Studie Business Development 2016

Veröffentlicht von: DIM Deutsches Institut für Marketing
Veröffentlicht am: 12.05.2016 11:08
Rubrik: Wissenschaft & Forschung


(Presseportal openBroadcast) - Nach 2015 führen wir auch dieses Jahr wieder eine Business Development Studie durch. Nehmen auch Sie teil!

Business Development ist immer noch einer der Trendbegriffe in der deutschen Wirtschaft. Man bekommt den Eindruck, dass sich diese Disziplin fortlaufend und sehr schnell weiterentwickelt. Aus diesem Grund führt das Deutsche Institut für Marketing nach 2015 erneut eine Studie durch, um die aktuelle Bedeutung und Entwicklungen abzubilden.

Ein zentrales Ziel dieser Studie besteht in der Identifizierung von möglichen Veränderungen bzw. Weiterentwicklungen zum Jahr 2015. Um ein möglichst genaues Abbild des Trendthemas zu erstellen, werden im Rahmen dieser Studie die Bereiche "Business Development in Unternehmen" sowie "Die Position des Business Development Managers" durchleuchtet.

Die erste Dimension verfolgt das Ziel, einen Gesamtüberblick über das Business Development im Unternehmen zu schaffen. Unter anderem werden der aktuelle sowie der zukünftige Stellenwert, die Marktgegebenheiten im Hinblick auf die Unternehmenspositionierung und die Ziele thematisiert. Auch mögliche Hemmnisse der Business Development Aktivitäten sowie die am Prozess beteiligten Abteilungen rücken in den Fokus der Befragung.

Mit der zweiten Dimension möchte das Deutsche Institut für Marketing insbesondere die Person des Business Development Managers näher erörtern. Hier werden vor allem die Qualifikationen für die Position, die spezifischen Tätigkeiten, die verwendeten Werkzeuge sowie allgemeine Rahmenbedingungen analysiert.

Durch die höhere Medienrelevanz und durch die laut der letzten Studie steigende Bedeutung des Themas, wird eine fundierte und umfassende Analyse mithilfe der Studie erwartet.

Business Development Manager können bis zum 5. Juni 2016 an unserer Studie teilnehmen und einen maßgeblichen Beitrag zu den Erkenntnissen der Studie leisten. Der Fragebogen kann online unter folgendem Link ausgefüllt werden: www.dim-marktforschung.de/bdm

Die Beantwortung der Fragen wird nicht länger als 15 Minuten dauern und erfolgt selbstverständlich anonym. Nach Abschluss der Studie übermittelt das Deutsche Institut für Marketing interessierten Teilnehmern erste exklusive Ergebnisse per E-Mail. Die Teilnehmer profitieren dadurch von einem Wissensvorsprung und neuen Anregungen für ihre tägliche Arbeit.

Schon jetzt möchte sich das Deutsche Institut für Marketing herzlich bei allen Teilnehmern bedanken.

Pressekontakt:

DIM Deutsches Institut für Marketing
Bastian Foerster
Hohenstaufenring 43-45 50674 Köln
004922199555116
foerster@marketinginstitut.biz
www.marketinginstitut.biz

Firmenportrait:

Das Deutsche Institut für Marketing ist ein auf Marketing spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Kompetenzfeldern Marktforschung, Marketingberatung und Marketingtraining. Im Zentrum der Arbeitstehen praxis- und prozessorientierte Lösungen im Marketingumfeld der Kunden. Dabei verknüpft das Institut fundierte Forschung mit innovativer Unternehmenspraxis.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.