"Gutes Beispiel" - Sparda-Banken in München und Nürnberg zeichnen Sieger aus

Veröffentlicht von: Sparda-Bank München eG
Veröffentlicht am: 11.05.2016 15:40
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Erfolgreiches Ende der bayernweiten Aktion des Bayerischen Rundfunks für nachhaltige Projekte - Sparda-Banken München und Nürnberg fördern Gewinner mit insgesamt 20.000 Euro - Festliche Auszeichnung der Projekte im Münchner Funkhaus

Sie sind engagierte Verbraucher, Imker, Ärzte oder Künstler: Menschen, die sich für eine bessere Gesellschaft und eine nachhaltig gestaltete Zukunft einsetzen. Gute Beispiele, die ein Vorbild für alle sein können. Um der gemeinnützigen Arbeit mehr Aufmerksamkeit und Hilfe zukommen zu lassen, zeichneten der Radiosender Bayern 2, die Sparda-Banken München und Nürnberg im Rahmen der Aktion "Gutes Beispiel" fünf bayerische Initiativen aus, die sich in besonderer Weise verdient gemacht haben. Geehrt wurden der "EinDollarBrille e. V.", "Nana - Recover your smile e. V", die "Refudocs", "Stadt - Land - Beides. Solidarische Landwirtschaft Nürnberg" und das Start-up "nearBees - Honig von Nebenan".
"Wir hoffen, dass diese "guten Beispiele" für viele Menschen eine Inspiration und ein Ansporn sind, selbst aktiv zu werden", erklärt Stefan Schindler, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg eG. Helmut Lind, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank München eG, unterstreicht: "Dieses Engagement für die Gemeinschaft ist es, was wir als Genossenschaftsbanken unterstützen möchten."

Über "Gutes Beispiel"
Bei der bayernweiten Initiative konnten sich wohltätige Projekte und Unternehmen bewerben - mehr als 500 Teilnehmer nutzten diese Chance. Später nominierte eine Jury fünf Finalisten, über deren Platzierung dann online abgestimmt wurde. Insgesamt 20.000 Euro stifteten die Genossenschaftsbanken für die fünf Preisträger, die die meisten Stimmen sammeln konnten. Bei der Preisverleihung am 4. Mai konnten die Vertreter der Projekte und Initiativen ihre Auszeichnungen von Martin Wagner, Hörfunkdirektor des Bayerischen Rundfunks, entgegennehmen.

Die Platzierungen im Überblick

1. Platz: EinDollarBrille e.V. (7.500 Euro)
2. Platz: Nana - Recover your smile e.V. (5.500 Euro)
3. Platz: Refudocs (3.000 Euro)
4. Platz: Stadt - Land - Beides. Solidarische Landwirtschaft Nürnberg (2.000 Euro)
5. Platz: nearBees - Honig von Nebenan (2.000 Euro)

Bildquelle: Markus Konvalin

Pressekontakt:

KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Melli-Beese-Straße 19 90768 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com

Firmenportrait:

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG
Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist heute die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit aktuell über 276.000 Mitgliedern, 48 Geschäftsstellen in Oberbayern und einer Bilanzsumme von rund 6,7 Milliarden Euro.

2015 wurde die Bank zum achten Mal in Folge als bestplatzierter Finanzdienstleister im Wettbewerb "Deutschlands Beste Arbeitgeber" in der Größenkategorie 501 bis 2.000 Mitarbeiter ausgezeichnet. Für ihren ganzheitlichen Ansatz der Förderung und Weiterentwicklung der Potenziale der Mitarbeiter hat die Bank den Sonderpreis "Humanpotenzial förderndes Personalmanagement" erhalten.

Als einzige Bank in Deutschland engagiert sie sich für die Gemeinwohl-Ökonomie, die für ein wertebasiertes Wirtschaften plädiert und das werteorientierte Handeln des Unternehmens in der Gemeinwohl-Bilanz misst. Weitere Informationen unter: www.sparda-m.de/gemeinwohl.

Über die Töchter NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH und NaturTalent Beratung GmbH unterstützt, entwickelt und begleitet die Sparda-Bank München Projekte, die die Einzigartigkeit von Menschen sichtbar machen und ihnen Zugang zu ihrem Naturtalent ermöglichen.

Wohlstand ist das Ergebnis erfolgreicher Innovation. Nur wenn Menschen ihr gesamtes Potential entfalten, werden sie in der Lage sein, ihr Leben und dadurch die gemeinsame Zukunft von uns allen als Gesellschaft erfolgreich zu gestalten.

Die Bank wird ihre Mitglieder umfassend bei diesem Prozess unterstützen und als Potenzial- und Lebensbank der Zukunft ihren bisher rein wirtschaftlichen Förderauftrag auf die persönliche Förderung ihrer Mitglieder ausweiten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.