Mit Mall jetzt noch mehr sparen, wenn es regnet

Veröffentlicht von: Mall GmbH
Veröffentlicht am: 12.05.2016 09:16
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Neu fürs Einfamilienhaus: Der Regenspeicher "Family"

Mit dem Regenspeicher "Family" bietet Mall eine preiswerte Lösung speziell für die Regenwassernutzung im privaten Wohnungsbau an. Durch ein neues Produktionsverfahren mit optimierten Prozessen konnte dieser preiswerte Regenspeicher für Privatkunden entwickelt werden, der in ganz Deutschland frei Haus, also inkl. Transportkosten, geliefert wird. Den Regenspeicher Family gibt es mit einem Volumen von 3.200 bis 12.500 Litern.
Regenwasser eignet sich ideal zur Gartenbewässerung, aber auch für Toilettenspülung und Waschmaschine. Zisternen von Mall werden im Erdreich eingebaut und sammeln dort das anfallende Niederschlagswasser vom Hausdach. Sie sind ökologisch und robust, ihr Stahlbeton garantiert höchste Stabilität, so dass sie sogar mit dem Auto befahren werden können. Auf den Werkstoff Beton gibt Mall 30 Jahre Garantie. Alle Informationen rund um die verschiedenen Zisternengrößen, Zubehör und Einsatzmöglichkeiten gibt es auch online unter www.mall-zisterne.de oder beim örtlichen Baustoffhandel.

Pressekontakt:

Mall GmbH
Markus Böll
Hüfinger Str. 39-45 78166 Donaueschingen
0771 8005-131
markus.boell@mall.info
http://www.mall.info

Firmenportrait:

In über sechs Jahrzehnten hat sich die Mall GmbH mit ihrem umfangreichen Programm für den Hoch-, Tief- und Straßenbau zu einem der bedeutendsten Spezialanbieter mit verfahrenstechnischem Know-how für Kleinkläranlagen, Abscheider und die Regenwassernutzung bzw. Regenwasserbewirtschaftung entwickelt.
Bereits seit fast 15 Jahren setzt Mall auch auf erneuerbare Energien und stellt Pelletspeicher und Hackschnitzelbehälter in verschiedenen Größen her. Der 2009 neu gegründete Geschäftsbereich "Neue Energien" bündelt alle Produkte für Solarthermie, Biomasse, Pellets und Biogas.
Zu Mall zählen sieben Produktionsstätten. Diese befinden sich in Donaueschingen-Pfohren, Ettlingen-Oberweier, Coswig/Anhalt, Haslach im Schwarzwald, Nottuln, in der Nähe von Budapest sowie in Asten/Oberösterreich. Rund 470 Mitarbeiter erwirtschafteten 2015 einen Umsatz von 69 Mio. Euro.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.