haben das Recht, ihren eigenen individuellen Weg zu gehen. Keiner darf sich anmaßen, über einer Frau zu stehen oder sie sogar zu beherrschen."

Das Herz im Koffer ist ein eindrückliches Plädoyer, sich in seinem tiefsten Herzen immer eine gewisse Barmherzigkeit, Güte und Demut zu bewahren, weil dieser revolutionäre Schritt hin zur Liebe das ist, was alle letztlich dem Frieden ein Stück näher bringt.

Über die Autorin
Melina Genc-Charpantidis ist geboren am 29.05.1971. Sie wuchs als Tochter einer türkischen Einwandererfamilie in Mönchengladbach unter traditionellen und familiären Zwängen auf - im ständigen Spagat zwischen der eigenen Kultur und der deutschen Mentalität. Ihre Biografie wirbt für mehr Toleranz dem "Fremden" gegenüber, für ein tieferes Verständnis des "Anderen" und für eine offenere Haltung des Miteinanders in einer multikulturellen Gesellschaft. Genc-Charpantidis ist studierte Sozialpädagogin, Therapeutin für mentales Training, Entspannungs- und Gesundheitslehre sowie Wen-Do Trainerin. Für Melina Genc-Charpantidis ist es eine Gratwanderung, als Frau mit türkischem Hintergrund in Deutschland ein freies und selbstbestimmtes Leben zu führen. Ihren Weg sieht sie als modellhaft für zahllose Lebensläufe muslimischer Frauen.

128 Seiten

Hardcover für 17,99 Euro: ISBN 978-3-96051-030-7
Paperback für 9,99 Euro: ISBN 978-3-96051-029-1
ebook für 5,99 Euro: ISBN 978-3-96051-031-4

Pressekontakt:

J.Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2 33615 Bielefeld
0521-56052257
julia.meier@j-kamphausen.de
www.tao.de

Firmenportrait:

tao.de ist ein Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist der Selfpublishing-Verlag der J.Kamphausen Mediengruppe.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.